Dienstag, 8. September 2015

Tellerchen


Inspiriert von diesem Post *klick* bei Mila ist dieses kleine Teller-Upcycling entstanden.


Dafür einfach ein Bild (bei mir ein Foto vom Flohmarkt) rund zuschneiden und mittig auf einen hübschen Unterteller (oder Kuchenteller, je nach Bildgröße) kleben. Ich habe einfach doppelseitiges Klebeband benutzt. Anschließend um die Außenkannte des Fotos eine Borte kleben (hierfür habe ich in der Mitte halbiertes Stylfix verwendet)

Ich habe für das eigentliche Basteln nur ein paar Minuten gebraucht. Das Auswählen von Teller, Foto und Borte, bis ich die Kombination stimmig fand, hat deutlich länger gedauert.
Sicher werden noch weitere Teller folgen. Ich muss nur erst auf dem Flohmarkt noch ein paar passende Teller finden. 
Die Grundidee lässt sich vielfach variieren. Statt alter Fotos könnte man sicher auch zurechtgeschnittene Bilderbuchillustrationen oder Bilder aus Zeitschriften verwenden. Vielleicht wäre es auch schön, die Bilder vor dem Aufkleben noch etwas zu verändern, z.B. durch besticken oder bemalen. Statt Porzellantellern wären auch Pappteller möglich usw.


Was mir auch noch fehlt ist ein Aufhänger. Hat jemand von euch da einen guten Vorschlag?

Verlinkt beim Creadienstag
und

Kommentare:

  1. Hej, stimmt, so geht das mit den Foto-Tellern ja auch. Wäre ich jetzt gar nicht drauf gekommen. Gratulation zum Sammel-Teller... LG mila

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Das kann ich mir an einer Wand wirklich gut vorstellen, umzingelt von weiteren Schätzchen...
    Es gibt Bilderhaken oder Bildaufhängungen mit einem kleinen flexiblen Haken, die ein Gewicht bis 700g tragen können. Kann dir gerne einen Link zukommen lassen, über was ich da bei Ebay gefunden habe...
    LG, Anne-Marie

    AntwortenLöschen
  3. Hübsche Idee, gefällt mir sehr gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  4. Gute Idee :) in der Vorschau dachte ich erst es sei ein alter Bildteller *g*
    von daher sehr gut umgesetzt :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen