Samstag, 5. September 2015

Was am Ende des Sommers zu tun bleibt


Wir sind gerade zurück aus dem Sommerurlaub und der Herbst steht schon, mit sich langsam rötendem Weinlaub und reifen Äpfeln vor der Tür. Das eine oder andere vom Sommer bleibt aber noch. Zum Beispiel fehlt mir noch die letzte Karte der Sommerpost. Während wir weg waren und auch davor sind noch Karten eingetrudelt, die ich noch nicht gezeigt habe. Ist nicht jede einzelne ganz wunderbar?


  • Erdbeere mit Blüte von Wollzeitmama (Total niedlich! Auf ihrem Blog findet ihr die Anleitung wie sie die Karte gemacht hat)

  • Birne von Janneken (Ist die Birne nicht unglaublich! Darunter befindet sich ein Teil des Textes von "Herr Ribbeck auf Ribbeck im Havelland". Ein Gedicht das ich seit meiner Schulzeit wirklich sehr mag, obwohl ich es auswendig lernen musste ;o) )
  • Brombeeren von Karen mit Brombär (Seht ihr den kleine Bär? Die Brombeeren sind übrigens mit Brombeersaft gedruckt. Sehr kreative Idee. Karen hat auch noch ihr Brombeersiruprezept in die Karte geschrieben)
  •  Äpfelchen von Kreativhäxli ( Die Äpfel sind direkt mit einem Apfel gedruckt. Clever und sehr effektvoll. Der Karte lag auch noch ein sehr wunderbares Rezept für Veronikas Winterapfel Konfitüre bei. Das werde ich mal ausprobieren. Sommer im Glas!)
Ihr Lieben ich hatte sehr große Freude an jeder einzelnen eurer Karten. Jede ist etwas ganz besonderes! 

Ich habe dieses Jahr außer Sommerpost auch einige Urlaubskarten verschickt. Nun ruft Lotta auf auch virtuelle Postkarten zu gestalten.



Eine tolle Gelegenheit einige der viele Fotos die wir im Urlaub gemacht haben zu verwenden.


Bei der Durchsicht der Bilder ist mir aufgefallen wie viele schöne Haustüren ich fotografiert habe. Deshalb gibt es davon auch noch eine "Karte".


Wärmen wir uns noch einwenig an den Nachwirkungen des Sommers, bevor der Herbst endgültig da ist. Aber auch der hat ja seine schönen Seiten.

Habt es fein







Kommentare:

  1. WAS, für schöne Karten !!! *freu*

    Septembermorgen

    Im Nebel ruhet noch die Welt,
    noch träumen Wald und Wiesen;
    bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
    den blauen Himmel unverstellt,
    herbstkräftig die gedämpfte Welt
    in warmem Golde fließen.

    Eduard Mörike (1804 - 1875) *❤herbstlicheWEwinkewunkegrüßchendazustell*

    AntwortenLöschen
  2. was für eine tolle Türsammlung!
    liebe Grüße und ein schönes, restliches Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Türen und eine tolle Urlaubspostkarte! So erinnert man sich doch gerne an die zurückliegende Zeit - und an die Sommerpost, wenn es so viele schöne Früchte gab!
    LG. sUsanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jennifer,
    tolle Karten hast du da erhalten, jede für sich etwas besonderes. Deine Türen-Fotos finde ich spitze.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Zwei wundervolle Karten, liebe Jennifer, ich werde sie dann gleich verlinken! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Die Karte mit den Türen ist grandios, die würde ich als Postkarte im Laden sofort kaufen. Mehrfach.

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
  7. Unglaublich was für kreative Werke aus der Sommermail gewachsen sind, Besonders die Birne finde ich genial.

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine tolle Türensammlung!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin
    PS: ich konnte den Text bei der Venus leider auch nicht wirklich übersetzen...

    AntwortenLöschen
  9. Die Türen sind der Hammer, soo schön!

    AntwortenLöschen