Dienstag, 3. März 2015

Dirndl für die Püppi


Schon seit, gefühlten, Jahren liegt mir Fräulein Z. in den Ohren ihr ein Puppendirndl für ihre Lieblingspuppen zu nähen. Das Erste ist jetzt fertig. 


Die Stoffe hat Fräulein Z. selbst aus meinem Bestand zusammengestellt.


Die Bluse habe nicht ich genäht. Sie ist vom Flohmarkt. Aber es soll noch eine Bluse aus dem Schürzenstoff genäht werden. Die Anleitung stammt aus diesem Buch. Es enthält auch einen Blusenschnitt. Den Schnitt musste ich nur leicht auf etwas kleinere und schlankere Puppenmaße anpassen.


Die Anleitung ist recht gut verständlich und für jemandem mit etwas Näherfahrung nicht schwierig. Der Zeitaufwand für ein solches Puppenkleid mit Schürze entspricht aber schon fast dem eines entsprechenden Kinderkleides. Ich habe einen ganzen Abend daran genäht.


Falls sich die Mamas von Puppenmuttis das gerade fragen. Ja, das ist eine Elsa. Und ja, wir haben auch eine Anna. Ratet mal für wen ich noch ein grünes Dirndl nähen soll? Und nein, der Elch heißt nicht Sven sondern Thorwald. ;o)  




Verlinkt mit dem Creadienstag.

Kommentare:

  1. Hübsches Dirndl :)

    Thorwald? darauf wäre ich jetzt nicht gekommen :D

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  2. richtig süß ist es geworden - das Puppendirndl!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  3. Die Mühen haben sich aber gelohnt, das Dirndl ist ja sowas von putzig geworden!!!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen