Freitag, 6. Februar 2015

Freitags am Rübenacker


Für den Friday-Flowerday bei Helga wollte ich mal was ganz anderes versuchen, aber eigentlich hat es mich dann doch nicht überzeugt. Amaryllis im lackierten Mauerstein:


Nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte, Wahrscheinlich auch weil die Blüte nicht so ganz aufgegangen ist.

Kerzenhalter dazu:


Macht mich auch nicht wirklich glücklicher. Noch mal anders:


Der Gesichtsausdruck der Müslischale sagt alles. Also weg mit der Amaryllis.


So steht es jetzt tatsächlich hier. Etwas weihnachtlich von der Wirkung her. Egal, auch im Februar kann man noch rote Kerzen abbrennen. Herr Hugo war auch erleichtert, dass ich endlich halbwegs zufrieden war. Die Amaryllis blüht jetzt ohne Öffentlichkeit in einer Vase weiter ;o)


 Zum Schluss gibt es noch die freitägliche Portion Fisch diesmal von mir. Ein erster Versuch mir selbst einen Block für meinen Jahresquilt 2015 auszudenken. Da muss natürlich auch ein Freitagsfisch drauf. Die Ecken treffen sich nicht so 100%ig, aber weil ich die Stoffkombi so mag und von türkisen Stoff nicht mehr genug da ist werde ich ihn auch verwenden. Vielleicht mache ich noch einen aus anderen Stoffen, mit hoffentlich weniger Unschärfe an den Kanten.


Weitere Fische schwimmen wie immer bei Andiva.

Hugo und ich wünschen euch ein schönes Wochenende!


Kommentare:

  1. Man darf gespannt sein, wie der Quilt sich entwickelt! Ein ganzer Fischschwarm wäre ja super schön, aber natürlich auch aufwendig...

    Die Amaryllis braucht mit ihrer Schlichtheit vermutlich eine eher angeberische oder pompöse Vase. Oder ein ganzes Mäuerchen aus den bunten Backsteinen, aber das will man vielleicht auch nicht unbedingt im Wohnzimmer haben... LOL.... Die Lösung mit den Tulpen ist sehr schön ;-)

    Hab ein feines WE!
    LG, Anne-Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne-Marie;
      lustigerweise ist der Stein sozusagen von einer Mauer im Haus. Wir haben aus solchen Steinen zusammen mit Brettern ein Bücherregal. Als wir es umgestellt haben waren ein paar Steine übrig.
      Der Fisch kommt in einen großen Quilt, aber der wird aus vielen verschiedenen Mustern zusammen gesetzt. Nur Fische wäre vielleicht eine witzige Idee für einen anderen Quilt, aber ich hab gerade schon 2 in Arbeit, noch einer wäre dann doch übertrieben ;o)
      LG Jennifer

      Löschen
  2. Liebe Jennifer,
    hm, hast Du die gekauft, diese Amaryllis, oder hattest Du auch so eine im Topf, die drei Monate überlegt hat, ob sie nun blühen oder eingehen soll? Ich habe nämlich auch noch so eine, schön weihnachtlich rot-weiß gestreift. Mit den Tulpen ist es frühlingshafter, insgesamt einfach witzig. Weihnachtlich passt nämlich im Grunde am allerbesten zum Wetter!
    Liebe Grüße an den hochverehrten Herrn Hugo. Wennn er seinen Winterschlaf beendet hat, besteht ja jetzt Hoffnung.
    Ein schönes Wochenende!
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Liebe Sarah,
      du hast fast Recht. Es ist eine Topfamaryllis, allerdings ist es die 2. Blühte aus der Knolle. Die 1. war wunderbar. Als sie fast verblüht war, schob sich die 2. hoch und knickte dann ab. Deshalb musste sie in die Vase. Dort ist sie leider nicht mehr richtig aufgegangen.
      LG Jennifer

      Löschen
  3. also ich hätte die amaryllis auch im pflasterstein genommen
    p.

    AntwortenLöschen
  4. ich finde es spannend, deine versuche hier zu sehen. ich probiere nämlich auch ganz oft rum, bis ich die richtige vase und die passende deko gefunden habe. bei dir gefällt es mir mit den tulpen auch viel besser. schön, dass herr hugo sich mal wieder blicken läßt!!
    liebe grüße, mano
    ...und fisch im quilt gefällt!

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde den Fisch super gefällt mir gut und ich bin echt schon gespannt auf den ganzen Quilt.
    Ich fand die Amaryllis schön in dem Mauerstein auch wenn du nicht zufrieden warst, aber wichtig ist das du jetzt zufrieden bist und im Februar und bei der momentanen Kälte darf es gerne auch noch etwas weihnachtlicher zugehen.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jennifer,

    du hast mich zum Lachen gebracht. Ich finde es toll, wenn wir auch misslungene Arragements zeigen. Dabei bin ich der Meinung, dass der Backstein durchaus Potenzial als Vase hat. Vielleicht mit Reagenzglas und ein bisschen sonstiger blumiger Deko auf dem Stein selbst? Wahrscheinlich war nur der Amaryllis die falsche Wahl, weil er ein bisschen nackt wirkte. Gib dem Backstein noch eine Chance als Blumenhalter ;)

    Danke auch für dein Daumendrücken für morgen. Ja, ich verkaufe die gleichen Teile wie im Etsy-Shop und noch mehr. Wenn du bei Facebook bist, kannst du meine BoxingDuckDesign-Seite suchen und sehen, was ich sonst noch alles vorbereitet habe.

    LG
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  7. komisch....ich verbinde rot auch immer irgendwie mit weihnachten obwohl es doch wirklich sehr
    frisch und schön wirkt. toll sieht es und für den roten ziegelstein findest du auch noch verwendung :-)
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  8. der fisch.....ich hab den fisch vergessen. fein ist er und das die ecken sich nicht 100%ig treffen,
    macht ihn so richtig sympathisch :-))))))
    lg mickey

    AntwortenLöschen