Dienstag, 28. Juli 2015

Neuer Pfühl fürs Canapé


Unsere Stadtbibliothek zieht in den Sommerferien aus einen historischen Gebäude in einen Neuebau. Größer und vor allem auch für Behinderten zugänglich. Deshalb waren alle Leser dazu angehalten möglichst viele Bücher über die Ferien zu sich einzuladen und erst wenn das neue Gebäude im Herbst eröffnet wird wieder zurück zu bringen. Je weniger Bücher in den Regalen herum lungern, desto schneller geht der Umzug.

Ich hab mir unter anderem dieses *klick* wahnsinnig inspirierende Buch eingeladen und daraus gleich mal ein Kissen nachgearbeitet.


Besonders schön fand ich die Idee mit dem Bommel in der Mitte. Ich mach so gerne Bommel, aber was fängt man dann mit ihnen an ;o)


Das Kissen macht jetzt zusammen mit dem Sofafisch und dem Hundekissen (gekauft) das Sofa hübscher und gemütlicher. Vorder- und Rückseite sind verschieden.


Weil ich das Kissen mit den Bommeln in der Mitte zusammenziehen wollte habe ich kein Inlett verwendet, sondern die Hülle direkt gefüllt. Den Hühnerstoff habe ich hier *klick* schon mal vernäht.

Verlinkt beim Creadienstag


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen