Dienstag, 7. Juli 2015

Übergangslösung


In unserem Bad fehlt nach der Renovierung noch ein hübscher Toilettenpapierhalter. Ich habe bisher nur noch keinen gefunden der mir wirklich gefällt. Aber das Papier soll ja auch nicht einfach so herumfliegen bis ein Halter da ist. Vor kurzem habe ich in einem Nebensatz auf einem Blog von einem Rollenhalter aus einem Wäschereikleiderbügel gelesen. (vergessen wo)
Bügel hatte ich da, Stöckchen in passender Länge, Bügel bisschen biegen. Sieht doch gar nicht mal so schlecht aus, oder?


Wahrscheinlich hängt das Ding jetzt ewig. Ist das bei euch so? Aus Übergangslösung wird Dauerzustand.


Mein unglaublich aufwändiges *g* Upcycling verlinke ich beim Creadienstag und bei Ninas-Upcycling.


Kommentare:

  1. Ehrlich gesagt finde ich diese Übergangslösung super. Ich würde sie hängen lassen. LG mila

    AntwortenLöschen
  2. Ohja, dauerhafte Übergangslösungen sind meine Spezialität... LOL... Ist doch hübsch! Sieht aus wie ein teures Designerstück! Du könntest auch einen Bleistift als Stöckchen nehmen, für den Fall, dass man wichtige Ideen während des... Siewissenschon hat...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Stift wäre eine Idee. Ich glaube ein Bundstift wäre optisch auch interessant. Der andere Zweck, nun ja... Auf Klopapier schreibt es sich eh nicht gut ;o)

      Löschen
    2. Oder ein Zimmermannsbleistift... Da man ja harte Arbeit verrichtet!

      Löschen
    3. Hundebabys, Hundebabys...
      Aber Zimmermannsbleistift ist wirklich eine gute Idee. Ich muss heute noch in den Baumarkt.

      Löschen
  3. Sehr stylisch und bloß keinen anderen kaufen - der ist toll!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  4. Ideen muß man haben, wenn Du den Kleiderbügel jetzt noch mit Stoffstreifen umwickeln würdest...
    reißen Dir die Leute das schicke Designerteil aus den Händen und Du wirst reich und berühmt mit Deinem Klopapierhalter-Imperium.
    Hab noch einen schönen Tag
    LG vom Hockfrosch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich mag ich gerade das pure, schlichte, aber reich und berühmt will ich eh nicht werden. Da wird man nur eingebildet.

      Löschen
  5. Ich hab das letztens in nem Buch (Aus alt mach neu) gesehen und als Küchenrollenhalter nachgebogen :) Und dein Halter schaut doch gut genug aus, um ewig zu hängen!
    Liebs Grüßle, Julia

    AntwortenLöschen
  6. Der ist so genau perfekt <3 Wenn meine Teenager aus dem Haus sind, bau ich mir auch so einen ;-) Bis dahin muss das Standartdoppelhohlraumdübelnormteil noch halten. Deine gefällt mir viiiiel besser.
    Gglg
    Wonnie

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht genial aus. Ich finde das schlichte Design wunderschön.

    AntwortenLöschen
  8. Der ist ja originell. Bist du sicher, dass er nur eine Übergangslösung ist :-)
    Liebe Grüsse
    Kleefalter

    AntwortenLöschen
  9. Sehr stylisch;-)! Auf Ideen muss man kommen. Ich denke auch, Du musst jetzt Patent anmelden, wer hat schon so einen extravaganten Rollenhalter? Ich find es spitze! Lg Verena

    AntwortenLöschen
  10. Ich find den super! Den kannst Du echt hängen lassen, ich kenne keinen schicken gekauften und wenn wir nicht schon einen hätte tät ich auch gleich biegen gehen :-)
    Viele liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen