Donnerstag, 17. September 2015

Happy House & Nice Things #4


Wenn ich richtig gezählt habe, schließ Kerstin heute wieder für uns ihr glückliches Haus auf und zeigt uns hübschen Sachen.

Ich mache heute zum 4.x mit.

Meinen Bommel-Türkranz habe ich der Jahreszeit angepasst. Eine Eule ist eingezogen.


Als ich das Foto machte, zeigte sich der September von der sehr sonnigen Seite.

Zufällig fand ich vor einiger Zeit Dänische Kronen, die nicht mehr im Umlauf sind, in einer Kiste. Von Deutschland aus kann man sie selbst bei der Bundesbank nicht mehr einfach so umtauschen.


Also wanderten die Scheine in einen farblich passenden Rahmen. Die Dame auf dem Bild ist übrigens die Autorin Tanja (Karen) Blixen. Als Teenager hat mich ihr Buch „Afrika - dunkel lockende Welt“ sehr beeindruckt. Natürlich bin ich durch den Film "Jenseits von Afrika" darauf gekommen das Buch zu lesen. Eine andere überaus sehenswerte Verfilmung eine ihrer Geschichten ist "Babettes Fest".

An meinem Arbeitstisch ist eine Schublade dazu gekommen. Inzwischen ist der Boden der Schublade mit Geschenkpapier bezogen. Ich würde ja gerne eine Konsole einbauen um noch etwas darin dekorieren zu können. Aber ich habe keine rechte Ahnung wie.


Auch das Häuschenregal ist neu. Mit dem Pink bin ich nicht 100%ig glücklich, vielleich beklebe ich auch da die Rückwand noch mit dem gleichen Geschenkpapier.

Am Fenster hängt inzwischen eine zweite Kaffeebecherblumenampel. Die Erste gab es hier *klick* zu sehen.

 

Ich hätte ja gerne überall im Haus hübsche Echtholztüren, oder wenigstens weiße, da das aber im Moment absolut nicht im Budget ist, habe ich die Tür zu "meinem" Zimmer wenigstens etwas aufgehübscht.




Das Melonenposter ist aus einer der letzten Flow. Das Kreativbüro habe ich aus aneinander geklebten Buchseiten ausgeschnitten. Wenn ich ganz ehrlich wäre müsste da auch noch Bügelzimmer stehen ;o)


Das tollste nice Thing in unserem Haus ist aber unser neuer Mitbewohner.
Hach, ich liebe ihn! Unseren neuen Ofen.


Zum Schluß noch was Putziges. Unser letztes verbleibendes Kaninchen, Mary Poppins, auf dem Weg vom Stall ins Haus im Kaninchentransporter.



Ich hoffe es hat euch bei uns gefallen.




Kommentare:

  1. das kaninchen ist wie der rest des beitrages ent*zückend* ! ja heisst es nicht hier *zucker* ruebchen ;) für das regal einfach an jeder seite ein stück holz in der richtige höhe kleben evtl. nageln und dann ein platte darauf - das wichtige alles gut messen...die idee mit den kronen unter glass prima und der ofen klasse - lieber gruss

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ein Ofen ist eine unheimliche Bereicherung. Wir haben letzten Winter einen bekommen und haben unsere Zeit fast nur noch vor dem Feuer verbracht. Du wirst den Winter damit lieben!
    Ansonsten kann ich dir empfehlen, die nicht so tollen Türen (die ich auch teilweise noch im Haus habe) einfach weiß über zu lackieren. Dann fallen sie wenigstens nicht so auf, bis das Budget was Schöneres zulässt.
    Und der Blick auf deinen Arbeitsplatz ist schön. Da tummelt sich ja immer mehr. LG mila

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön liebe Jennifer dass Du auch einen Blick in Dein Häuschen gewährst!!

    Ein Ofen ist super toll, ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, wie es ohne wäre, Eurer ist sehr schön! Und Dein Kreativbüro ist sehr entzückend!! Vielleicht kannst Du ein schmales Brett durch die Seiten der Schulade festnageln (mit sehr dünnen Nägeln, fast ohne Kopf, so habe ich das in unserer Holzwerkstatt beobachtet). Ist vielleicht nicht sehr stabil, aber für Dekoquatsch ok.
    Und ich finde die Idee von Mila sehr gut, ich denke auch, dass lackierte Türen gleich eine neue Stimmung zaubern :-)
    Liebe Grüße an Dich, Deine Lieben und Euer mutiges Meerschweinchen!
    Habt es schön und fein,
    Kerstin
    PS: Mein Mann meinte, es sähe so aus, als ob die Grube schon bis China ginge...Mal sehen, was da noch so rauskommt. Scherben etc. haben sie schon ordentlich rausgeholt, hab ich vergessen zu zeigen, die sind nämlich zu einer Collage geworden...hol ich nach :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich fast vergessen: Der Pompom Kranz in der Sonne: ♥

      Löschen
  4. Hey, SO sieht es also in Zuckerhausen aus, seeeehr hübsch, bunt und gemütlich.
    Du hast ja tolle, kreative Ideen (besonders das Feuerchen im Ofen, hihi)!
    Im Winter wirst Du es bestimmt besonders behaglich haben, mmmh :-)
    Knuddel mal die süße Miss Poppins für mich - liebe Grüße*

    AntwortenLöschen
  5. (ړײ)...toller, warmer Mitbewohner -> das Häschen aber niedlicher find !!! *schönerBLOGundschöneAbendgrüßchenabstell*

    AntwortenLöschen
  6. Der ist wirklich super schön, der Ofen! Im Winter werden da bestimmt noch ein paar Kissen in der Nähe liegen, wa?

    Und nicht nur ist das Kaninchen suuuuuuuuuuper niedlich, ich finde auch den blauen Korb mit den Wölkchen beneidenswert schön... *auch haben will*

    AntwortenLöschen
  7. Ein Ofen, wie toll! Hätte ich auch gerne!

    AntwortenLöschen