Mittwoch, 13. Juni 2018

Mustermittwoch: Fliesen


Für Frau Müllerins Mittwochsthema Fliesen wollte ich unbedingt stempeln. Nur leider leider bin ich im Stempelschnitzen nicht so der König, außerdem hatte ich nur noch einen ziemlich blöden Stempelgummi da. Der ist mir beim Schnitzversuch zerbröckelt. Also musste eine andere Lösung her.
Ich habe einfach direkt mir kleinen Stempelkissen auf das Papier gestempelt und dann anschließend die feinen Muster, die ich gerne gestempelt hätte, aufgemalt. So fein hätte ich eh nie im Leben schnitzen können.



Die Fliesen richtig gerade auszurichten war gar nicht leicht, aber gerade beim ersten Muster gefällt mir das leicht wackelige ziemlich gut. Überhaupt mag ich das Erste viel lieber und finde es besser gelungen. Der Abdruck des Stempelkissens und die Muster entsprechen mehr meinen Vorstellungen.

Vor ein paar Tagen habe ich auf einem Feldweg Fliesenstücke aufgelesen. Sie waren Teil von Bauschutt der Schlaglöcher füllte.


In die Fugen meiner Muster gelegt, gefallen sie mir schon mal sehr gut, aber ich werde sicher noch etwas anderes damit machen.



Leider kommt der schöne blaue Glanz bei diesen Lichtverhältnissen nicht gut zur Geltung, auf meiner Hand sieht man ihn besser.

Vielleicht mache ich für nächsten Mittwoch ja was mit den Fliesenfunden.


Montag, 11. Juni 2018

Der rosa Faden


Mein heutiger Beitrag zu Frau Nahtlustst Papierliebe am Montag *klick* ist ein Laporello. Natürlich in rund, weil "rund" ist das Monatsthema für Juni 2018.
 

Die Seiten habe ich aus mit Plastiktütendruck gestaltetem Papier ausgeschnitten und zusammengeklebt. Die Außenseiten sind aus grauem Tonpapier. Vom gestickten Titel führt eine gestickte rosa Spur über die Seiten bis zur Rückseite.



Zuerst wollte ich das ganze Der rote Faden nennen und dazu passendes zu Garn verwenden, aber ich fand es dann witziger ein rosa Garn zu nehmen und alles entsprechend abzuwandeln. Außerdem sind meine Drucke ziemlich rosa ;o) Und ich hatte noch einen Flamingo auf Papier da.




Ihr werdet es gemerkt haben, alle Redewendungen haben ihre Farbe nach rosa gewechselt. Auf welche in denen wirklich rosa vorkommt, habe ich absichtlich verzichtet. Die Texte sind einfach mit dem PC und Drucker entstanden. Auf einigen Seiten gibt es auch noch zum Text passende Ergänzungen.




Das Drucken und Kleben hat mir richtig Spaß gemacht, nur das mit dem Fotografieren gestalltete sich schwierig. Kleiner Kobold im Haus ;o) Deshalb ist mein Untergrund jetzt auch verkrumpelt.


Ein Video vom Laporello und die ursprünglichen Plastiktütendrucke gibt es bei mir auf Instagram zu sehen.

Dienstag, 5. Juni 2018

Rund


Für Frau Nahtlusts Papierliebe ist in den letzten Tagen ein rundes Büchlein entstanden. Den "Rund" ist die Themavorgabe für Juni hier geht es zur Sammlung *klick*.
 Für das Büchlein habe ich mich durch meine Papiersammlung gewühlt und dabei schon relativ alte Gelidrucke, Reste von anderen Projekten und allerlei Junk hervorgezogen. Etwas Geschnibbel und Hin- und Herschieben. Fertig ist das Buch. Nun gut, ganz so schnell ging es dann doch nicht ;o)



 Da ich nicht wusste, wie ich ein rundes Buch anders binden sollte, ist ein Buchbindering zum Einsatz gekommen. Die Löcher habe ich mit Ösen verstärkt, damit alles stabiler ist.




Beim Lochen habe ich etwas die Richtung verloren. Eigentlich sollten die Seiten anders zusammentreffen. Aber ich habe einen Denkfehler gemacht.






Auf einigen Seiten habe ich auch Stoff aufgeklebt und die letzte Seite ist bestempelt. Einige Seiten sind noch nicht so 100%ig fertig, aber dafür muss ich erst noch ein paar passende Schnipsel finden.

Verlinkt beim Creadienstag