Dienstag, 16. April 2013

Sojafische


Ich mag ganz gerne Sushi. Allerdings nur die Feigling-Europäer-Version ;o)
Zum Take-a-Way-Sushi bekommt man meist die Sojasauce in einem kleinen Fisch. Als ich ein Kind war gab es das auch bei chinesischem Essen. Allerdings hatte ich Jahre keinen Saucenfisch mehr gesehen, bis ich zum ersten Mal Sushi zum Mitnehmen hatte.
Mir waren die Fischlein immer zu schade zum Wegwerfen weil sie so niedlich sind. Deshalb hab ich einige gehortet. Nur was damit anfangen? Hier hatte ich schon mal eine nette Idee gefunden. Das war aber nicht so ganz was ich wollte. Zumal ich auch so viele Fische habe.

Gestern kam mir dann diese Idee: 

Ein Memobord mit Fischlein im japanischen Stil.


An Material braucht man die Fische, Nagellack (diese Idee hab ich mir bei Roboti abgeschaut), Holzwäschklammern, feste Pappe (bei mir aus einem kaputten Schweden-Stoff-Hängeregal-Dings) und Papier für die hübsche Optik, Alleskleber und Heißkleber.



Als erstes wurden die Fische lackiert. Mit Schaschlikspieß als Halter geht das sehr gut. Das Gewinde blieb frei. Weil ich schnelltrocknenden Nagellack genommen habe, waren sie auch ruck-zuck trocken.



Die Pappe musste ich etwas zuschneiden, weil mein Papier nicht groß genug war. Das Papier habe ich einfach nach nach hinten umgeschlagen und mit Alleskleber fest geklebt.




Zuerst wurden die Wäscheklammern mit Heißkleber auf das Bord geklebt und dann die Fische ebenso auf der Wäscheklammern.
Zum Aufhängen habe ich ein Loch gestanzt und ein rotes Satinband durchgezogen. Ich fand das Bord noch etwas kahl, deshalb habe ich noch eine Cabochon-Chrysanthemen aufgeklebt. Chrysanthemen passen gut zum japanischen Aussehen, immerhin sitzt der japanische Kaiser auf dem Chrysanthementhron. (Genug geklugscheißert ;o))

Einige lackierte Fische sind noch übrig. Ich hab auch schon eine Idee, die hebe ich mir aber für Fisch am Freitag auf.
Mehr kreative Ideen am Dienstag findet ihr hier 

Mehr Upcycling findet ihr heute hier


Kommentare:

  1. tolle idee! schaut witzig aus mit den fischen!
    glg eva

    AntwortenLöschen
  2. Da hat man gleich ein Lächeln im Gesicht, wenn man die goldige Fische sieht...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  3. Eine super Idee! Noch ein Grund mehr Sushi zu essen...

    AntwortenLöschen
  4. Wow - schön und praktisch auch noch, das gefällt mir sehr. Ich mag die eher spartanische Aufmachung, manche Boards, die man in den Weiten des Netzes findet, sind schon überladen, bevor der erste Zettel dranhängt. Weißte.
    Beste Grüße sendet Nina

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine tolle Idee! Wandert direkt auf meine ToDo- Liste! Allerdings habe ich die Sojasauce noch nie in solchen süßen Fischchen bekommen. Muss wohl in Zukunft meine Sushi woanders bestellen!

    GLG

    Mareike

    AntwortenLöschen