Freitag, 30. Mai 2014

Freitagsfisch: Exos Batlinea


Exos Batlinea, den gemeine Bettlakenhecht, findet man nicht, wie andere Mitglieder der Esocidae in brack oder süßwasserführenden Gewässern der nördlichen Hemisphäre, sondern meist auf Schlafzimmer- oder Waschküchenböden. Man muss genau hinschauen um ihn einmal zu entdecken. 



Als Speisefisch ist er leider völlig ungeeignet, zwar hat er keinerlei Gräten, aber das Fleisch ist zu faserig zum Verzehr. Allerdings wurden schon beobachtet das Säuglinge in der Zeit der ersten lactalen Dentination gerne an den äußeren Enden der Schwanzflossen lutschen.

Wer noch mehr Appetit auf Fisch hat sollte bei Andiva vorbei schauen.


Kommentare:

  1. Und was frisst der denn so??? Bettwanzen????

    AntwortenLöschen
  2. Nein, Wollmäuse und einzelne Socken

    AntwortenLöschen
  3. erstaunlich, was man hier so alles lernt!
    herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  4. LOL....genial, liebes zuckerrübchen! mit deinem post und der passenden antwort hast du heute den vogel abgeschossen ähm, den fischerverdienstorden am bande verdient!
    lg mickey, die vor lachen den bildschirm nicht mehr sehen kann

    AntwortenLöschen
  5. Ein toller Beitrag :D diese Fischart kannte ich bisher noch nicht ;)

    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich lach mich schlapp, liebe Jennifer, genial formuliert! LG Rebekka

    AntwortenLöschen