Dienstag, 10. November 2015

Mein Tagwerk


Heute hab ich mir mal so richtig frei genommen zum Nähen. Das habe ich schon ewig nicht mehr gemacht und die viele ArbeitsKreativzeit hat auch Früchte getragen, die ich sehr zufrieden mit mir noch zum heutigen Creadienstag verlinke.


Ich habe von ca. 9-16 Uhr daran genäht. Mit wenigen Unterbrechungen. Einen kleinen Anfang hatte ich schon vom Wochenende.
Es ist, wie man denke ich sehen kann, ein Patchworkdeckentop. Das Format bleibt so. Ich muss es nur noch etwas begnadigen und eine schmale Einfassung nähen. 


 Mit einer alten Baumwollkuscheldecke als Einlage und einer Rückseite aus Bötchenstoff verbunden, wird das Top zu einer Stranddecke für den nächsten Dänemarkurlaub.


Da setze ich mich dann mit Herrn Zucker gemütlich an den Dünenrand und guck aufs Wasser. Die Decke ist so schmal weil sie nur zum Sitzen gedacht ist. Decke unter den Po, Füße im Sand.

Die Decke besteht zum überwiegenden Teil aus Resten. Manche davon sind lange gehütete Schätzchen. Geliebte Muster von denen ich den größten Teil vernäht habe und nur ein kleiner Schnipsel übrig blieb. 



Als ich fertig war und nach etwas Kinderbetüddeln Zeit hatte, hat leider auch die Sonne Feierabend gemacht und es war in unserem Hof zu finster. Die Bilder mit künstlichem Licht sind natürlich nicht so doll. Ich verspreche bessere von der fertigen Decke.


Kommentare:

  1. Das finde ich super, dass du fast nur Reste vernäht hast....das ist ganz nah dran an der ursprünglichen Form und steckt schon voller Erinnerungen.
    Man kann auch drauf liegen, wenn Herr Zucker schwimmen geht...
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Idee, toll mit den Stoffresten, gefällt mir total gut.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde, die Decke sieht schon sehr nach Urlaub aus!!! *seufzt*... Besonders gefallen mir auch die kleinen Winkekatzen am Rand!

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie schön, wenn man damit schon an den nächsten Urlaub denken kann! Großartig. Und wie schön, so viel Zeit zum Nähen! Das kommt bei mir zum Glück auch hin und wieder vor, und dann ist es immer ein Geschenk!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt komme ich erst allmählich wieder dazu, Posts zu lesen. Hab ich viel verpasst. So schön. Und der tolle Segeltuchstoff kommt mir bekannt vor... LG mila

    AntwortenLöschen