Donnerstag, 1. Mai 2014

Grapefruit essen leicht gemacht.


Am Samstag nach Ostern bin ich noch kurz vor Schluss über einen Flohmarkt gehuscht, viel gescheites gab es nicht. Ich wollte eigentlich schon wieder zurück zum Auto da entdeckte ich diese Schachtel. Hat mir schon mal sehr gut gefallen. Sie ist richtig gut erhalten.


Der Inhalt war noch der originale. Die Garnitur besteht aus einem Löffel und einem Messer mit gezacktem Rand. Das Messer ist auch noch leicht gebogen. Mit dem Besteck lassen sich die einzelnen Segmente einer Grapefruit wirklich einfach und geschmeidig lösen und verspeisen.


Ich habe es schon benutzt. Ich denke ich war der erste Benutzer. 


Die Griffe sind aus Teak. Wie alt das Besteck ist weiß ich leider nicht, aber aus den 70ern muss es mindestens sein. Wahrscheinlich ist es sogar noch älter. Vielleicht kann es jemand von euch besser einschätzen?

Die Garnitur ist mein Beitrag für Getrödelt-Gefunden-Gefreut beim beschwingten Fräulein.

Die Garnitur hat übrigens 1 Euro gekostet. (02.05.14 eingefügt)


Kommentare:

  1. Das ist ja wohl auch cool! Ein Grapefruitbesteck habe ich noch nie gesehen ... super, dass es auch funktioniert ... und dass es ein Zuhause gefunden hat, das es zu schätzen und zu benutzen weiß!

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das kannte ich auch noch gar nicht - wirklich cool. Damit würde ich so'ne Grapefruit vielleicht auch nochmal versuchen :)

    Also ich würde auch auf Mitte 60er bis Anfang 70er Jahre tippen. Früher hatten die kleinen Besteckpackungen meistens kein Bild drauf und das Bilddesign erinnert auch eher an die späten 60er. Ich hatte gesehen, dass es im selben Stil auch Obstmesser, Tranchierbesteck und eine Bargarnitur gab. Wenn man es ganz genau wissen will, könnte man Justinus anschreiben - die Firma gibt's ja noch ;)

    AntwortenLöschen
  3. Sachen gibt es...ein Grapefruitbesteck ist wirklich eine tolle Erfindung.

    Liebst, dein Perlchen Noir

    AntwortenLöschen
  4. ui, grapefruit geht bei mir nur mit ganz viel zucker...aber das besteck ist wirklich toll. lg mickey

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin auch ganz überrascht, was es nicht alles gibt bzw gab. Sieht aber auch wirklich sehr edel aus, besonders mit den Teak Griffen. Sehr hübsch!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jennifer,

    ich würde es auch in sechziger Jahre tippen, ein sehr schönes Fundstück - gefällt mir :)
    Dazu noch der originale Karton - perfekt.

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich hätte wahrscheinlich immer ein bisschen Angst, mir mit dem gezackten Löffel die Mundwinkel zu verletzen - bei meinem momentanen Geschick. Für weniger unfallgefährdete Leute finde ich das Besteck aber sehr schön.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Ach so was gibt es, sieht wirklich einleuchtend praktisch aus.
    Würde ich auch benutzen, muss ich nun nur noch ein's finden.
    LG Ute

    AntwortenLöschen