Donnerstag, 8. Januar 2015

Utensilientasche mit Schnipsel-Quilt-Blöcken


Am 27.01.15 eingefügt:
Ihr kennt das bestimmt auch, jede Menge Kreativbücher und Zeitschriften im Schrank, aber man guckt sie an aber wirklich etwas daraus machen tut man nicht so oft. Um damit mal anzufangen hat Rebecca eine Jahresaktion gestratet die mir sehr entgegen kommt.
12Bücher-12Monate-12Projekte
Dabei geht es darum jeden Monat ein Projetkt aus einem Buch nachzuarbeiten. Anfang Januar hatte ich diese Tasche hier schon nach Buchvorlage gearbeitet:
Ich bin total durcheinander mit den Wochentagen! Heute ist ja Donnerstag, also RUMS-Tag Die Anleitung stammt aus diesem Buch *klick*.
Dort sind allerdings Log-Cabin-Blöcke und teilweise Jute als Material vorgesehen.
Auf nur Log-Cabin hatte ich nicht so richtig Lust weil ich möglichst viele Lieblingsrestchen verbrauchen wollte. Und Jute wollte ich auch nicht benutzen, weil ich die 1. hätte extra kaufen müssen und mein Stoffvorrat echt schon groß genug ist und 2. Jute kratzig ist.
Der Stoff den ich gewählt habe ist wohl das genaue Gegenteil von Jute- nämlich Baumwollsamt ;o)



Leider war beim fotografieren schon zu wenig Licht und die Bilder sind etwas unscharf *knurr* 
Das Grundsätzliche kann man aber trotzdem erkennen. Die Tasche hat rundherum Außentaschen die etwas abstehen damit auch ordentlich was rein geht.
Mit dem orangen Gurt bin ich nicht sooo glücklich, durch das aufgenähte Webband geht es aber und ich konnte vorhandenes nehmen. Den Henkel ist auf der einen Seite fest genäht und auf der anderen an einem Knopf eingehängt. So kann man ihn leicht an einem Stuhl aufhängen oder in Auto auch an der Kopfstütze befestigen.


So sehen die vier Quilts auf den Außentaschen aus.


Ich bin ganz zufrieden, auch damit wirklich nicht das kleineste Teilchen Material extra dafür neu gekauft zu haben.


Kommentare:

  1. Hallo Jennifer,

    mir gefallen die Taschen - hast Du gut gemacht, schön bunt und farbenfroh :)
    Die Bilder sind schon noch scharf genug um es zu erkennen, aber eigentlich sollten sie bei den erkennbaren Lichtbedingungen nicht so schnell verwackeln ^^

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jennifer,
    das ist immer das Beste, wenn man vorhandenes nutzen kann. Und hier sieht man wie toll das Ergebnis aussehen kann. Und das schaut nach mega viel Arbeit aus - ich bin ganz neidisch!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. ach, da ist sie ja!
    wow! was für eine arbeit! aber wunderschön ist sie geworden, deine utensilientasche und die
    farben machen richtig, richtig lust auf frühling.
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  4. Alls für ein Projekt zu haben mag ich auch immer total. Heute habe ich es so weit getrieben, dass statt Vlies alte peelige Fleecedecken dran glauben mussten :D Deine Tasche ist total klasse und sicher sehr praktisch. Die vielen Stoffe sehen zusammen so harmonisch aus :) Das Orange mag ich total gerne zum Lila. Sind doch Komplementärfarben ;)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen