Sonntag, 17. November 2013

WKSA Teil 1




Ich hab auf meiner Liste ja ein Weihnachtskleid. Was liegt also näher als beim Weihnachtskleid-Sew-Along vom MeMadeMittwoch mitzumachen?



Der Zeitplan sieht so aus:

17.11.2013 WKSA Teil 1:
Ich bin ein Streber und habe schon alles zusammen gesucht / Ich habe noch überhaupt keinen Plan und sage stattdessen ein Gedicht auf / Ich gucke mal, was die anderen so nähen / Dieser Stoff soll es sein, nur was für ein Schnitt?? / Kleine Rückblende: mein Weihnachtskleid 2012/2011


24.11.2013 WKSA Teil 2:
Jetzt nähe ich doch lieber was die anderen alle nähen / Ich habe mich für mein Traumkleid entschieden / Ich nähe mal lieber erst ein Probemodell / Taddaa, zugeschnitten! / Der Stoff reicht nicht, Hilfe!

1.12.2013 WKSA Teil 3:
Jetzt aber los, erste Nähte sind gemacht!  / Endlich hab ich angefangen / Probemodell sitzt, ich kann den richtigen Stoff zuschneiden / Ich bin ein Streber und nähe jetzt mein zweites Weihnachtskleid

8.12.2013 WKSA Teil 4:
Uahh, es passt nicht, das muss ich ändern / Ich habe diese schwierige Stelle gemeistert und bin megastolz! / Soll ich hier noch eine Borte aufnähen, was meint ihr? / Das sieht doch schon ganz gut aus, oder?

15.12.2013 WKSA Teil 5:
Nur noch der Saum! / Ich könnte hier nochmal nachbessern / Ich bin fertig, zeige aber noch nichts / Ich bin ein Streber und nähe jetzt noch ein Tüdeldü für meine drei Weihnachtskleider

22.12.2013 WKSA Finale
*****Es ist so schön geworden!*****


Mein Plan steht schon so ziemlich. Ich werde nochmal das Kleid von hier und hier nähen. Diesmal aus grauem Babycord mit Pünktchen. Den Schnitt will ich leicht verändern. Zum Einen sollen die Ärmel mit denen ich ja schon bei den vorran gegangenen Kleidern gehadert habe, jetzt perfekt werden. Zum Anderen soll das Weihnachtskleid keine aufgesetzten Taschen, sondern welche in der Seitennaht haben. Ich werde es  möglicherweise auch leicht verlängern.


133 0613 V

Der Schnitt ist der Printkleid- Schnitt (Nr133) aus der Burda 6/2013. Im Heft sah es so aus wie auf dem Bild. Vielleicht appliziere ich auf mein Kleid sogar eine kleine Wimpelkette. Mal sehen. Dazu wäre eine passendfarbige Einfassung am Kragen auch ganz nett.
Der Hauptstoff ist bestellt und sieht so aus.


Auf dem Bild wirkt es als seien die Punkte weiß, sie sind aber auch grau.
Da ich den Schnitt nun zum 3. Mal nähe und er ziemlich einfach ist, rechne ich mit wenig Schwierigkeiten. Nur die Ärmel sind halt so eine Sache wo es Probleme geben könnte. Ich werde diesmal einen (oder vielleicht auch mehrere?) Probeärmel nähen, um ein wirklich zufriedenstellendes Ergebnis zu bekommen.

Und jetzt guck ich mal was die Anderen so vorhaben.


Kommentare:

  1. Also die Girlande auf dem Kleid finde ich ne super Idee, echt mal ausgefallen! Ansonsten gefallen mir dein ausgesuchter Schnitt und der Stoff dazu. Punkte gehen immer :-)
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  2. schönes vorhaben! ärmel sind blöd ;)

    liebe grüße

    birgit

    AntwortenLöschen
  3. Mach' doch statt Wimpel Christbaumkugeln oder Schneeflocken ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will das Kleid doch auch anziehen wenn Weihnachten durch ist!

      Löschen
  4. tolle idee mit der wimpelkette :-)
    stoff und schnitt find ich prima

    lg anja

    AntwortenLöschen
  5. Das Cordkleid wird sicherlich toll!
    Und das andere Vorhaben ist spannend :-) Wird bestimmt ganz anders wirken als das Original, hat aber sicherlich Potenzial sehr, sehr cool zu werden :-)
    LG, C.

    AntwortenLöschen