Samstag, 30. März 2013

In heaven - kein Zipfel Blau


Bei uns ist der Himmel praktisch den ganzen Tag einheitlich grau. Wer doch noch einen Zipfel Blau erwischen will findet ihn vielleicht bei der Raumfee die In heaven ins Leben gerufen hat.






Unser Kirschbaum sah zu Ostern auch schon mal weniger winterlich aus.


Freitag, 29. März 2013

Friday-Flowerday Restblumen an Osterhasen


Diese Woche gibt es bei mir einen Restestrauß. Das Grüne ist noch vom letzten Freitag. Von den Tulpen hat Herr Zucker einen Bund mitgebracht. 2 Dürfen jetzt ins Grün.
Der Friday-Flowerday ist eine Idee von holunderbluetchen 


Donnerstag, 28. März 2013

Grüne Sauce am Gründonnerstag


Hier in meiner Gegend, Nahe an Frankfurt am Main, isst man traditionell am
Gründonnerstag, wenn die Saison dafür beginnt, Grie Soß (Grüne Sauce).
Es gibt recht verschiedene Meinungen wie man sie macht. Relativ unstrittig sind die Kräuter:
Borretsch, Kerbel, Kresse, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch
Diese 6 sind unbedingt nötig!
Estragon oder Dill passen auch zusätzlich, aber nicht zusammen.
In einem Fernsehbeitrag habe ich dieser Tage gehört, Ruccola würde sich auch gut machen. Muss ich aber noch ausprobieren.
Bei der Frage ob Mayonnaise hineingehört, wird sich vielfach gezankt.
Ich bin der Meinung NEIN! Und zwar entschieden!

 Manche Osterhasen schwören auch auf die äußerliche Anwendung ;o)


Ich mache sie so:

Zutaten:

ein Päckchen Frankfurter Grüne Sauce Kräuter
500g Quark (20% Fett)
250g Joghurt
1EL Senf
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Quark, Joghurt und Senf in einen Mixer geben. Dazu kommen die gröberen Kräuter (Borretsch, Petersilie und Sauerampfer). Mixer laufen lassen bis die Kräuter etwas zerschnitten sind. Die Sauce färbt sich grün.
  • Dann die zarten Kräuter (Pinpinelle, Kerbel und Kresse) zugeben. Nochmal Mixen bis keine größeren Stücke mehr in der Sauce sind.
  • Dann die Sauce in eine Schüssel umfüllen. Erst jetzt kommt der Schnittlauch dazu. Ich schneide ihn mit einer Küchenschere in feine Röllchen.
  • Alles gut durchrühren, Salzen und Pfeffern. Wenn nicht genug Sauerampfer dabei war nehme ich auch noch ein paar Spritzer Zitrone.
  • Fertig!
Meine Mutter macht manchmal noch gehacket saure Gürkchen in die Sauce. Gehört aber eigentlich nicht hinein.
Die Geister streiten sich auch, ob gehackte hartgekochte Eier gleich in die Sauce gehören. Das mache ich auch nicht. Ich mag hartgekochte Eier lieber warm dazu.

Klassisch gibt es zur Grünen Sauce Pellkartoffeln. Nur noch Eier dazu reicht mir eigentlich.
Gut schmeckt auch Tafelspitz oder ein nettes Rindersteak. (Zum Grillen, besonders wenn man auch Kartoffeln hat, macht sich Grüne Sauce auch gut.)
Ich finde sie passt auch zu Rösti, Bratkartoffeln, Spargel mit Schinken oder Fisch.




Dienstag, 26. März 2013

Bierdosen zu Ostern?!


Letztes Jahr waren wir in den Osterferien in Dänemark. Dort haben wir Osterbier getrunken. Herr Zucker! hatte die Idee sie mitzunehmen und dann dieses Jahr, nochmal !, daraus Osterdeko zu machen.
Ungewöhnlicherweise haben wir sogar daran gedacht. Normalerweise findet man solche Dinge immer 2 Monate zu spät wieder.

Hier also heute meine Recycling-Idee:
(Wer knickerig ist, würde wohl sagen es ist reuse ;o))




Mehr "echtes" Upcycling gibt es heute hier

Mehr kreative Dienstag Ideen gibt es hier


Montag, 25. März 2013

Mixit #1


Jeden Montag verschönt mir Zickimicki den Tag mit ihren ungewöhnlichen Outfits den Wochenstart. Heute möchte ich mich mal beteiligen. Zumal ich gestern einen Rock genäht habe, der durch einen direkten Anstoß einer Zickimicki-Kreation (MMM Gipsyrock) entstanden ist!
Der Rock ist aus einer 70er/80er Jahre Tischdecke genäht.


Die Tischdecke hat mir meine Patentante von einer Haushaltsauflösung mitgebracht. Ich dachte gleich an einen Rock, war aber zu feige. Nun hatte ich mehr Mut und braunen Bündchenstoff, also ging es los.

Ich hab einfach ein hüftgroßes Loch in die Mitte der Tischdecke geschnitten und den Bund mit Overlockstichen angenäht. Oben noch den Bund umgenäht, fertig.

Leider war mein Haus-und Hoffotograf unwillig und es sind nur total blöde Bilder von mir im Outfit entstanden. Hier noch das Beste ;o) Da sieht man aber Rock und Schuhe recht gut.


Ich hab den Rock mit Pullover dann ausgelegt und selbst abgelichtet. Nicht das Selbe, aber vorzeigbar!


Am Pullover (schon länger in meinem Besitz und nichts besonderes) trage ich noch 2 Stoffbuttons. 
Als Ohrringe kleine cremefarbene Cabochonblüten.

 
Ich finde das Ganze hat etwas von den wundervollen Sachen die die Damen bei Mad Men tragen. Und bis auf das Fehlen schöner Bilder von mir in den Sachen, bin ich recht zufrieden.

Hier findet ihr die Mixkönigin selbst: Zickimicki


Sonntag, 24. März 2013

7 Sachen Sonntag


7 Sachen für die ich am Sonntag meinen beiden Händen gebraucht habe. Ob nur 5 Minuten oder 5 Stunden, das ist unwichtig.
Nach einer Idee von Frau Liebe


Kokospfannkuchen gebacken...



... und mit Maracuja-Sirup verspeist. Das Rezept schreib ich die Tage mal hier für euch auf. Die Pfannkuchen sind so gut!



Wäsche in den Trockner gestopft.



Einen neuen Rock aus einer alten Tischdecke genäht.



Den Osterstrauß mit selbst gebastelten Hasen-Eier-Köpfen, kleinen Hühnchen und Stoffschleifen geschmückt.


Ein paar Reihen an der 2. Stulpe gestrickt. Wenn das Wetter weiter so bleibt, werd ich doch noch fertig bevor es zu warm wir für Stulpen.



Und dann beim Tatort einen Berg Wäsche gebügelt und gefaltet. Wie eigentlich jeden Sonntag.


Freitag, 22. März 2013

Friday-Flowerday


Zur Zeit sind meine Lieblingsblumenfarben Rosa und Maigrün, mit etwas Weiß. Ich finde das so schön frühlingshaft und frisch. Wenn das Wetter schon so frostig und winterlich ist.

 
 
  
Der Friday-Flowerday ist eine Idee von holunderbluetchen 

Dienstag, 19. März 2013

Hugos Lädchen (Creadienstag die Zweite)


Wie ja schon hier zu lesen war, ins Pekka mit den Rodents auf Europa Tour. Deshalb hat Hugo viel Zeit um endlich seinen Traum vom eigenen Laden wahr zu machen.

 


Noch ist nicht alles fertig. Zum Beispiel fehlt noch die richtige Theke. Die zum Geschäft gehörende hatte die falsch Größe und war auch noch hässlich. Die Schubladenkommode ist eine Übergangslösung. Vielleicht bleibt sie. Wenn ja wird sie wohl aber noch eine andere Farbe bekommen.




Einiges an Ware hat Hugo schon produziert, da muss aber auch noch etwas mehr gemacht werden.
Hugo und ich konnten es aber nicht mehr länger erwarten deshalb schon einige Bilder vorab.
 
 



 
Pst, noch ein paar Infos aus dem Hintergrund.
Der Laden ist ein Flohmarkfund und war ein normaler Kaufladen. Die Kasse war dabei. vielleicht beklebe ich die Seiten noch damit man die geklebten Stellen nicht mehr sieht.
Die tollen Deko-Schwalben sind einfach festgeklebte Cabochons für die Schmuckherstellung.

Den Hugo habe nicht ich gemacht, sondern jemand der nicht genannt werden möchte. 
An dieser Stelle noch einmal vielen Dank!!!

Mehr kreative Dienstag Ideen gibt es hier

Creadienstag


Heute aus gegebenem Anlass (kranke Rübe) ein Gastbeitrag.

Märchenfiguren aus Tontöpfchen und Watteeiern/-kugeln.

Eigentlich sieht man an den fertigen Figuren recht gut wie sie gemacht sind. 
Einfach die Wattedinger mit der Heißklebepistole auf Minitontöpfe kleben und dem kreativen Genie den Rest überlassen. Zum Bemalen eignen sich mit Wasser verdünnbar Acrylfarben gut.


Hinten eine Maus im Tutu, davor Dornröschen, Schweinchen P. im Tutu, Prinzessin L...fee, Maus C. und Schneewitchen


Mir gefallen die große Maus (hat noch eine Schleife bekommen) und L...fee am Besten. L...fees Haare sind übrigens ein Stück abgefallenes Schaffell, die Krone 3 Stecknadeln und ein Stück Trinkhalm.


Mehr kreative Dienstag Ideen gibt es hier

Helden des Alltags


Morgens brauch ich erst mal einen Kaffee, sonst bin ich kein richtiger Mensch.
Deshalb sind heute die gefeierten Helden des Alltags:
Espressokanne für den Kaffee (man sieht ihr den Dauereinsatz schon etwas an)
Milch(kännchen)
Gewürzzucker (Zimt, Vanille, Kakao)
Löffel
und Kaffeetasse




Danach bin ich wieder mehr Rotkäppchen als Wolf.
Obwohl ich mich an manchen Tagen auch fühle wie die Großmutter ;o)

Mehr Helden hier bei Roboti liebt

Sonntag, 17. März 2013

7 Sachen Sonntag


7 Sachen für die ich am Sonntag meinen beiden Händen gebraucht habe. Ob nur 5 Minuten oder 5 Stunden, das ist unwichtig.
Nach einer Idee von Frau Liebe

Endlich hatte ich mal wieder Zeit.


Morgens erst mal GANZ wichtig: Kaffee. Dazu heute Himbeere-Birnen-Kuchen aus diesem Buch , göttlich! Hab ich gestern gebacken.


Ein Ei im Nest für eine Rübe gemacht. Man nehme gekochte Spaghetti brate sie in einer Pfanne mit Butter. Dann die Nudeln zu einem Nest mit Loch in der Mitte zusammen schieben. In das Loch ein Ei aufschlagen und braten bis das Ei gestockt ist. Je nach Geschmack kann man das Ganze 1x wenden.


Dann erst mal in die Wanne und Haarewaschen. Ich habe Haarseife benutzt. Ich glaube wir werden keine Freunde. Danach das Gewalle föhnen.



Hugo-Kärtchen für Schnurrbartbroschen gezeichnet.



Wie jeden Sonntag, Wäsche, Bügeln, Falten usw.


Aus Lieblingsstoff eine Brosche gemacht.



Und ganz zum Schluss noch einen neuen Loop für mich genäht.



Freitag, 15. März 2013

Frau Zucker hat Glück


Meine Omi hatte im Wohnzimmer zwei 50er Jahre Wandmasken hängen. Eine Afrikanerin und eine Dame mit einem blauen Ponytail. Meine Meinung über die beiden war als Kind unentschieden. 
Schön, aber auch etwas unheimlich.
Vor einiger Zeit habe ich auf einem Flohmarkt die Dame mit dem Ponytail wieder getroffen. Ich war interessiert, bis ich den Preis hörte OO. Gut dann halt nicht.
Beim Auktionshaus entdeckte ich kurz darauf die Dame rechts auf dem Bild. Der Preis war gering, weil außer mir sie keiner wollte. Also zog sie hier ein. Bei dem kleinen Mönch war es ähnlich. Die linke Dame mit dem Ponytail habe ich von einer netten DaWanda-Dame bekommen.


Diese Woche  habe ich dann mein Schätzchen, das Mädchen mit Reh, im Gemischtwarenregal gefunden. Als ich den Preis sah hätte ich sie vor Überraschung fast fallen gelassen. So günstig!
Husch, Husch war ich an der Kasse und hab sie mit einem strahlenden Lächeln nach Hause getragen. Die kleine Schönheit hatte ich schon mal gesehen und mich verliebt. Leider war der Preis dort größer als die Liebe ;o)


Manchmal muss man nur Geduld haben. Irgendwann bekomme ich auch noch eine Dame mit blauem Zopf. 


Dienstag, 12. März 2013

Kleid gegen Schnee


Geht's noch 15cm Neuschnee Mitte März! Wer hat das bestellt? Ich nicht. Ich will Sonne, laue Lüftchen, Blumen und Vogelgezwitscher.
Gut, Sonne ist wohl gerade aus. Da hab ich mir was sonniges genäht.
Das Material ist 70er Jahre Bettwäsche plus ein paar zusätzliche Schätzchen aus dem Vorrat.
Der Schnitt eine Abwandlung des Tunika Schnitts Undine von Farbenmix.
Laut Schnitt sollen Bindebänder das Teil auf Form bringen. Ich habe hinten einen breiten Gummizug eingenäht der es rafft. Vorne war es mir zu walla-walla, deshalb habe ich 2 Abnäher gemacht. Eine Tasche und braune Spitze peppt es etwas auf.
Ob ich mich tatsächlich traue das Teilchen vor der Tür zu tragen wird der Sommer beweisen. Vor hatte ich es schon. Zumindest ins Schwimmbad kann ich es wohl mal ausführen. Sonst gibt es ein schönes, luftiges Nachthemd.;o)



Mehr kreative Dienstag Ideen gibt es hier
Mehr Upcycling hier

Freitag, 8. März 2013

Freitags Fisch



Weil ich heute etwas mehr Zeit habe und es zufällig auch passt. Gibt es heute von mir auch Freitagsfisch.Die Tasche ist nach einem Farbenmix-Schnitt gearbeitet. Die große Fischappli habe ich frei Schnauze selbst gemacht. Woher der Häkelfisch mal kam, weiß ich nicht mehr. Von mir gehäkelt ist er nicht, so was kann ich nicht. Zu filigran.






Mehr Fisch am Freitag gibt es bei andiva


Friday-Flowerday


Heute hab ich mir mal einen kleinen Strauß vom Floristen gegönnt. Der Rest des Fensters ist entsprechend umgestaltet. Ein paar neue Kerzenständer sind auch dazu gekommen. Leider habe ich keine passenden hellgrünen Kerzen für alle bekommen. Aber so finde ich es auch nicht schlecht.





Der Friday-Flowerday ist eine Idee von holunderbluetchen

Samstag, 2. März 2013

In heaven: Der 1. Tag der nach Frühling aussah!


Jippi, hüpf, hüpf! Die Sonne war da. Von Morgens bis Sonnenuntergang! Da sieht die Welt doch gleich wieder anders aus.



 Ja, so blau war der Himmel heute! Toll, oder?


Und so schön golden ist die Sonne dann unter gegangen.

Also ich bin für's erste mit dem Wetter versöhnt. Vielleicht hat mein Gebaster Gebastel hier ja etwas geholfen? ;o)

Mehr Himmelsansichten gibt es heute bei der Raumfee


Freitag, 1. März 2013

Friday-Flowerday ist bunt


Ich kann das Grau nicht mehr  sehen!!! Hatte ich schon mal erwähnt ;o)
Heute musste Farbe ans Fenster. Ein wenig inspiriert hat mich das tolle Fenster von Zickimicki letzten Freitag.



Leider war es heute so trüb das ich kein richtig gutes Foto am Nachmittag mehr hinbekommen habe. Die Tulpen sind echt, die Hortensie künstlich. Für die Federpuschel habe ich einfach die Federn in extralange Trinkhalme gesteckt und anschließen noch eine Reihe außen mit Masking-Tage festgeklebt. Die Kerzenständer sind alle vom Flohmarkt, die hohe Vase auch.


Der Friday-Flowerday ist eine Idee von holunderbluetchen