Dienstag, 2. Juli 2013

Angefangenes und ein Held


Mein Patchworkdecken Projekt wächst so langsam in die Breite. Nicht so schnell wie ich es gerne hätte, aber immerhin ist das Top inzwischen zu breit um es an die Tür zu hängen. Es fehlen noch drei Reihen dann kommt der Rahmen dran. Da muss ich mich aber erst noch um Stoffe kümmern.




In der Zwischenzeit hab ich noch ein kleines Projekt in Arbeit. Ein Star Wars Kissen aus allerlein Schnippseln die ich aus einem Materialtauschpaket habe. Die Vorderseite ist jetzt fertig. Die Rückseite geht dann ja schnell weil sie nur aus einem Stoff gearbeitet wird. Bei der von mit verwendeten Technik werden die Stoffe ähnlich wie beim Log Cabin auf einen Trägerstoff genäht und umgebügelt, so können auch kleine Reste einfach verwendet werden. Allerdings musste ich sehr puzzlen und habe einige Teile auch zuerst zu Streifen aneinander genäht.

Mehr kreative Ideen könnt ihr beim Creadienstag sehen.




Mein Held der Woche ist ein Kalenderbild. Als ich gestern auf Juli umgeschlagen habe, musste ich erst mal Lachen. Ein guter Start in den Tag! Die Bilder stammen von dem Maler Bernhard Prinz. Spok ist mein Lieblingsmotiv im Kalender. Es gibt auch noch einen tollen Hitchcock der mir fast genauso gut gefällt und für den ich schon eine tolle Verwendungsidee entwickelt habe. Dazu irgendwann mal mehr. Mit dem Kalender reihe ich mich jetzt bei Roboti ein und gucke mal was es sonst noch für Helden zu bestaunen gibt.



Kommentare:

  1. Die erste Decke sieht ja himmlisch aus... Ach könnte ich doch nur nähen... meine nähmaschine fristet ein trostloses dasein im schrank...

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. Die Decke ist wunderschön! Das Kalenderblatt ist lustig. Das wäre was für meinen Freund!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jennifer,
    die Decke wird wirklich ein absoluter Traum und starwars - kissen wird jeden Fan in die Knie zwingen ;o), obercool!Ganz viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  4. Dein Patchworkdecke ist sehr gut. Man muss Geduld haben, um eine Patchworkdecken zu naehen. Meine Urgrossmutter hatte Patchworkdecken gemacht. Sie war sehr gut.

    AntwortenLöschen