Sonntag, 30. Juni 2013

7 Sachen Sonntag


7 Sachen die ich am diesem Sonntag gemacht habe. Ob nur 5 Minuten oder 5 Stunden, dass ist unwichtig.
Frei nach einer Idee von Frau Liebe

 

Der heutige Sonntag stand mal wieder im Zeichen der Renovierung.


Es wurden Nägel und Dübel aus den Wänden gezogen.



Wände gespachtelt.



Löcher (etwas großzügig) zugeschäumt.



Sterne und Schmetterlinge vom Himmel (der Decke) geholt.



Zur Belohnung gab es dann eine Schleckerrei mit hohem Erinnerungfaktor an die Kindheit.



Es gab auch einen neuen Treppenstrauß. Gekaufte Rosen und Goldfelberich aus dem Garten.



Abends hab ich mich dann noch mit Fanstöffchen für ein Fankissen beschäftigt.

Renoviert habe ich übrigens alleine, da bin ich hier der Hauptzuständige. Herr Zucker war solange mit einer Horde Kleinmädchen als Begleitperson in einem Cinderella-Musical. Es gibt kaum was was er sich lieber angeschaut hätte. *gibbel* Aber was tut man nicht alles für Bekannte in Problemsituationen.


Jetzt hätte ich es fast vergessen! Sonntags gibt es bei Polly Pünktchen Stoff für Retrostoffsüchtige. Da ich mich da zu 100% dazuzähle, werde ich mich da häufiger mal einreihen. Mein erster Beitrag, mein absoluter Lieblingsstoff, wird viel gestreichelt und wurde bis jetzt nur ganz wenig vernäht, Herzklee Stoff original alt und unbenutzt von Graziela Preiser für Brigitte. Das geht jedem echten Retrostoffsüchtigen das Herz auf.



 

 

Samstag, 29. Juni 2013

In Heaven mit Augenblicken


Samstags sammelt bei Raumfee Katja Himmelsbilder. Gestern hab ich mit der kleinen Rübe einen tollen Spaziergang mit Fotoapparat gemacht. Und was hab ich nicht fotografiert? Genau, den Himmel. Deshalb muss ich mich heute wieder zum Dachfenster heraushängen um noch ein Himmelsbild einzufangen.



Ich hab mir HDR gespielt um die Kontraste zu verstärken und bin sehr angetan vom positiven Effekt.


Einen Teil der Spaziergangbilder will ich auch mit euch teilen. 
 

 Man beachte bitte: himmelblaue Augen!



 Vom Blauauge arrangiert.


 
Leider klein Tagpfauenauge sondern ein Kleiner Fuchs
 
 
Von Blauauge fotografiert.
 
 Allen Himmelsguckern und Bloglesern ein schönes Wochenende!
 

Freitag, 28. Juni 2013

Friday-Flowerday und glücklich machende Post


Jeden Freitag sammelt Holunderblütchen, unsere Blumen.

Heute habe ich Alium in der Vase eine Blumensorte die ich sehr liebe. Als Kind fand ich sie sehen aus wie Feenzauberstäbe oder Wunderkerzen. 
Die Vasen stammen alle, bis auf die Wasserflasche ;o), vom Flohmarkt und haben jeweils 1€ gekostet. Dabei seht auch eine grau bemalte Sakeflasche die ich mal selbst bepinselt und gepimpt habe. Die Menage ist einer meiner besonderen Schätze von Jie Gantofta aus Schweden.
Leider sind die Fotos nicht so der Brüller. Schwierig zu fotografieren, besonders mit einer billigen Kamera.







Gestern hab ich bei Heimkommen dieses schön gestaltete Paket von der lieben Cornelia gefunden.  Sehr hübsch verpackt und bestempelt, leider war die Post nicht so feinfühlig und es kam ziemlich zerdrückt an.



 Ohne Papier sah es dann so aus:



Und das war drinnen. Da hüpft das Retro-Vintage-Stoff-Freundinnen-Herz! Da rattert gleich die Ideenmaschine im Kopf. Vor kurzem hab ich mir die Taschenspieler CD von Farbenmix gegönnt. Ich glaube dagibt es Verknüpfungsmöglichkeiten. Besonders das Band mit den süßen Rüben gefällt mir natürlich sehr.



Liebe Cornelia du hast mir mit dem Paket wirklich eine ganz große Freude gemacht!

Donnerstag, 27. Juni 2013

Bloglovin???: Hilfe!!!


Ich hab mich mal an diese Bloglovin Sache gemacht aber was soll ich sagen ich steige noch nicht ganz durch.
Eigentlich wollte ich dafür ja so einen schicken Button. Kommt noch, wenn ich es kapiert hab. Immerhin hab ich die Anmeldung bewältigt! Vielleicht kann mir da draußen in der großen Bloggerwelt einen Tip geben, wie ich so eine Schaltfläche in den Blog bekomme?

OK hab es selbst gefunden! UFF

Bin also doch fähiger als ich dacht. *Freudentänzchen*


<a href="http://www.bloglovin.com/blog/4203627/?claim=zwwbcbenwr8">Follow my blog with Bloglovin</a>

Mittwoch, 26. Juni 2013

Where my Whimsy takes me: Madams Stofflädchen




Madam la Petite Bettereave Sucrière ist sehr erfreut erste Bilder ihres kleinen Stoffladens hier zeigen zu können. Ein paar Kleinigkeiten fehlen noch, zum Beispiel ein Ladenschild und einige Regalböden müssen noch gefüllt werden. Aber der Eröffnung steht nichts mehr im Wege.










Madam hat in ihrem Inneren einen Holzkegel den ich mit Puppentrikot für das Gesicht überzogen habe. Die Arme sind aus Chenilledraht mit Filz und Trikot Händen. Die Kleidung ist zum Teil genäht. Das meiste aber einfach geklebt.



Dienstag, 25. Juni 2013

Das volle Dienstagprogramm...


... Creadienstag, Upcycling und der Held des Alltags



Die Patchworkdecke wächst langsam, aber stetig. Ich bin schon fast in der Mitte der Mitte des Tops. ;o)



Mit der Waldorfpuppe bin ich auch ganz gut vorangekommen. Da fehlen nur noch die Abnäher an den Füßen und vor allem die Haare!



Dafür hat sie schon etwas zum Anziehen. Fast 100% Upcycling. Die Mütze ist aus einer einsamen Kindersocke gemacht. Hemdchen und Höschen hab ich aus dem guten Teil eines aussortierten, kaputten  Herrenhemds genäht.



Zum Abschluss mein Alltagsheld der Woche, eine Creme. Ich finde sie riecht sehr gut und macht schön zarte Haut. Deshalb ist sie mein Held!

Und nun mit diesem Rundumschlag zum Creadienstag , zum Upcycling Dienstag und Robotis Heldensammlung

Da geh ich jetzt auch überall mal stöbern.

 



Sonntag, 23. Juni 2013

7 Sachen Sonntag


7 Sachen die ich am diesem Sonntag gemacht habe. Ob nur 5 Minuten oder 5 Stunden, dass ist unwichtig.
Frei nach einer Idee von Frau Liebe

 


Meiner neusten Krimientdeckung gelauscht bzw. darin gelesen. Die Bücher sind so lustig geschrieben und das Höhrbuch sogar noch komischer, weil Christian Tramitz unfassbar gut vorliest. 1+ mit 3* 
In den Büchern sind auch Rezepte enthalten, da läuft einem das Wasser im Mund zusammen!


                                     


Unverhofft alleine im Garten tiefenentspannt zu Mittag gegessen. Frischkäsenudeln, Erdnuss-Karotten-Salat und dazu Mineralwasser mit Hugosirup.



Einen ziemlich üppigen Eiskaffee getrunken, nicht so wahnsinnig stilecht aus einem Gerippten.



Zum Abendessen gab es Champignon Geschnetzeltes mit Rösti.



Dann hab ich einer Minipuppe eine Frisur gezwirbelt, davon werdet ihr noch mehr zu sehen bekommen.



Meine Waldorfpuppe ist bis auf die Frisur fertig. Damit sie nicht so kahl aussieht, hab ich ihr eine Mütze aus einer Kindersocke gemacht.


Und damit sie nicht so nackigdei bleibt, näh ich ihr jetzt noch aus einem alten Herrenhemd Hemdchen und Höschen.



Samstag, 22. Juni 2013

In heaven: kopflose Taube?


Auf der Antenne nebenan sitzen, wie ich schon mal erzählt hab, immer die Vögel.

Die Tage saß dort sogar eine kopflose Taube, sah zumindest so aus.


 Sie putzte sich...


 ... und putzte sich ...


 ... und dann ist sie auf ein anderes Dach geflogen, seufz. (Ich will ein Foto mit Antenne, mit Taube, mit Kopf, zähneknirsch)


 
Aber manchmal hat man halt doch Glück. Sie kam nochmal zurück und hat sich in ganzer, geputzter Pracht schön in Positur gesetzt für das Foto.



Und weil da außer Taube (mit Kopf) und Antenne auch ganz schön viel Himmel dabei ist, schicke ich den jetzt zur Himmelssammlung der Raumfee.



Freitag, 21. Juni 2013

Später Friday-Flowerday mit Baustellen Bildern


Jeden Freitag sammelt Holunderblütchen, unsere Blumen. Schon Nachmittag und mein Freitag ist noch blumenlos, da muss ich was tun.


Diese Woche stehen auf meiner Treppe Levkojen mit Frauenmantel. Und wieder die Pudel. Ich finde sie sehen den weißen Levkojen etwas ähnlich.
Der Krug ist übrigens einer meiner Lieblings-Blumen-Behälter und von GreenGate.







Warum ich heute so spät dran bin mit den Blumen, könnt ihr auf den nächsten Bildern sehen. Zusammen mit Herrn Zucker hab ich den Fußboden des Baustellenkinderzimmers abgeschliffen. Wir sind sehr begeistert, ist super geworden. Am Rand müssen wir nochmal mit dem Winkelschleifer ran, aber der Rest ist schon sehr schön!

Vorher:




 Nachher:




Im Zwergflur ist das Holz etwas dunkler, was allerdings auch sehr am Lichteinfall liegt.




Dienstag, 18. Juni 2013

Creadienstag mit Helden des Alltags


Eigentlich wollte ich heute ja die halbfertige Waldorfpuppe zeigen, aber was soll ich sagen, ich hab noch nicht mal angefangen.
Aber mit der Patchworkdecke für die kleine Rübe hab ich begonnen. So hab ich wenigstens etwas das ich euch zeigen kann.

Die große Rübe hat ja eine Decke aus Kaffe Fassett Stoffen bekommen. Für die Kleine wollte ich lieber klare Farben und etwas kindlichere Muster.

Einige Bahnen für das Top sind schon vernäht.


Hier hab ich mal einen Teil der Restlichen Quadrate ausgelegt damit ihr sehen könnt wie es weitergehen soll. Der Mittelteil fehlt so, aber alle verwendeten Stoffe sind zu sehen.



Darum herum kommt  noch eine Einfassung aus verschieden gemusterte Streifen. Ungefähr wie bei der anderen Decke. Aber ich denke da bleibe ich bei den selben Farben um ein einheitlicheres Bild zu bekommen.Wahrscheinlich hellblau, kariert, gepunktet, mit Blümchen usw.

Mit der Decke reihe ich mich beim Creadienstag ein.


Und jetzt noch mein Alltagsheld für Roboti


Meine heutigen Helden sind Sommerröcke. Wenn es so warm ist wie dieser Tage, gibt es nichts Besseres. Am liebsten trage ich bunte Röcke kombiniert mit eher schlichten Oberteilen. Hier hab ich eine kleine Auswahl aus meinem Schrank im Garten aufgehängt. Zwei sind selbstgenäht (die Bräunlichen), den Grau/Türkisen hab ich mal über DaWanda gekauft, der rosa Rock ist vom Flohmarkt und der Blau/Türkise einfach aus einem Laden.