Freitag, 31. Januar 2014

Friday Flowerday: schon mal Frühling geprobt


Letzte Woche hatte Heike beim Friday Flowerday Forsythien gezeigt da ich ja in den Konsumverzichtwochen keine Blumen kaufen möchte, habe ich diese Idee übernommen. Geschnitten wurden die Zweige letzten Sonntag. Jetzt hab ich im Haus schon etwas Frühling.
Außerdem habe ich vom spazieren gehen noch einen Zweig Efeu mitgebracht. Die Blätter fand ich nicht so schön. Deshalb habe ich sie entfernt und nur die Früchte gelassen.


In der kleinen Vase stecken kleine Zweige die noch von einem Geburtstagsstrauß übrig sind. Ich weiß nicht was es ist, sieht aber richtig hübsch aus. Ursprünglich waren keine Blüten an den Zweigen sie erblühten erst später.


Ich muss wirklich sagen der Verzicht auf frische Blumen fällt mir wirklich am schwersten beim Konsumverzicht. Keine (oder sehr sehr wenige) Lebensmittel aus der Quatschabteilung zu kaufen fällt mir nicht schwer. Auch Kinkerlitzchen und seien sie noch so verlockend, lass ich auch ohne Probleme stehen, aber Blumen fehlen mir echt.
Beim kramen im Schrank hab ich gesüßte russische Kondensmilch gefunden. Daraus mache ich später dann noch Brotaufstrich. In den letzten Tagen hab ich viele solcher Lagerleichen verwurstet. Es gab Milchreis mit Dosenpfirsichen, Nudelsuppe mit Nudeln die bestimmt schon ein halbes Jahr im Schrank lagen. Jetzt zum Wochenende will ich auch noch eine Brotbackmischung verwursten.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Dir kleinen Blüten sind bezaubernd.
    Liebste Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Sind die kleinen nicht Heidelbeeren? Oder schriebst du das bei mir schon? *grübel* Na, wenn dann ist das auch gut. Mir würden Blumen auch ganz arg fehlen und ich glaube, da würde ich persönlich eine Ausnahme machen, mich aber, statt mehrere Sträuße zu kaufen, auf einen beschränken. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jennifer,
    für mich wäre sowas nichts *lach* diesen Konsumverzicht meine ich,
    vieeeel zu anstrengend *lach* die Sache mit den Blumen ist kompliziert,
    Du hättest die Phase in den Sommer legen sollen - dann wäre diese Problematik weggefallen ;)
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende für Dich
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  4. ...die kleinen Heidelbeerblüten sind sehr schön, liebe Frau Zuckerrübchen,
    und die Forsythien leuchten den Frühling ein...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. ja, heidelbeeren - die hatte ich doch beim letzten flowerday zusammen mit den knallerbsen. leider sind sie bei mir inzwischen vertrocknet, aber ich hoffe, ich finde demnächst wieder neue zweige. gänzlich auf den blumenkauf verzichten möchte ich nicht, aber ich freu mich schon auf die zeit, wenn ich wieder im garten meine sträuße zusammenstellen kann.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Frau Zuckerrübchen,
    dei kleinen Äste mit den putzigen Blüten sind Heidelbeeren. Ich liebe sie auch sehr.
    Schönes Wochenende
    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Wie bist Du auf diese Konsumverzichtswochen gekommen ??
    Ich stells mir in allen Belangen nicht wirklich leicht vor. Aber Du hast Recht es werden wenigstens Nahrungsleichen verbraucht die sonst noch weggeschmissen würden.
    Die Idee mit den Forsythien find ich gut und sieht doch nett aus !!!
    Danke für Deinen Besuch !!

    Liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Konsumverzicht hatte ich mir in meiner 75 in 475-Liste vorgenommen. Es geht mir darum mir mal so richtig bewust zu werden für was wir (ich) so unser Geld raus hauen und in wie weit das überhaupt nötig ist. Mir fällt schon jetzt auf wie leicht es eigentlich ist auf vieles zu verzichten. Ich plane Mahlzeiten inzwischen auch bessere und vermeide dadurch unnötige Ausgaben.

      Löschen
  8. Konsumverzicht - das lese ich jetzt immer öfter. Bin gespannt wie lange Du das durchziehst.
    Deine blühenden Zweige sind richtige Frühlingsboten, ich mag sie sehr.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  9. hach, bei dir ist der frühling schon eingezogen. sie sehen sehr hübsch aus, die kleinen heidelbeerzweige. lg mickey

    AntwortenLöschen
  10. Konsumverzicht finde ich klasse und wenn dabei auch noch so ein wunderbares Stillleben entsteht, dann hast du doch alles richtig gemacht, liebe Jennifer !!!
    Viele herzliche Grüsse und eine gute Woche,helga

    AntwortenLöschen