Mittwoch, 22. Oktober 2014

Mmi: Kindheitsessen


Draußen ist es mächtig windig und grau, da kann ich gut etwas brauchen, das mir ein heimeliges Gefühl macht. Kerzen sind eine feine Sache, aber heute habe ich es mal ganz anders versucht. Mit einem Essen das ich sicher 10 Jahre und mehr nicht mehr gegessen habe.
 Gebratene süße Nudeln mit Zimt und eingemachten Pfirsichen
Das haben sowohl meine Mutter als auch meine Oma mit immer mal gemacht. Bei meiner Oma waren die Pfirsiche aus dem eigenen Garten und selbst eingemacht. Bei meiner Mutter, wie hier bei mir, aus der Dose. Rohe Pfirsiche kann ich nicht essen, dagegen bin ich allergisch.


Die Nudeln vom Vortag einfach in Butter anbraten und zum Ende hin, wenn die Nudeln schon etwas goldbraun sind, mit Zucker besteuen. Der Zucker sollte etwas schmelzen und karamelisieren. Dann kommen die Nudeln auf einen Teller und werden mit Zimt bestreut. Ich mag besonders wenn ein wenig von dem Sirup, der mit den Pfirsichen in Dose oder Glas ist, in die Nudeln läuft. So lecker und schmeckt nach glücklichen Kindertagen.

Das ist mein Beitrag zu Mittwochs mag ich (Mmi) bei Frollein Pfau.

Diese Woche hatten wir kurz einen Gast über den ich nicht 100ig glücklich war. Obwohl sie schon sehr putzig ist. Ich einem der Kübel, in dem wir Gartenabfälle sammeln bis wir sie samstags bei der Gemeinde abgeben können, hatte sich eine kleine Maus selbst gefangen.
Ich konnte sie dann in einen Transportbehälter für Kleintiere sperren. Im Kübel aufs Feld fahren wollte ich sie nämlich nicht so gerne. Was wenn sie im Auto doch heraus springen kann? Maus im Auto, nee nee.


Die Rüben waren natürlich sehr begeistert von dem süßen Mäuschen. Sie hätten sie ganz gerne behalten. Ich nicht wirklich. Wir haben sie dann auf's Feld gefahren an eine Stelle mit vielen Unterschlüpfen. 


Tschüß, kleine Maus, lass dich nicht fressen.


Kommentare:

  1. suesse nudel mit pfirsiche könnte ich gerne im herbst zu tisch bringen !!! als kind gab es bei uns süsse "kartoffelpuffer" habe es eigentlich nur 1 oder 2 mal selbst gemacht ;) das maüschen sieht so niedlich aus!

    AntwortenLöschen
  2. Süße Nudeln gab es bei meiner Mama auch oft

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hhhmmm, das sieht aber lecker aus! Also die Nudeln, nicht die Maus!!!
    :-)
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Maus findet wahrscheinlich nur eine Eule oder Katze lecker!

      Löschen
  4. ui, das wäre auch was für mich. süß und mit zimtgeschmack....yummie. für die mausrettungsaktion bekommst du den goldenenmausefreundverdienstordenamband :-)
    lg mickey

    AntwortenLöschen