Mittwoch, 30. September 2015

Monatsimpressionen: September


Angefangen hat der September schon mal gut, da waren nämlich noch Ferien und wir die ersten Tage noch im Nordsee-Urlaub. Jetzt sind wir wieder im Schul- und Arbeitsmodus. Ein Haustier, unser Kaninchen Schnuffel, ist in die ewigen Hoppelwiesen eingegangen und ein neuer dänischer Hausfreund (Ofen von Morsø) eingezogen. Außerdem hatten Herr Zucker und ich vor ein paar Tagen Hochzeitstag. Als kleines Monatsprojekt habe ich mir für September vorgenommen, jeden Tag ein Tier zu zeichnen. Das runde Loch ist der Mauerdurchbruch für den Kaminanschluss. Schon etwas seltsam, wenn an einer ungewohnten Stelle Licht ins Haus fällt.
Der Hahn ist übrigens aus keinem speziellen Grund auf der Collage. Sondern nur weil er schön ist.


Weitere Monatsimpressionen findet ihr bei den Fredissimas. Die verrückten Nudeln haben mich sehr herzlich in ihrem illustren Kreis aufgenommen, wofür ich mich an dieser Stelle mal ganz, ganz, sehr doll, mit Sahnehäubchen und Kirsche obendrauf bedanken will!



Dienstag, 29. September 2015

Frida


Schon länger wabert eine ungenaue Vorstellung von einer kleinen Umdekoration durch meinen Kopf. Dann fand ich gestern bei einem eher zufälligen Besuch eines Billigladen diesen ziemlich spektakulär knalligen Rahmen. Nach kurzem Blättern durch diverse Ausgaben der Flow und anderer Zeitschriften stand fest, da kommt Frida rein. Damit war die grundsätzliche Richtung der Deko vorgegeben.


 Von meinen Köpfchen sind nur die Kinder geblieben und eine Vintage Blumenkeramik kam dazu. Außerdem habe ich einen Unterteller aufgerüscht und einen Totenschädel nach Art der Zuckerschädel vom *dia de los muertos*  dazu gestaltet. Die Häkelblume ist im Urlaub am Strand entstanden und hat nun eine Verwendung gefunden.



Anders als sonst, findet meine große Tochter meine Deko diesmal ganz schön, die Kleine sagte, "Warum hast du kein hübsches Bild in den Rahmen getan?" Hmpf. Also ich finde es hübsch!
Fida Kahlo und ihre Kunst bewundere ich schon seit vielen Jahren.

 
Zum mexikanischen Fest der Toten kommt sicher noch mehr. Ich mag diesen Feiertag sehr. Unser Umgang mit der Erinnerung an Verstorbene erscheint mir immer so freudlos, das Positive vergessend. Schließlich hat man ja an die die gegangen sind schöne Erinnerungen.


Für den Schädel habe ich zuerst eine Filzstiftzeichnung gemacht und anschließend ausgestanzte Blumen als Blütenkranz aufgeklebt.


Meinen dekorierten Unterteller von *hier* habe ich inzwischen auch aufgehängt.


Dabei hängt ein defekter Kompass. Ich finde ja das Mädchen hat was von Alice im Wunderland und der Kompass sieht etwas aus wie eine Taschenuhr. Ich glaube da muß noch ein weißes Kaninchen dazu.

Verlinkt beim *Creadienstag* 


Freitag, 25. September 2015

Freitags am Rübenacker


Der Sommer ist endgültig abgetaucht.


Jetzt ist der Herbst ist da. Dahlien sind für mich die schönsten Blumen des Herbstes.


Nachdem ich mir die Dahlien vom Blumenfeld geholt hatte, begegneten mir am Wegesrand noch andere Blumen. 


 Es scheint mir eine Art wilde Löwenmäulchen zu sein. Kennt jemand von euch vielleicht den Namen? Sie wachsen hier zur Zeit überall an Wegen und Straßen.


Machen sich jedenfalls sehr hübsch auf dem unangezündeten Kamin. Die gelben Früchte sind von einer Zierquitte und verbreiten einen ganz wunderbaren, zarten Duft.

Meine Blumen verlinke ich bei Holunderblütchen.

Zum Schluß habe ich noch die letzten Urlaubsfische für euch. 
An der Nordsee haben wir das Multimar Wattforum besucht. Ein ganzes Museum voller Fisch ;o)
Besonders beeinduckt hat mich das riesige Auarium. Man kann sich einfach davorsetzen wie in einem Kino und ganz in Ruhe schauen. Sehr beruhigend und meditativ!


Die Fische in den verschiedenen Aquarien zu fotografieren war ziemlich schwierig.


Das war noch der Beste.

Deutlich leichter ließ sich da die schöne Holzkunst im Museumsrestaurant ablichten. Obwohl auch das durch das sperrige Format etwas knifflig war.


Meine Fische verlinke ich beim Freitagsfisch von Andiva.


Danke für die Genesungswünsche am Mittwoch! Es geht schon deutlich besser.

Jetzt bleibt mir nur noch euch ein angenehmes Wochenende zu wünschen. Habt es fein.



Mittwoch, 23. September 2015

Chinaschale


Ich sitze heute mit Schnupfen daheim, nachdem ich den Vormittag weitgehen verschlafen habe, fing ich an mich zu langweilen. Bei Spaziergang durch die Blogs stieß ich auf Frau Müllerins Küchenutensilien Mustermittwoch. Sonst habe ich unter der Woche zum Mustern sehr wenig Zeit, aber heute geht es ganz gut, also bin ich nach ewigen Zeiten mal wieder dabei.

Gestern habe ich mir eine hübsche Schale gekauft. Die finde ich perfekt zum Vermustern.

 


Ein Bisschen mit der Bildbearbeitung gespielt.


Kleiner Fries



 Großes Muster


Mustern ist wirklich eine prima Beschäftigung für etwas gelangweilte Kranke ;o)




Dienstag, 22. September 2015

3. Teil Urlaubskreativität (diesmal das Prunkstück)


Ich habe in den Sommerurlaub vorbereitete Sechsecke für einen Miniquilt mitgenommen. Hier *klick*  hatte ich schon mal darüber geschrieben. 
 So habe ich ihn aus dem Urlaub mit zurück gebracht.


 Nun ist der Kleine fertig und ich bin sehr glücklich damit.


 Bis auf ein Sechseck das nicht in die richtige Richtung zeigt (das in der Mitte mit den Bäumen) ist alles so geworden wie ich wollte.

Die Rückseite besteht aus dem selben Stoff wie die Einfassung. Den Stoff habe ich mir in Husum gekauft.


Am ganzen Quilt ist nur eine 5cm Naht mit der Maschine genäht. Ich brauchte einen längeren Streifen Schrägband als mein 50cm Stück Stoff maximal hergab. Dafür habe ich 2 Streifen mit der Maschine verbunden. Der Rest ist rein von Hand genäht.


Das Garn habe ich vom Flohmarkt. Keine Ahnung was das ist. Es ist Türkis und ziemlich dick. Mehr kann ich dazu nicht sagen.


Natürlich ist nicht alles perfekt, soll es ja auch nicht, sonst hätte ich mit der Maschine nähen können.


Im Moment hängt er an meinem Arbeitstisch, damit ich mich oft an ihm freuen kann. Wo er endgültig hängen wird, ist noch nicht sicher.

So ein kleiner Quilt als selbstgemachtes Souvenier ist eine feine Sache. Zumindest meinem Geschmack entspricht es sehr. Die Arbeit ist überschaubar und nicht stressig im Urlaub und man hat nach dem Urlaub etwas wirklich schönes.

Verlinkt beim Creadienstag




Freitag, 18. September 2015

Freitags am Rübenacker


Es ist Freitag also gibt es am Rübenacker Blumen und Fisch.

Ich konnte nicht wiederstehen und habe mir noch einmal Montpretien auf die Treppe gestellt. Goldglöckchen habe ich aber keine bekommen. Wäre ja auch etwas langweilig, aber ihr könnt davon ausgehen sie hier noch mal zu sehen.


Dabei ein Ast mit Beeren aus dem Garten, Papierkegel aus einem alten Buch, Steine aus Dänemark und ein Hahn aus Köln


Meine Blumen verlinke ich bei Holunderblütchen.

Meine Freitagsfische für Andivas Sammlung stammt heute aus Eckernförde. Einige Platten des Straßenpflasters am Hafen sind dort mit Meerestieren und Vögeln verziert. Es gibt auch eine Platte mit den Koordinaten.


Die Vögel hab ich auf meiner Collage weggelassen, sind ja schließlich keine Fische ;o)
 

Noch ein Bild um dem Sommer hinterher zu winken. Jetzt ist endgültig der Herbst da. Aber nächstes Jahr sehen wir uns wieder.




Ich wünsche euch ein gemütliches Wochenende!


Donnerstag, 17. September 2015

Happy House & Nice Things #4


Wenn ich richtig gezählt habe, schließ Kerstin heute wieder für uns ihr glückliches Haus auf und zeigt uns hübschen Sachen.

Ich mache heute zum 4.x mit.

Meinen Bommel-Türkranz habe ich der Jahreszeit angepasst. Eine Eule ist eingezogen.


Als ich das Foto machte, zeigte sich der September von der sehr sonnigen Seite.

Zufällig fand ich vor einiger Zeit Dänische Kronen, die nicht mehr im Umlauf sind, in einer Kiste. Von Deutschland aus kann man sie selbst bei der Bundesbank nicht mehr einfach so umtauschen.


Also wanderten die Scheine in einen farblich passenden Rahmen. Die Dame auf dem Bild ist übrigens die Autorin Tanja (Karen) Blixen. Als Teenager hat mich ihr Buch „Afrika - dunkel lockende Welt“ sehr beeindruckt. Natürlich bin ich durch den Film "Jenseits von Afrika" darauf gekommen das Buch zu lesen. Eine andere überaus sehenswerte Verfilmung eine ihrer Geschichten ist "Babettes Fest".

An meinem Arbeitstisch ist eine Schublade dazu gekommen. Inzwischen ist der Boden der Schublade mit Geschenkpapier bezogen. Ich würde ja gerne eine Konsole einbauen um noch etwas darin dekorieren zu können. Aber ich habe keine rechte Ahnung wie.


Auch das Häuschenregal ist neu. Mit dem Pink bin ich nicht 100%ig glücklich, vielleich beklebe ich auch da die Rückwand noch mit dem gleichen Geschenkpapier.

Am Fenster hängt inzwischen eine zweite Kaffeebecherblumenampel. Die Erste gab es hier *klick* zu sehen.

 

Ich hätte ja gerne überall im Haus hübsche Echtholztüren, oder wenigstens weiße, da das aber im Moment absolut nicht im Budget ist, habe ich die Tür zu "meinem" Zimmer wenigstens etwas aufgehübscht.




Das Melonenposter ist aus einer der letzten Flow. Das Kreativbüro habe ich aus aneinander geklebten Buchseiten ausgeschnitten. Wenn ich ganz ehrlich wäre müsste da auch noch Bügelzimmer stehen ;o)


Das tollste nice Thing in unserem Haus ist aber unser neuer Mitbewohner.
Hach, ich liebe ihn! Unseren neuen Ofen.


Zum Schluß noch was Putziges. Unser letztes verbleibendes Kaninchen, Mary Poppins, auf dem Weg vom Stall ins Haus im Kaninchentransporter.



Ich hoffe es hat euch bei uns gefallen.




Dienstag, 15. September 2015

2. Teil Urlaubskreativität


Ich bin ja kein großer Häkler vor dm Herrn, aber für Grannys reicht es dann doch. Und Häkelzeug eignet sich auch zum mitnehmen an den Strand. Also habe ich in St. Peter-Ording mein Täschlein voller Wollreste mit ans Wasser genommen. Dabei ist ein sehr großes Granny Square entstanden. 



Ich hab wohl ganz gut geschätzt. Messen ist was für Feiglinge, oder Leute die rechtzeitig daran denken ;o) Jedenfalls passt mein Quadrat sehr gut auf mein Stuhlkissen und da hab ich es festgenäht.


 Ich mag's, wie findet ihr's?



Verlinkt beim Creadienstag


Montag, 14. September 2015

Montagscollage #2


Die Papierliebe findet jeden Montag bei Susanne (Nahtlust) statt, Das Septemberthema ist Veränderung


Ich habe mich sehr bemüht meine Collage passend zu diesem Thema zu gestalten, aber - sie wollte nicht so recht. Außer, dass sie sich von meiner ursprünglichen Idee zur endgültigen Form sehr verändert hat ;o) Nun ja.


Material: Blumeneinwickelpapier, Zeitungsausschnitte, Tortenspitze und Wasserfarbenmalerei


 Fällt euch ein Name ein? Ich hatte an "Herbstzeittulpen" oder "Titanias letzter Sommernachtstraum" gedacht. Letztendlich fand ich zumindest den Zweiten etwas überkanditelt.

So langsam bekomme ich ein Gefühl für Collagen. Da wird sicher noch einiges folgen.

Bei Susanne gibt es sicher wieder ganz viele wunderbare Sachen zu entdecken! Wahrscheinlich sogar wirklich zum Thema passendes ;o)

Kommt gut in die Woche.



Sonntag, 13. September 2015

Bunt ist die Welt: Rot


Heute sieht man bei Lotta rot.
Schon erstaunlich was man so findet wenn man die Festplatte durchwühlt und nur auf eine Farbe fixiert ist.


Hollandente/Wikingerschiff in Tönning/Freitagsblumen/Spessartrose
Gummilakritzfisch/Glascontainer/Sonnenuntergang in St. Peter-Ording/Tür in Eckernförde
Hollandkäfer/Frühstück/Rote Grütze vom Winkingturm/Patchworkherz/Wappen von Alkmaar

Bringt doch gleich etwas Wärme und Farbe in den grauen Sonntag!


Freitag, 11. September 2015

Freitags am Rübenacker


Ich bin verliebt! In in eine Unbekannte. Entdeckt habe ich diese zarten Schönheiten im Blumenladen.


Ich hab mir auch den Namen sagen lassen und den der knubbeligen Begleiter. Aber als ich die Namen ganz smart ins Smartphone tippte, habe ich sehr unsmart das Speichern vergessen. Weiß vielleicht jemand von euch wie die Blumen heißen?



Blumen verlinkt bei der Herrin der Vasen: Hollunderblütchen

  Mit dabei ist auch wieder mein schöner Putzerfisch (Bürstenfisch).


Der Putzerfisch ist aber nicht der einzige Fisch den ich aus dem Urlaub mitgebracht habe. Natürlich bin ich ständig mit offenem Fischauge durch Norddeutschland gezogen. Aus einem Teil meiner Fischbilder ist diese Collage entstanden. Mindestens eine wird noch folgen.


Fischbrötchenfisch/Süßfisch/Wippfisch/Plüschfisch/Mehrfisch/Sharknadodeko (in der Räucherscheune)

All diese Fischigkeiten verlinkt bei Andiva

*

Nun ist sie vorbei, die Sommerpost. Die letzte Karte von Anke ist eingetrudelt.


Süße Heidelbeeren mit kleinem Ostseegruß.
Danke Anke!
 Leider weiß ich nicht wo die Windjammer da vorbeifährt. Vielleicht Eckernförde? Da sieht es so ähnlich aus.

Zum Schluss noch ein hübsches Gruppenbild aller Karten.


Sieht doch wunderbar aus. So viel herrliche Vielfalt!

Ich wünsche euch ein Schönes Wochenende!


Nachtrag: Ich habe inzwischen herausgefunden das meine Glöckchen wohl Sandersonia auratiaca (Goldglöckchen oder Chinesische Laternenlilie) sind.