Dienstag, 31. Dezember 2013

Ein Brief an 2013


                     Liebes Jahr 2013,

ganz ehrlich, ich mochte dich nicht so, besonders der Anfang war blöd. Ständig waren die Kinder krank und zum Teil sogar so sehr, dass ich dachte: "Na, wann sitzen wir mit der Großen wieder in der Klinik?" Gerechterweise muss ich sagen, soweit kam es dann doch nicht.

Der Frühling war lange so kalt und grau. Das hat mir auch nicht wirklich geholfen. Dabei ist der Frühling sonst meine Lieblingsjahreszeit, zusammen mit dem Frühherbst. Im Frühling war aber gut auf der Waage eine freundlichere Zahl erarbeitet zu haben.

Der Sommer rauschte so durch und ich machte den entscheidenden Fehler keinen richtigen Urlaub einzuplanen. Und sei es auch nur daheim. Die Folge davon war, das Gewicht stieg wieder und ich war im Herbst total fertig und schlecht gelaunt. Zum Glück kam dann der Urlaub in Dänemark der wirklich wunderbar entspannend und schön war und so bei meinen Lieben und mir die Akkus wieder auflud. 

Jetzt ist es Winter und nicht wirklich kalt, was mich überhaupt nicht stört. Weihnachten ist leicht sang und klanglos vorüber gegangen und 2014 steht vor der Tür. Ich hoffe wir verstehen uns besser und ich schaffe es die Fehler die ich mit dir gemacht habe mit 2014 zu vermeiden.

Natürlich gab es, besonders im Blogger-Leben, auch einige Höhepunkte mit dir 2013:

 das Weihnachtswichteln mit meinen Kaffeedamen im Juni
die Sommerpost in der Schachtel
unseren wunderbaren Dänemark Urlaub (wie schon erwähnt)
das Nikolauswichteln mit meinen Kaffeedamen (diesmal zum passenden Datum :D)
und die fabelhafte Advent Mail Art

Selbstverständlich sind auch all die lieben und freundlichen Kommentare die ich hier bekomme habe ein ganz großes Plus auf der Habenseite von dir, 2013. Auch habe ich auf den vielen Blogs, die die wunderbaren Menschen "dort draußen" schreiben, schöne Ideen, Gedanken und Bilder gefunden die mich sehr bereichert haben.

        Tschüß 2013. Ich werde manchmal an dich denke

                        Deine Frau Zuckerrübchen


Ich wünsche allen fleißigen Blogschreibern und -lesern ein wunderschönes Jahr 2014!



Kommentare:

  1. Huch, dass Roboti nicht mehr da ist, ist ja wirklich merkwürdig. Vielleicht nur ein Fehler..?

    Tschüß 2013! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab es gerade den Teil gelöscht weil ich eine Nachricht von ihr habe. Sie hat mir geschrieben das Bloggen hätte ihr schon länger keine Freude mehr gemacht und deshalb habe sie sich entschlossen den Blog zu beenden.

      Löschen
  2. Hallo Ihr Zwei,
    hier geht es weiter mit den Alltagshelden:
    http://ninotschkaskonfettiregen.blogspot.de/
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jennifer,

    auf dass 2014 ein Knüller wird - in jeder Hinsicht.

    Und das Roboti so sang- und klanglos mit dem Bloggen aufgehört hat, wusste ich auch nicht.

    LG
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine wunderschöne Idee. Ein Brief an das vergangene Jahr zu schreiben. Auch wenn jetzt schon fast die Mitte des Januars erreicht ist, werde ich wohl auch noch einen schreiben. Ganz für mich, nicht öffentlich, aber sehr persönlich, weil ich mit 2013 auch noch so einiges zu klären habe. :-)
    Danke für die Inspiration.
    Liebe Grüße
    Nicole
    PS: Erstaunt lese auch ich hier über das plötzliche Verschwinden von roboti. Wenn ich mal aufhören sollte, dann nicht so. Schade.

    AntwortenLöschen