Dienstag, 17. Juni 2014

So ein Dings für Stifte


Ich muss durch eine neue Aufgabe auf der Arbeit gelegentlich auf Dienstreise und natürlich gibt es auch die eine oder andere Besprechung zu er ich mit Ordnern und Schreibzeug traben muss.


Ich wusste nie wohin mit den Stiften. Deshalb hab ich mir etwas genäht. Man kann das Teil um einen normalen, großen Aktenordner knöpfen. Ich habe einfach Kam Snaps verwendet, aber sicherlich könnte man auch Knöpfe mit Schlaufen oder Knopflöchern verwenden.


 Innen ist dann eine Aufbewahrung für ein paar Stifte.


 Ich weiß nicht wie ich es nennen soll. Ordnermäppchen, Ordnerstiftehalter? Hm.
Vielleicht weiß einer von euch einen Namen?

Das Teil besteht aus einem langem Streifen festem Stoff mit aufgesetzter Stiftetasche. 


Der Streifenstoff liegt doppelt mit 2 schönen Außenseiten.


  Blöderweise habe ich keine Fotos von der Entstehung gemacht. Die Herstellung ist aber so simpel, ich denke wenn man etwas Näherfahrung hat, sieht man einfach durch die Bilder wie ich es gemacht habe.

Da ich keine Anleitung verwendet, sondern mir alles selbst ausgedacht habe, verlinke ich meinen Post bei  Scharlys Kopfkino
Zum Creadienstag passt er natürlich auch




Kommentare:

  1. Guten Morgen Jennifer,
    geniale Idee! Die findet heute bestimmt noch ein paar Nachahmer :-)
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  2. Eine geniale Idee und wunderschön noch dazu. Da schaut so ein Aktenordner doch viel schicker aus.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  3. Eine super praktische Idee! Danke für die Inspiration.
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab das mal emacht aber nur ein Teil Stoff und der Rest mit einem breiten Gummiband... so dass man keine Knöpfe brauchte. Aber das Gummiband ist mit der Zeit ausgeleiert und dann ist das Stiftemäpchen immer von meinem Kalender gerutscht.
    Wenn ich dann nach der Elternzeit wieder arbeiten gehe muß ich mir ein neues machen.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja mal eine schöne Idee. Muss ich mir merken.
    LG Chris

    AntwortenLöschen
  6. das gefällt mir - und ist auch für Näh-Legasteniker wie mich machbar
    danke für die Anregung

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  7. Eine schöne Idee, nicht nur für die Arbeit... und ja ich denke auch, dass zu erkennen ist, wie man sowas Hübsches und Praktisches nachnäht.

    Lg Judith

    AntwortenLöschen
  8. So einfach und dabei so genial!!
    Und so nett umgesetzt ;-))
    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. not macht erfinderisch, liebe jennifer ....und das ist eine wirklich tolle erfindung um immer alles dabei zu haben und nicht auf dem weg zum meeting zu verlieren...das solltest du zum patent anmelden (bevor es jemand anders macht)
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  10. Wie genial ist das denn!
    Das ruft auf jeden Fall ---> "Nachmachen!!"
    Danke für die Idee!
    LG vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen
  11. Eine ganz ganz supertolle Idee- die dazu noch sehr schön aussieht.
    Grandios !
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  12. Hey, eine wunderbare Idee!
    Irgendwann mach ich das mal nach :)
    So einfach und effizient, gefällt mir.
    LiebenGruß von Sandra

    AntwortenLöschen