Freitag, 8. November 2013

Friday-Flowerday: mit frecher Schnecke und Quitte


Die Idee dahinter ist, wer mag zeigt am Freitag was er so bei sich in der Vase stehen hat. Bei Holunderblütchen gibt es dann die gesammelte Blumenpracht.



Bei mir ist es heute, wen wundert es, ziemlich herbstlich.


Die Zweige im Hintergrund benutze ich jetzt zum 3. Mal. Es fallen zwar immer mal ein paar Perlchen ab, aber noch geht es. 


Im Mittelpunkt steht diese Protea. Früher sind mir die nie aufgefallen, jetzt begegnen sie mir ständig. Vielleicht ein Revival aus den 50ern? Der Mann auf dem Markt nannte sie übrigens Nadelkissen. Finde ich auch ganz passend. Dazu noch ein paar kleine Hagebutten und so Dinger. Hab leider vergessen zu fragen wie sie heißen ;o)


Diese Zierquitten habe ich am einer Hecke aufgesammelt die gerade einen Hausmeister-Standart-Formschnitt bekam. Meine Zierqitten duften übrigens sehr fein, so ähnlich wie Orangen.


Die freche Schnecke stammt noch aus der Zeit als ich regelmäßig getöpfert habe.


Föne Fähne!

Allen ein schönes Wochenende!


Kommentare:

  1. Liebe Jennifer,
    mir geht es wie dir mit den Proteen ( oder heißt es Proteas), ich weiß erst seit ein paar Wochen ihren Namen und jetzt fallen sie mir überall auf.
    Deine Schnecke ist spitze! Beim letzten Bild habe ich richtig aufgelacht.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Deine Zusammenstellung von Protea mit Hagebutten finde ich sehr gelungen, obwohl sich in der Natur beide Pflanzen sicher nie treffen würden. Vor allem dein drittes Foto ist toll.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jennifer,

    also Dein Herbsttisch gefällt mir, so schöne Farben :) Aber noch besser gefällt mir ja diese kleine Schnecke *lach* die schaut lustig aus - wenn Du die selbst getöpfert hast dann Gratulation!

    Lieben Gruß und Dir noch einen schönen Abend
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jennifer,
    dein Arrangement gefällt mir super und die süße Schnecke stiehlt den Blumen die Show:)
    Hast du echt toll gemacht und die Zähne sind der Knaller:)
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. ...hihi, die Schnecke ist ja goldig...
    und der Strauß schön herbstlich...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Coole Schnecke und die Blümchen sind wunderbar...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  7. Das ist mal wieder eine ganz ausgefallene Herbstdeko, liebe Jennifer !!! Die "Dinger" heißen Leucadendron und gehören auch zur Familie der Proteengewächse, sind also sozusagen die Verwandte des Nadelkissens ;-) Zierquitten mag ich gerne, hier hab' ich leider noch keine gesehen...
    Viele herzliche Grüsse und einen schönen Sonntag, helga

    AntwortenLöschen
  8. was so zueinander findet bei dir...;)! irgendwie find ich ja, dass die blätter der protea auch entfernte ähnlichkeit mit ausgefahrenen schneckenaugenfühlern haben;););)
    sei geherzt von birgit, die deine mixe auch schon vermisst hat...

    AntwortenLöschen