Freitag, 22. Januar 2016

Freitagsblumen


Kaum hat für mich die Arbeit in diesem Jahr angefangen, hat sie mich auch schon ziemlich verschluckt. Da ist nicht mehr viel mit "spielen". Abends bin ich oft sehr müde. Aber Blumen am Freitag müssen trotzdem sein.


Das Ganze ist etwas improvisiert aus Restblumen, gefällt mir aber trotzdem ganz gut.
Am liebsten mal ich die "eingemachten" Traubenhyazinthen.


Traubenhyazinthen gehören sowieso zu meinen Lieblingsblumen. Ich freue mich schon auf die Zeit wenn sie wieder im Garten blühen.

Mit den Blumen bin ich heute etwas spät dran. Erst musste ich einiges erledigen und dann hab ich einen Mittagsschlaf gegönnt. *Seufz* So schön! Leider ging es danach wieder weiter mit der Geschäftigkeit. 

 Und was habt ihr euch heute gegönnt? Besondere Blumen, oder eine Kaffeepause um den Trubel etwas hinter euch zu lassen?

Meine Blumen verlinke ich bei Holunderblütchens wunderbarer Sammlung

Kommentare:

  1. Ich habe mir heute ein Stündchen im Sessel gegönnt nach der Arbeit....und jetzt gönne ich mir noch ein Stündchen Kreativität....und dann ein Stündchen Badewanne!!!
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. ich stimme Dir zu, Traubenhyazinthen sind einfach entzückend! und eingemacht sowieso!
    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe ebenfalls Traubenhyazinthen und habe mal in einem Herbst 250 Stück in meinem Garten "versenkt". Leider haben ihnen die Bedingungen bei mir wohl nicht so gefallen...
    Übrigens improvisiere ich auch immer wieder mit Restblumen an den anderen Stellen in meinem Haushalt, die ich nicht am FF zeige.
    Leider ist das Angebot auf meinem Wochenmarkt nicht mehr so günstig wie früher, als ich Tulpen für mindestens vier Stellen gekauft habe...Und im Sommer kann ich ja auch im Garten plündern.

    Ich hoffe, du überwindest die verfrühte Frühjahrsmüdigkeit. Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. deine blumen auf dem deckchen gefallen mir sehr gut - gestern, zum freitag habe ich am morgen ein spaziergang in der *garrigue* gemacht und ab mittag im bus&zug gesessen und die wunderschöne berglandschaft mit schnee angeschaut und meiner fremden zugnachbarin höflich zugehört * meine blumen hatte ich vor dem urlaub *geknipst* und gegen müdigkeit jeden tag draussen in der frische luft und Apfelsinne aus der Provence zum frühstück essen ;) liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Einen Mittagsschlaf habe ich mir gestern auch gegönnt. Echter Luxus! Lass dich nicht zu sehr vereinnahmen von der Arbeit. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Mir ging's die Woche auch so. Vor lauter Arbeit habe ich kaum noch was geschafft- außer lesen bis mir die augen zufielen... Sich dafür mit Blumen zu belohnen, das ist eine gute Idee... LG mila

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag Improvisiertes :-)) Und Muscari im Glas !!!
    Ganz herzliche Grüsse und ein entspanntes Winterwochenende, helga

    AntwortenLöschen