Donnerstag, 31. Oktober 2013

Kleine Pause



Heute ist PC freier Tag siehe Nr. 55 von 75 in 475 sonst hab ich diesen Monat keinen gemacht!

Ein paar Bild aus dem Urlaub in Dänemark lass ich euch noch da. Zum Seele entspannen. Müsst euch nur noch den Wind und das Wellenrauschen dazu denken ;o)





Tschüß bis morgen. *Winke winke*

Dienstag, 29. Oktober 2013

Es ist Dienstag, da gibt es viel zu tun 3



Es ist Upcycling- und Creadienstag, außerdem sucht Robotti die Helden des Alltags.

Eigentlich war ja gestern der Tag für Rezepte, aber da hatte ich keine Zeit. Ich denke aber auch das Herstellen von Rumkugeln ist eine kreative Tätigkeit. Und weil sie aus übriggebliebenem Kuchen sind ist es sogar Upcycling. Was bin ich doch für ein Fuchs ;o)


Zutaten:

400g Kuchenreste (Rührkuchen, Biskuitboden, es geht auch mit einem Anteil Kekse)
90g Butter
100g Schokolade (am Besten Zartbitter)
1/2 Flasche Rumaroma
1 Gläschen Rum
1 El Kakao
80g Kokosflocken oder gemahlene Mandeln
Außerdem für Außen Kokosflocken, Liebesperlen, gehackte Mandeln oder Schokostreusel


  • Die Ruchenreste würfeln und dann mit den Knethaken des Handrührers noch feiner zerkleinern. Kekse am Besten in einer verschlossenen Tüte mit dem Nudelholz zerkrümeln.Die Kokosflocken und den Kakao mit den Krümeln mischen.

  • Schokolade und Butter zusammen schmelzen. Rumaroma und Rum unterrühren.

  •  Krümelmischung und Schoki/Butter mit einem Löffel gut vermischen.

  •  Aus der Masse ungefähr wallnussgroße Kugeln formen. Meine sind etwas größer geworden.
  •   Anschließend die Kugeln in Streuseln wälzen.

  •  Es ist besser die Rumkugeln etwas liegen zulassen. Nach ein paar Stunden schmecken sie noch besser. Man sollte sie kühl aufbewahren.
Diese Kugeln bekommt man, glaube ich, in Dänemark so ziemlich bei jedem Bäcker. Dort sind sie aber meist in Liebesperlen gewälzt.




Jetzt fehlt noch mein Held des Alltags.  Diesmal ist es diese komisch Pflanze. Ich hab sie schon seit Jahren und war schon dutzende Mal kurz davor sie wegzuwerfen, weil sie eigentlich ziemlich hässlich ist.


Und beinahe jedesmal wenn ich denke: das Ding muss weg, blüht es kurz darauf! Ich schmeiß doch keine blühende Pflanze weg! Da das hässliche Entlein so zäh ist, wird auch oft nicht gegossen und überlebt trotzdem, ist es heute mein Held des Alltags. Weil, irgend wie ist sie mit inzwischen doch ans Herz gewachsen ;o)
 


Und ihr so?



Sonntag, 27. Oktober 2013

7 Sachen Sonntag: wieder daheim


7 Sachen die ich am diesem Sonntag  gemacht habe. Ob nur 5 Minuten oder 5 Stunden, dass ist unwichtig.
Frei nach einer Idee von Frau Liebe
Seit einiger Zeit sammelt GrinseStern unsere 7 Sachen.
Zum Frühstück gab es die letzte dänische Zimtschnecke. Hatte die Reise gut überstanden.
 

Kampf dem Wäscheberg. Rechts seht ihr eine Sammlung Einzelsocken. Habt ihr auch so viele? Ein echtes Phänomen!


Meine Mitbringsel aus Dänemark gestreichelt. Mein Schatz! *Gollum-Kichern*


Meinen Gewinn von Nina gestreichelt. Noch mal vielen lieben Dank für die schöne Geldbörse!  Das Sternentuch darunter ist auch aus Dänemark.


Die schönen Stoffe von meiner Tante gesichtet. So wird das nie was mit dem Stoffabbau!



Mein absoluter Lieblingsstoff aus diesem Haufen schöner Stoffe. Den schicke ich zu Polly Pünktchen, weil bei diesem Anblick geht bei mir die Sonne auf ;o) 


Aus einem schon teilweise zerschnibbelten Handtuch 6 Waschlappen "gezaubert".

 Dann hab ich noch etwas mit den Nadeln geklappert. Soll ein Halstuch werden, passend zu den Stulpen vom Dienstag.

Leider muss ich jetzt weiter Bügeln und Falten :o(

Ich wünsche allen einen guten Start in die neue Woche!


Samstag, 26. Oktober 2013

In heaven: mein Lieblingshimmel


... ist der über der dänischen Nordseeküste. Leider ist heute unser Dänemarkurlaub gerade vorbei.



Blåvandshuk Fyr 


Ja, wir waren in Dänemark in diesen Herbstferien. Trotzdem war das Wetter so schön, dass wir mit den Füßen ins Wasser konnten!


Himmel-Streuselkuchen über der Heide


  Hvide Sande am Ringkøbing-Fjord

 
Skallingen


Wie man schon an diesen Bildern sieht, unser Urlaub war fantastisch!
Diese Himmel sind natürlich wieder für die Sammlung der Raumfee.


Donnerstag, 24. Oktober 2013

Die Stulpen sind fertig!


Mein heutiger Beitrag zum RUMS sind Stulpen. Angefangen habe ich sie im Januar glaube ich als es so aussah als ob der Winter noch ewig dauern würde. War ja dann auch so. Zum Fertigstricken der Stulpen hat er aber trotzdem nicht gereicht. Lag aber hauptsächlich daran, dass mich die Lust nach Einer und dem Anfang der Zweiten akut verlassen hat. *hüstel*




Jetzt sind sie endlich keine UFOs mehr, passend zum Herbst, der ja wohl auch noch etwas kühler werden wird als zur Zeit ;o)


Gestrickt hab ich sie aus ganz weicher, etwas dickerer Sockenwolle. Welche das genau war kann ich leider nicht mehr sagen, da ich die Banderolle ja schon Anfang des Jahres fortgeworfen habe.
 Ich bin keiner besonderen Anleitung gefolgt.
 Einfach 60 Maschen anschlagen und auf einem 3er Nadelspiel zum Ring geschlossen, im Rippenmuster (1R/1L) stricken bis sie lang genug sind. Für den Wellenrand in der 1. Wellenrandreihe jeweils 1R, 1 Zunehmen, 1L stricken. In der 2. Wellenrand Reihe dann 2R, 1L, 1Zunehmen. Jeweils immer dem Rippenmuster folgend! Dann noch 1 Reihe glatt Rechts stricken und Abmaschen.

Damit ist jetzt auch Nr. 70 von 75 in 475 abgefrühstückt. *Hipp Hipp*

Dienstag, 22. Oktober 2013

Upcycling- und Creadienstag: so' Läppchen halt


Ich hab eine ganze Tüte voller angefangener Topflappenwolle. Zum Teil sind auch schon ein paar Reihen gehäkelt, aber es war nichts Richtiges. Aus heller Baumwolle habe ich schon mehrmals Läppchen gestrickt für die Küche. Auf verschiedenen anderen Blogs gab es diese Läppchen auch schon zu sehen. Jetzt habe ich mir überlegt aus meinen Resten mal bunte zu machen.



Ich habe ca. 40 Maschen auf einer 3er Nadel angeschlagen.2 Reihen glatt rechts gestrickt. Ab der 3. Reihe jeweils die 2 Maschen neben der Randmasche glatt Rechts die Inneren dann im Wechsel Rechts Links. Wenn der Lappen ungefähr quadratisch ist, noch 2 Reihen glatt Rechts stricken und dann abmaschen. 


Beim fertige Lappen habe ich über 50 Maschen angeschlagen. Ich finde ihn etwas zu groß. Hier ist das Muster auch etwas anders. Ich habe immer so gestickt, das immer 2 recht und linke Maschen übereinander liegen und dann erst der Wechsel kommt.
 Nach dem Abmaschen den Lappen noch 2x mit Festenmaschen umhäkeln.
Diesen Post verlinke ich mit dem Upcycling- und Creadienstag.

Montag, 21. Oktober 2013

Familienzuwachs und Faulenzerkuchen


Meine Hasenfamilie hat Zuwachs bekommen eine kleine Hasendame namens Brownie. 



Deshalb haben wir auch gleich Browies gebacken, aber dazu gibt es kein Rezept. Ich habe nämlich mal mit akademischer Unterstützung gebacken. Für einen Punkt bei Nr. 47 auf der Liste reicht es trotzdem, finde ich.

Allen eine angenehme Woche!



Sonntag, 20. Oktober 2013

7 Sachen Sonntag


7 Sachen die ich am diesem Sonntag  gemacht habe. Ob nur 5 Minuten oder 5 Stunden, dass ist unwichtig.
Frei nach einer Idee von Frau Liebe
Seit einiger Zeit sammelt GrinseStern unsere 7 Sachen.
 

Drachen Steigen lassen


Geschleckert (Das ist eine Rumkugel. Sie war gekauft, aber ich hab auch ein gutes Rezept, das schreib ich euch auch mal auf.)


Geschmökert


Bewundert



Fertig gestrickt! (Yeah! Ein Häkchen für meine Liste)

 
 Meine neue Geldbörse eingeräumt und gestreichelt


Etwas Vermurkstes aufgeribbelt um etwas Besseres zu machen.


 
 

Samstag, 19. Oktober 2013

Samstag: Kaffee, Himmel und was macht die Liste


Samstags ruft Ninja normalerweise zum Kaffeetrinken, bei ihr ist aber gerade der Wurm drin.Leider wird es wohl heute dort keine Tassensammlung geben.

Neben meiner Tasse liegt mein Strickzeug.Das ist die Weste von meiner Liste (Nr. 69) auch mit den Stulpen (Nr.70) sieht es gut aus. Es wird bald 2 Häkchen mehr auf der Liste geben. Allerdings zieht sich der Henry James den ich angefangen habe (Der Flügel der Taube) ziemlich, ob ich den fertig lese steht noch in den Sternen. Also kein Fortschritt für Punkt Nr. 56 ;o(



Für In Heaven bei der Raumfee hab ich 3 Dänemark-Himmel.







Freitag, 18. Oktober 2013

Friday-Flowerday: Calla in Begleitung


Ich hab diesen Strauß im Blumenladen gesehen und fand ihn wunderbar. Hier daheim erinnert er mich schwer an Beerdigung. Vielleicht finde ich noch einen Platz wo er besser aussieht.


Im Treppenhaus war es mal wieder zu dunkel für gute Fotos, deshalb hab ich den Strauß noch mal im Tageslicht fotografiert.


Die Callas haben ein wirklich besondere Farbe. Was das für "Stangen" sind konnte man mir im Blumenladen leider nicht sagen. Diese "Perlchen" sind Blüten. Kennt jemand von euch den Namen?


Wie immer schicke ich die Blumen zu Holunderblütchen für ihre Sammlung.



Donnerstag, 17. Oktober 2013

Einkaufstasche


Beim Oktoberprojekt Stoffabbau von Frühstück bei Emma sind diesmal Einkaufstaschen dran. Meine ist z.T. aus einem Schönstoff von Pollypünktchen genäht, den ich bei ihr mal gewonnen habe. Der Stoff ist ein fester Möbelbezugsstoff vom Schweden. Innen habe ich einen glatten hellen Stoff der auch vom Schweden war verwendet.




Dem Teil liegt kein richtiger Schnitt zugrunde. Die Breite und die Länge der Griffe wurden von der vorhandenen Stoffbreite bestimmt. Die Länge entspricht dem was ich zur Breite gefällig und praktisch fand. Kurz gesagt, der Schnitt ist frei Schnauze ;o)


Ich bin ziemlich zufrieden, der Stoff ist aber halt auch schon sehr schön Retro. Da konnte nicht viel schief gehen! 
Und mit der Tasche hab ich auch ein schönes Teil für den heutigen RUMS