Freitag, 13. Dezember 2013

Friday-Flowerday: schon etwas weihnachtlich


Bei mir ist heute das Meiste rot, schon ein wenig zur Einstimmung auf Weihnachten. Ich habe Ilex und eine rote Amarylis besorgt,leider ist sie noch ziemlich geschlossen, immerhin habe ich noch eine voll erblühte von letzte Woche. Ein paar Kiefernzweige noch dazu und 2 Pferdchen. Den Weihnachtsstern daneben habe ich geschenkt bekommen. Ehrlich gesagt weiß ich nicht ob ich Weihnachtssterne mag, aber er ist rot und passt so gut dazu.



Der Flowerday ist eine Aktion von Holunderblütchen. Schaut dort doch mal vorbei, dort gibt es noch viel mehr Blumen zu sehen.




Kommentare:

  1. Ah, da ist ja dein Blumenpost! Ich mag Weihnachtssterne, aber unser Haus wird nachts zu kühl, mir gehen sie immer schnell ein. Dabei habe ich doch sonst einen grünen Daumen. Toll finde ich übrigens auch weiße Weihnachtssterne. Wenn ich noch einen günstig erwische, werde ich vielleicht doch wieder schwach. (Letztes Jahr blieb ich stark ;) ). LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  2. Die Flaschenvase mit den Zweigen gefällt mir unheimlich gut. Mit Weihnachtssternen habe ich auch kein Glück...
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. ...sehr schön arrangiert, liebe Frau Zuckerrübchen,
    der Ilex ist so schön mit den vielen Beeren...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Also...ich finde, der Weihnachtsstern paßt ganz wunderbar in dein weihnachtliches Stillleben, liebe Jennifer !!! Mir geht's allerdings wie dir , ich habe gestern eine Pflanze in der Hand gehabt und überlegt , ob ich sie nun kaufen soll....und hab' sie wieder zurückgestellt. Das heißt aber nicht, daß ich nicht doch noch einen kaufe...
    Viele herzliche Grüsse und einen schönen 3. Advent, helga

    AntwortenLöschen
  5. "..................ein schönes weihnachtliches Stilleben, es gefällt mir sehr gut.
    Weihnachtssterne halten eigentlich sehr gut, nur vertragen die keine Zugluft und man sollte ihn nur mit lauwarmen Wasser gießen.

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  6. Die Pferdchen zusammen mit dem Weinballon gefallen mir supergut, auch die Amaryllis.
    Weihnachtssterne - hmmh, tja, ich hasste sie viele Jahre, denn ich bekam schon als Kind zum Geburtstag von der Oma einen roten Weihnachtsstern mit grüner Pappmanschette, jedes Jahr, immer wieder, so sicher wie das Amen in der Kirche. Wie ich 30 wurde, ein Meer von roten Weihnachtssternen, geschenkt von allen möglichen Leuten, wie ich 40 wurde, waren die Weihnachtssterne, weiß, orange, rot, weiß-rot-orange-gemustert, große, kleine, Miniformat, Weihnachtssterne über Weihnachtssterne soweit das Auge reicht. Dieses Jahr bin ich über meinen Geburtstag weggeflogen, Party gibt es erst später... bis jetzt kein einziger Weihnachtsstern!!! Dabei habe ich mich zwischenzeitlich mit der Pflanze versöhnt, sie kann ja nichts dafür.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen