Dienstag, 12. November 2013

Es ist Dienstag, da gibt es viel zu tun 5


Es ist Upcycling- und Creadienstag, außerdem sucht Robotti die Helden des Alltags.

Da meine Puppenhausmöbel euch interessiert haben, zeig ich heute mal etwas dazu.
Schon vor einiger Zeit habe ich Sesselchen auf dem Flohmarkt erstanden. Leider hatte einer nur noch einen Polsterteil. Da mir die Farbe aber sowieso nicht so zusagte, hab ich einfach neue Polster gemacht. Ging wirklich sehr leicht, da die Polster lose waren und man an den Alten gut erkennen konnte wie sie gemacht sind.


Türkis sind die neuen Polster, Weinrot die alten.


Ich hab mir auch noch dieses Schränkchen im Auktionshaus ersteigert. Es ist Neuware und wurde von mir entsprechend eines Bildes das mir in einer Wohnzeitschrift gut gefallen hat bemalt.

 

Das Schränkchen entspricht nicht ganz der Größe die ich brauche, aber ich finde es passt trotzdem. Auch die Sessel waren eher 1:12 und nicht 1:10 wie von mir benötigt. Deshalb hab ich ihnen einfach Beine verpasst. So stimmen sie besser mit dem Rest überein und die Änderung fällt kaum auf.


So sieht zur Zeit das ganze Zimmer aus. Leider ist mein Puppenhaus zur Zeit noch ein gewöhnliches Regal vom Schweden. Ich hab schon überlegt vielleicht wenigstens eine Art Tapete anzubringen, andererseits hoffe ich täglich auf DEN Hausfund. Leider ist es aber da, wie immer im Leben, es gibt ein Budget und manche Immobilien stehen auch am falschen Ende Deutschlands (und müssten abgeholt werden).

Wie man sieht besteht das Konzept des Puppenhauses nicht darin, eine bestimmte vergangene Zeit widerzuspiegeln. Ich möchte die Zimmer so einrichten wie es mir gefallen würde um darin zu wohnen. Deshalb hat Lilli auch Schwedenmöbel ;o)


Hier ist mal ein Foto von der Küche. Da ist auch noch einiges im Argen. Z.B. fehlt der richtige Tisch. Die Stühle und der Hocker sollen auf jeden Fall bleiben. Die Eckbank fliegt aber wahrscheinlich noch raus. Die weißen Küchenmöbel sind auch schwedisch. Für das Spülbecken brauche ich noch Armaturen. Vielleicht forme ich welche aus Fimo. Ich fürchte nur das wird frickelig. Außerdem werde ich wohl alles noch einmal ganz umstellen.

Ich hoffe ich hab euch mit meinem Spielzeug nicht gelangweilt, jetzt kommt noch mein Held des Alltags. Also eine Sache, die mir den täglichen Trott verschönern.


Diesmal mein schwarzer Porzellanmaler. Es macht mir soviel Spaß Tassen zu bemalen und es geht auch wirklich komfortabel mit diesem Stift.

Und was habt ihr so im Angebot heute? Ich werd gleich mal gucken gehen.


Kommentare:

  1. Hey, das ist klasse!! Den Teppich haben wir auch im Wohnzimmer liegen. ;)) Aber ich vermisse den gelben Sonnenstuhl. Wo ist der gelandet?
    Mehr Spielzeug! Das langweilt gar nicht. Hab ja auch mal eine Puppenstube hergerichtet...
    Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Stube hat mir ja auch so gut gefallen, dass sie zum Teil für mein Projekt verantwortlich ist ;o) Der gelbe Stuhl steht zur Zeit im Schlafzimmer. Da aber eine Dachterrasse geplant ist, wird er wohl am Ende dort sehen.

      Löschen
  2. Unsere Puppenhausmöbel verstauben im Keller... wie armselig! So fein, deine Fotos!

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsch die Möbel! Vor Kurzem habe ich mich auch dieser Aufgabe gewidmet, deshalb musste ich auch sofort mal bei Dir reinschauen.
    Liebe Grüße

    Lena

    AntwortenLöschen
  4. sehr hübsch...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  5. Gibts die Wohnung zu Weihnachten? Steckt viel Liebe drin und ich drück die Daumen, das Ihr bald ein passendes Häuschen findet!! Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wohnung ist für mich zum spielen. Meine Mädels haben genug Puppenhäuser ;o)

      Löschen
  6. Hallo Jennifer,

    meine Puppenküche stammt noch von meiner Mutter, ich habe erst neulich angefangen sie wieder zu befüllen, aber ich habe leider immer wieder Probleme mit der Größe *lach* naja, ich möchte sie einrichten wie man es so nach dem Krieg kannte, Möbel aus Zigarrenkistchen gebastelt usw.
    und es geht langsam voran :)

    Deine Einrichtung sieht schön aus, bin gespannt wie es dabei weitergeht :)

    Lieben Gruß und noch einen netten Abend
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  7. ...also mich hat der kleine Blick in deine Zimmerchen begeistert ;o)! Auch wenn noch nicht alles so ist, wie du es gerne haben möchtest, strahlen sie ganz viel Liebe und Gemütlichkeit aus ;o)! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  8. Die Tassen sind toll, aber das Puppenhaus hat mich extrem fasziniert! Da werden gleich Kindheitserinnerungen wach. Schön!

    AntwortenLöschen
  9. So viele und schöne Helden! Ich bin sowohl von den Möbeln, wie auch von deinen Tassen hellauf begeistert!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  10. Jetzt endlich bekommt man endlich mal deine Puppenzimmer zu Gesicht. So süß! Der Stilmix gefällt mir. Ganz so wie es bei mir auch im wahren Wohnleben ist. :-) Ich bin ganz begeistert von den Tassen. Die Motive sind alle toll. Die sollten in Serie gehen. Wenn ich nur auch so eine ruhige Hand hätte... Viel Erfolg bei der Haussuche.

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja toll!! Danke für den wunderbaren Post!
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen