Dienstag, 22. Januar 2013

Creadienstag: Stulpen


Herr Zucker hat 2 Pullover im Schrank die er nicht mehr trägt. Der eine fiel jetzt dem Recycling in die Hände.
Ich hab mir schon länger schöne Stulpen gewünscht, aber stricken dauert so ehlendig lange.
So wurden aus den Ärmeln dieses sehr hübschen Norwegerpullis sehr hübsche Stulpen.


Zuerst habe ich vorsichtig die Ärmel mit einem Nahttrenner vom Körperteil abgetrennt.
Dann am Bein angehalten wie lang sie werden sollen und ganz vorsichtig an der passenden Stelle abgeschnitten. Die Ärmel waren ab der Mitte zu weit für meine Beine, deshalb habe ich sie mit engem Zickzack-Stich einfach enger genäht. Die Maschen der obersten Reihe habe ich auf eine Rundstricknadel aufgenommen und mit passendem grauen Garn ein Bündchen an gestrickt.






Fertig! Also mir gefallen sie. Der Rest vom Pullover wird auch noch verwurstet. Vielleicht eine Weste? Mal sehen.
Dass das Bild etwas merkwürdig aussieht, liegt nicht unerheblich daran, dass es verdammt schwer ist die eigenen Beine zu fotografieren!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen