Dienstag, 15. Oktober 2013

Creadiestag: heldenhafte Mausefalle


Heute hab ich mal was ganz anderes als sonst für den Creadienstag. Dieser Mülleimer ist kein Eimer für Müll, sondern eine mäusefreundliche Mausefalle. Die Idee stammt nicht von mir, sondern von einer Kollegin meines Mannes. Man braucht einem großen Eimer, ein Brett, Körner zum Anlocken und das war es auch schon. Der Eimer sollte 50cm hoch sein, sonst können die Mäuse wieder raus hüpfen!

Der Eimer kommt an eine von Mäusen geschätzte Stelle. Dann folgt man diesem Aufbau:


Bei uns liegt das Brett auf einem Sims auf dem die Mäuse immer entlang laufen.Auf den äußeren Rand des Brettes, direkt über dem Abgrund, lege ich immer 1-2 Körner damit sich die Mäuse Appetit holen. Am Besten haben Haferflocken funktioniert. Wie man sieht geht aber auch Mais.


 Wenn man dann ein Mäuschen hat, Deckel drauf,  weit genug weg fahren und ab in die Freiheit mit der Maus.


Wir haben so bis jetzt 3 Mäuse gefangen. Wichtig ist natürlich die Falle jeden Tag zu kontrolieren. Und weil die Methode so schön lebenserhaltend ist, ist dies Falle mein Held des Alltags Robotti.


Kommentare:

  1. Das ist ja eine coole Idee! Und dass Du Dir die Mühe machst, sie ins Schöne zu fahren, finde ich toll. Sei herzlich gegrüßt von Nina und wenn Du magst, schau doch mal, sieht fast so aus, als hättest Du was gewonnen.

    AntwortenLöschen
  2. Eine tierliebe Mausefalle. Finde ich gut.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, so süss! Fast schade, dass wir keine Mäuse haben ;)
    Liebe Grüsse, mo(nika)

    AntwortenLöschen
  4. Leider würde es bei uns (In der Wohnung!!!) so nicht funktionieren. Wir hatten schon mal eine Maus im Eimer gefangen, die ist hochgeklettert und weg war sie.
    Aber ich find es toll, wenn es bei Euch klappt!
    Vielleicht haben wir "besonders talentierte" Artgenossen?
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kommt echt auf die Höhe des Eimers an. Mäuse können richtig hoch springe. Wenn der Eimer zu niedrig ist sind sie schnell wieder raus.

      Löschen
  5. Das ist mal eine tolle Idee :-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  6. So macht Mäusefangen Spaß :-) aber wie weit ist denn "weit genug"? Hast Du da nen Tipp? LG von Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich fahr immer ein paar Kilometer. Ich nehm sie meist mit auf dem Weg zur Arbeit. Da gibt es eine alte verfallene Scheune, da setz ich sie ab.

      Löschen