Montag, 31. März 2014

MakroMontag


Zum MakroMontag hab ich mal einer Brummsel auf den Po geschaut. Leider war sie so huschig das ich auch nur den Po erwischt habe ;o)



Der MakroMontag ist eine Aktion von Glasklar & Kunterbunt.


Samstag, 29. März 2014

In heaven


Der Himmel für heute ist noch aus Potsdam. Ich fand das Zusammenspiel von Gebäudeflächen und Himmel so spannend.



Mehr Stücke vom Himmel bei der Raumfee.


Freitag, 28. März 2014

Freitagslieblinge


Mein Blog kommt nur langsam wieder ins Laufen aber es gibt viel zu tun deshalb heute wieder gesammelte Bilder.

Zum Einen bin ich noch den 12tel Blick schuldig. Die Blicke sammelt Tabea. Am Arbeitstisch hat sich nicht viel geändert. Der Rollladen ist immer noch kaputt und der Tisch ist etwas zugemüllt worden. Da muss ich unbedingt ran.


Aber das Leben ist nicht immer nur schön, deshalb seht ihr mal die ungeschminkte Wahrheit ;o)

Der Blick aus dem Fenster auf den Wasserturm hat sich aber deutlich verändert. Es wird grün!


Den zeig ich auch mal etwas größer, beim Chaos ist das ja nicht unbedingt nötig ;o)


Weil Freitag ist gibt es natürlich auch Blumen für Holunderblütchen.


Heute ganz frühlingshaft mit Tulpen und etwas dessen Namen ich vergessen habe.


Während meiner Knipserrei hat sich Herr Hugo nach und nach aus dem Hintergrund nach vorne ins Bild gemogelt.




Hier hat er es in die 1. Reihe geschaft. Naja, soll er seinen Willen haben.
Tischdecke, winkende Russinen, Tigger und Hoptimist sind vom Flohmarkt. Herr Hugo ist zwar eine Idee aus meinem Kopf, gemacht hat ihn aber Die Kleine Viecherrei.
Die Tischdecke hatte außer Rosen ein paar Flecken und Löchlein, über die habe ich die Vögel appliziert.

Freitags ist auch immer Flohmarkttag. Das sind meine Funde von heute. Ein Suppenteller mit Garaziela Dekor *freu, freu* und eine österliche Tortenplatte fürs Puppenhaus.

Passt doch super für die Zuckerrübchen Muffins.

Bevor ich euch ins Wochenende schicke ;o) Noch ein Bild (waren heute ziemlich viele, danke fürs Durchhalten!):


In diesem wahnsinnig tollen Bett haben Herr Zucker und ich letztes Wochenende geschlafen. Es steht im Gederner Schlosshotel. Das war sehr schön!

Allen ein schönes Wochenende!



Dienstag, 25. März 2014

Aus der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft

Sehr hochtrabender Titel für meine Aufholjagd beim 365-Tage-Quilt ;o)
Durch meine Dienstreise war ich arg im Rückstand und weil ich diese Woche auch kaum Zeit haben werde, hab ich gleich bis Monatsende durchgenäht.


 Dummerweise hab ich Schäfchen für den März nur 30 Tage gerechnet, aber zum Glück kann ich vorne am Streifen einfach noch ein Quadrat annähen. Leider kommt so aber meine "Stoffharmonie" etwas durcheinander. 


Herr Hugo hat schon ein passendes Stück Stoff  gefunden und nach nochmaligem zählen zeig ich mal wie alles aneinandder gelegt aussieht. Geht doch!


 Weitere 365-Tage-Quilts gibt es bei Königskind die diese Aktion gestartet hat.

Der Quilt ist heute mein Projekt für den Creadienstag.



Montag, 24. März 2014

MakroMontag


Von vorletztem Sonntag bis Freitag war ich in Potsdam zu einer Schulung und dann haben Herr Zucker und ich ein romantisches Wochende verbracht. Die Kinder hatten wir an Oma und Opa verkauft. Aber jetzt geht es hier wieder richtig los.

Da heute Montag ist, kommt natürlich eine Makroaufnahme. 


Leider bin ich nicht sicher um was für eine Blühte es sich handelt. Ich denke es ist eine Art Zierkirsche oder -pflaume.

Gemacht habe ich das Foto am Niddastausee. Leider war es sehr trüb und es gab kein richtig gutes Licht.


Der MakroMontag ist eine Aktion von Glasklar & Kunterbunt.


Samstag, 22. März 2014

In heaven: nur ganz schnell


Heute nur ein schneller Himmel für die Raumfee


Vielleicht weiß ja jemand wo ich den fotografiert habe? Ich verrate es dann morgen.

Freitag, 14. März 2014

Freitagslieblinge

In Anlehnung an Manos Lieblinge der Woche habe ich heute verschiedene Bilder zu verschiedenen Aktionen und Themen.

Als erstes für Mano die Schafe die ich heute früh fotografiert habe.


Anschließend war ich auf dem Flohmarkt. Diesmal hab ich eine ganz nette Beute gemacht.Bänder, einen Hopptimist (ich glaube aber er ist nicht "echt"), so eine Drehkugel für ins Fenster, einen Funny Leuchter und ein paar Kleinigkeiten für das Puppenhaus.


Natürlich kein Freitag ohne Blumen. Die Narzissen stammen aus dem Garten.


Es ist eine Studie in Gelb, Weiß und Hellblau geworden. Dabei mag ich gelb nicht besonders. Schuld daran sind die Zwerge. Bei Kerstin gab es die Tage einen Verwandten von meinen zu sehen, als ich dann heute die gelben gesehen habe konnte ich nicht wiederstehen. Vasen und Kerzenhalter sind vom Flohmarkt. Die Blumen schicke ich zum Flowerday bei Holunderblütchen.


Außerdem ist am Freitag Fisch gefragt. Den gibt es bei Andiva. Das Geschirr hab ich mir aus Dänemark mitgebracht. Die kleinen Leuchter sind von Funny Design.


Siehst du Mickey ich hab auf dich gehört ;o)


Leicht vorrauseilend gibt es auch noch einen Himmel. Den verlinke ich morgen bei der Raumfee.


Mit diesen Bildern möchte ich mich in eine Blogpause verabschieden. Ich denke am 23. oder 24. März geht es hier wieder los. Habt es fein!



Dienstag, 11. März 2014

Herr Hugo hat gewirkt


Ich hatte heute einfach keine Zeit da habe ich Herrn Hugo gebeten etwas für heute anzufertigen. PC kann er nicht so gut, liegt hauptsächlich an seiner Größe und mit dem Tablett bekommt er die Fotos nicht hochgeladen. Deshalb schreib ich den Beitrag jetzt für ihn.

Seit wir auf Kerstins Blog das Facinator-Bambi entdeckt hatten wollten wir 2 auch so eins haben. 


Also hat Herr Hugo etwas im Material gewühlt und auch etwas passendes gefunden.

Der Facinator ist einfach aus einem Stück tropfenförmig zugeschnittenem Filz mit Bandgarnitur und einem Blumencabochon.Verklebt ist alles mit Schmuckkleber. Es geht wohl auch mit Heißkleber aus der Pistole, die kann Hugo aber nicht bedienen (wieder mal die Größe).

Herr Hugo mit seinem Werk

Das Reh ist schon etwas abgeschubbert, aber mit dem Kopfputz fällt es nicht mehr so auf.


Für's Erste haben wir es mal am Fenster dekoriert. Mal gucken ob wir noch einen schöneren Platz dafür finden.

Diesen Beitrag verlinke ich mit dem Creadienstag und dem Upcyclingdienstag. Bis auf das Cabochon sind alle Materialien aus der Restekiste oder gebraucht.


Montag, 10. März 2014

MakroMontag


Das Wochenende hab ich mir mal weitestgehen PC frei genommen. Es war echt genug im realen Leben zu tun ;o) Ein 8. und ein 90. Geburtstag wollte gefeiert werden. Damit hab ich es gestern endlich mal geschafft einen wirklich ganz PC freien Tag zu machen, wie ich es mir in meiner Liste vorgenommen hatte.


Heute ist wieder MakroMontag bei Glasklar und Kunterbunt. 
 Am Freitag im Park habe ich dieses Moos auf einem Stein abgelichtet. Ich finde Moos so faszinierend. Dieses hier sieht von weiter weg flauschig aus, von nahem wie Schilf.

Bei Herrn Hugo ist das anders, der sieht von nahem erst so richtig flauschig aus ;o)



Freitag, 7. März 2014

Freitagsblumen und Spaziergang


Heute früh war ich auf dem ersten Flohmarkt der Saison. Es gab einige schöne Sachen die mehr oder weniger laut "nimm mich mit" flüsterten, aber ich hab es mir sehr stark verkniffen. Nur bei einem Teil konnte ich nicht wiederstehen, der Preis war einfach zu gering und das Teil zu sehr mein Beuteschema.


Gelb ist ja nicht so meine Farbe aber für 50 Cent musste das Tuch einfach mit. Passend dazu habe ich gelbe Tulpen gekauft. Die Schneeglöckchen sind aus dem Garten.



Die Freitagsblumen sammelt Holunderblütchen.

Außer auf dem Flohmarkt war ich heute auch mit der kleinen Rübe im Wilhelmsbader Park spazieren. Achtung Bilderflut!






Diesen Himmel verlinke ich am Samstag mit In Heaven bei der Raumfee. Ich liebe ja kahle Bäume vor blauem Himmel, aber dass der Frühling mit großen Schritten ins Land zieht, freut mich auch.



Krokusse und die ersten Buschwindröschen blühen schon. Unter der Woche hab ich sogar schon zwei Störche gesehen.





Mittwoch, 5. März 2014

Aus der Werbung fürs Leben

Mein Verhältnis zu Werbung ist etwas gespalten. Viele Werbespots sind einfach nur unglaublich doof und/oder langweilig. Aber so ganz gelegentlich gibt es Werbung die ich richtig gerne mag, weil sie schön gemacht oder lustig ist.
Vor kurzem ist mir da etwas merkwürdiges passiert. Die Werbung duddelte so vor sich hin und ich achtete gar nicht wirklich darauf. Vermutlich war ich am räumen oder spülen oder etwas ähnliches. Plötzlich sagte eine stimme Worte die wirklich 100%ig meine Ansicht über den Sinn des Lebens wiederspiegelte. Ich habe mal recherchiert was das für ein Zitat ist. Hier ist es zum nachlesen:

Ich und mein Leben, die immer wiederkehrenden Fragen, der endlose Zug der Ungläubigen, die Städte voller Narren. Wozu bin ich? Wozu nutzt dieses Leben?
Die Antwort: Damit du hier bist. Damit das Leben nicht zu Ende geht, deine Individualität. Damit das Spiel der Mächte weitergeht und du deinen Vers dazu beitragen kannst.
Walt Whitman (1819 - 1892), eigentlich Walter Whitman, US-amerikanischer Lyriker

Die Stimme die den Text in der Werbung spricht gefällt mir auch sehr, ich hab eine Schwäche für schöne Stimmen. Außer dem Zitat ist von der Werbung nicht viel bei mir hängen geblieben. Ehrlich gesagt weiß ich nicht mal für welches Produkt sie wirbt!!!!!!!!
Ich glaube sowieso, ich bin nicht besonders anfällig für die Verführungen der Werbung.
  

Dienstag, 4. März 2014

Helden des Alltags


Ich hatte echt schon lange mehr keinen Beitrag zu den Helden des Alltags! Na dann aber mal los:
Mein Held für heute ist der neue Durchluferhitzer.


"Und warum ist der so heldenhaft?" fragt ihr euch jetzt vielleicht. Weil er RICHTIG funktioniert! Das hat der alte nämlich nicht. Unser Haus wurde vor 1900 gebaut und seither oft umgebaut. Deshalb ist es etwas seltsam. So sind im Dachgeschoss Toilette und Waschbecken in einem Räumchen, die Wanne aber in einen anderen daneben. Der alte Durchlauferhitzter hatte seit einiger Zeit eine Macke. Er machte nur noch am Waschbecken warmes Wasser, man konnte ihn aber überlisten wenn man zuerst das Wasser am Waschbecken aufdrehte dann zur Wanne ging da auch das Wasser aufdrehte. Anschließend konnte man das Wasser am Waschbecken wieder zudrehen. Die Wanne konnte man nun ohne Probleme komplett mit  warmem Wasser füllen. Hatte man den Hahn aber erst mal zugedreht kam beim erneuten öffnen wieder nur kaltes. Warmes nachlaufen lassen war also nicht.Für Langbader wie mich echt ätzend!
Nun ist das Geschichte, jetzt kommt immer warm! Echt heldenhaft!
Weitere Helden immer dienstags bei Konfettiregen.


Sonntag, 2. März 2014

7 Sachen Sonntag


7 Sachen die ich am diesem Sonntag  gemacht habe. Ob nur 5 Minuten oder 5 Stunden, dass ist unwichtig.
Frei nach einer Idee von Frau Liebe
  Die Posts dazu sammelt GrinseStern.
 
 
Kaffee mit Zimtschnecken gefrühstückt
 
 
 Am frühen Nachmittag waren wir zu einer Faschingssitzung gegangen (das unscharfe Bild ist Absicht wegen Persönlichkeitsrechten)
 

Das Thema war Weltraum usw. Jetzt überleg ich wie ich auch so einen R2D2 bauen kann. Ich will so einen! Ich mein er ist ziemlich sinnfrei und durch "Lebensgröße" auch etwas sperrig, aber trotzdem!


An den 365 Tage Quilt konnte ich die 3. ganze Reihe annähen.


Weil ich morgen sicher keine Zeit haben werde, habe ich gleich auch noch das entsprechende Quadrat angenäht. Das 365 Tage Quilt Projekt hat Königskind angestoßen.


Sockenpuzzle in Angriff genommen (Wahhh)


Einen Kranich gefaltet

Allen einen guten Start in die Woche!