Dienstag, 30. April 2013

Creadienstag: Bonbonglas


Heute kurz vor knapp im Galopp noch ein schnelles Dienstag-Projekt.
Ein Bonbonglas für meine derzeitige Lieblingsnascherei: Apfel Brausekugeln, schleck. Total ungesund weil voll Zucker, aber sie schmecken soooo gut nach Kindheit. Ich hab Brause schon immer gern gemocht. Brausestäbchen, Brause-Ufos, Brausewürfel...

Ich bin heute etwas geschwätzig, tschuldigung.

Zurück zum Glas. Ich hab einfaches Einmachglas mit Schraubverschluss genommen und einen kleinen Möbelknauf mit einer Schraube durch den Deckel festgeschraubt. Leider haben ich nicht die richtige Farbe da, sonst hätte ich wohl Deckel und Griff noch lackiert. Vielleicht lackiere ich auch nur den Griff, das Karomuster des Deckels mag ich eigentlich. Das Glas hat ein bisschen Verschönerung mit Masking-Tap und ein Etikett bekommen. Voilà!

Auf dem Bild hat der Schatten des Glases hat einen Heiligenschein. Also können die Bonbon gar nicht so ungesund sein. ;o)





Und jetzt schnell damit zum Creadienstag

http://www.creadienstag.de/2013/04/071.html

Creadienstag .

Kommentare:

  1. Mhhh, klingt lecker. Ich kenn diese Bonbons gar nicht, kann ja wohl nicht sein ;-) Apfel und Brause ist ja eine göttliche Mischung, da passt der Heiligenschein schon perfekt.

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. ohhh das wär was für meinen Mann
    Sieht sehr appetitlich aus :-)
    Und der Heiligenschein...genial :-)

    VLG und Danke für deinen Kommentar
    pipa

    AntwortenLöschen
  3. Gute Idee - das macht doch gleich viel mehr her, wie ein einfaches Glas ! Auch super als Geschenkidee.. das merk ich mir doch glatt :-)


    Ladenbauer

    AntwortenLöschen