Dienstag, 28. Mai 2013

Creadienstag: Das UFO ist gefandet

... äh gelandet.
Seit ca. 3 Jahren lag dieses UFO (unfertiges Objekt) im Schrank und ich hatte so was von keinen Bock auf die Fertigstellung.
Die Vorderseite der Patchworkdecke hatte ich recht schnell innerhalb weniger Wochen fertig. Der Rückseitenstoff und die Einlage war gekauft, aber dann war die Luft raus. Eigentlich sollte die Decke eine Einfassung bekommen und da konnte ich mich zu nichts entschließen und eigentlich wollte ich die Decke auch Quilten.
Hab ich jetzt beides nicht gemacht. Lediglich auf der Naht zwischen Rand und Scrapfläche ist für bessere Stabilität durch alle Lagen genäht. ABER jetzt ist das UFO kein UFO mehr sondern FO (fertiges Objekt).
Die Vorderseite ist komplett aus Kaffe Fassett-Stoffen genäht. Die Scaps habe ich zum größten Teil fertig geschnittene als Paket gekauft. Einige kamen noch dazu und natürlich der äußere Rand. Die Rückseite ist Uni Türkis.



Die Große Rübe ist begeistert. Mir gefällt sie auch sehr und ich bin glücklich das Projekt fertig zu haben. Natürlich will die Kleine Rübe jetzt auch eine Decke. Die Große hat dazu gesagt, "das dauert wieder 3 Jahre bis die fertig ist." Nun ja. Geschnitten sind die Scraps schon. Aber am Anfang war ich auch mit der ersten schnell. ;o)




Jetzt ab damit zum Creadienstag. Und ich gehe schauen was die Anderen so beschäftigt.



Kommentare:

  1. Ich bin froh, dass ich nicht die Einzige bin, die schnell ein Top naht und dann erstmal keine Lust mehr hat.
    Und ich bin froh, dass du deine Decke in einer light-Version doch noch fertig genäht hast. Es ist ja immer so schade um die Stoffe.

    Ich nehme das mal als Motivation mit für meine beiden fertigen Oberseiten.

    LG von Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. :-)
    Deine Decke sieht aber auch wirklich toll aus!
    Als kleinen Tip: Du könntest auch nur ein paar Quadrate im Nahtschatten mit der Maschine quilten (bzw absteppen). so ganz unregelmässig! Das geht ganz schnell, du musst nicht alles auf einmal machen (wobei es wirklich dann nur vielleicht ne halbe Stunde ist) und deine Decke ist stabiler (auch fürs waschen).
    Außerdem kannst du dann immer mit deinem "kreativen Quilting" angeben *grins*
    Ganz liebe Grüße
    Susanne
    PS: Meine Kleine liebt ihre Quilts auch über alles!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee einzelne Quatrate im Nahtschatten zu quilten finde ich gut. Sieht bestimmt gut aus auf der Rückseite und hällt alles besser an der richtigen Stelle. Danke für die Hilfe.

      Löschen
  3. Wow, fantastisch! Traumschön geworden!
    Herzlichen Glückwunsch zur Ufo-Vollendung!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  4. herzlichen Glückwunsch zu diesem Mega Projekt...toll ist sie geworden und ich verneige mich, verdient voll meinen Respekt.
    Ich bin neidisch ;-))

    Bella
    Mein herzensüßer Blog

    AntwortenLöschen
  5. die ist aber auch wundervollst geworden! da seien dir drei jahre genehmigt. meine schnellverfahrendecke ist bei weitem nicht so exakt. ich habe auch immer reihenweise aufgenäht und verschiebungen waren damit eingeplant;)
    herzliebst birgit, die deine barbieschneiderbüste auch genial findet

    AntwortenLöschen
  6. Oh ist die schön geworden. Mache Dir aber doch bitte die Mühe, wenigesten ein paar Stellen miteinander zu verbinden. Gerade bei Gebrauchsquilts kann sich sonst leicht mal was verknuddeln. Der ist zu schön, um das Risiko einzugehen. Wenn du nicht quilten magst, kannst du auch hier und da einen schönen Knopf aufnähen. Der würde ja auf der rechten Seite auch nicht stören.
    LG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde wohl Susannes Vorschlag realisieren und ein paar Quatrate quilten. Knöpfe sind aber auch keine Schlechte Idee. Mach ich vielleicht beim Zweiten.

      Löschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Sorry, das war mein erste Kommentar überhaupt.
    Ich wollte ihn nicht wirklich löschen.

    Du hast ein wahres Prachtstück geschaffen!
    Super schön!!!

    AntwortenLöschen
  9. oh was für eine schöne decke, mit all den schönen kaffe fassett-stoff-schätzen. habe auf dem foto ein paar entdeckt, die auch in meinem stoffschrank liegen. hach.
    liebe grüße, lisa

    AntwortenLöschen