Dienstag, 4. März 2014

Helden des Alltags


Ich hatte echt schon lange mehr keinen Beitrag zu den Helden des Alltags! Na dann aber mal los:
Mein Held für heute ist der neue Durchluferhitzer.


"Und warum ist der so heldenhaft?" fragt ihr euch jetzt vielleicht. Weil er RICHTIG funktioniert! Das hat der alte nämlich nicht. Unser Haus wurde vor 1900 gebaut und seither oft umgebaut. Deshalb ist es etwas seltsam. So sind im Dachgeschoss Toilette und Waschbecken in einem Räumchen, die Wanne aber in einen anderen daneben. Der alte Durchlauferhitzter hatte seit einiger Zeit eine Macke. Er machte nur noch am Waschbecken warmes Wasser, man konnte ihn aber überlisten wenn man zuerst das Wasser am Waschbecken aufdrehte dann zur Wanne ging da auch das Wasser aufdrehte. Anschließend konnte man das Wasser am Waschbecken wieder zudrehen. Die Wanne konnte man nun ohne Probleme komplett mit  warmem Wasser füllen. Hatte man den Hahn aber erst mal zugedreht kam beim erneuten öffnen wieder nur kaltes. Warmes nachlaufen lassen war also nicht.Für Langbader wie mich echt ätzend!
Nun ist das Geschichte, jetzt kommt immer warm! Echt heldenhaft!
Weitere Helden immer dienstags bei Konfettiregen.


Kommentare:

  1. Das finde ich sehr verständlich, ich bin jeden Morgen dankbar, wenn fließendes warmes Wasser aus der Leitung kommt, nicht nur, weil unsere Heizung (ein absolutes High-Tech-Modell aus deutscher Produktion) so oft spinnt, sondern auch, weil das ja keineswegs selbstverständlich ist. Das ist eine Art einfacher Alltags-Achtsamkeits-Übung. Genieße den in Zukunft hoffentlich störungsfreien Badebetrieb! Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
  2. hach ja, ich kann dich gut verstehen....zu gut :-) genieß deinen neuen heldenhaften warmwasserspender und bade ausgiebig. ich könnte ohne wanne auch gar nicht leben. lg mickey

    AntwortenLöschen
  3. Langebader, ich auch und da braucht man einfach warmes Wasser...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jennifer,
    so können also auch ganz banale Dinge zu Alltagshelden mutieren, finde ich toll :)
    Vielleicht kommt irgendwann in fuffzig Jahren jemand wie ich und sammelt dann Durchlauferhitzer ;)
    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen