Sonntag, 31. Januar 2016

Monatsimpressionen Januar 2016




Als tägliches Projekt für 2016 hatte ich mir überlegt in einen Kalender jeden Tag eine kleine Zeichnung zu machen. Tja, es hat sich herausgestellt, das Papier des Kalenders ist nicht so toll zum zeichnen. Deshalb bin ich dazu übergegangen normales Zeichenpapier zu verwenden und meine Zeichnungen einzukleben. Und als ich mit dem Einkleben angefangen hatte, dachte ich mir, Collagen auf den Doppelseiten wären interessanter als nur Zeichnungen, außerdem fällt mir nicht jeden Tag etwas ein, hö hö. Etwas dazu beigetragen hat wohl auch meine Begeisterung für Manos Agenda.

Nicht jede Zeichnung hat unbedingt etwas mit den Tagen zu tun, manche aber schon.

Erste Woche (noch mit Dezember)


28. Minifee hat die kleine Rübe gemalt
29. wir waren im Kino (Film ist klar oder?)
30. Süße Fotos vom jüngsten Familienmitglied gesehen
31. Silvester
1. Neujahr
3. Harry Potter und der Gefangene von Askaban mit den Rüben angesehen. Das Tier ist ein Hippogreif


Am 4. hat es etwas geschneit und ich habe einen Fuchs gesehen. (Dieser Fuchs war mal auf Post von Ulma.) Die restlichen Zeichnungen haben keine besondere Bedeutung. Das aufgeklebte Bild von der Tasse und der Kanne hat die kleine Rübe schon vor ein paar Jahren mal gemalt. Ich hatte es in einer Schublade gefunden, genau wie den Stoffschnipsel. Der passte auch gut, weil ich gerade so viele Schnipsel verarbeite.


11. Nachricht von David Bowies Tod
Marvin der melancholische Roboter mit der Gehirnkapazität eines ganzen Planeten hat mit meinem Geburtstag zu tun. Marvin-> Per Anhalter durch die Galaxis-> 42 
Der Drache hat damit zu tun, dass wir chinesischen Essen hatten. (Annette, das ist der "Obstgarten-Drache")


Die 2 Feen sind auch wieder von der kleinen Rübe, der Rest hat keine besondere Bedeutung.


Flamingos und Quallen mag ich gerade sehr gerne. Die Fische sind aus einer Zeitschrift (auch die von KW2)

So wahnsinnig viel sagen diese Impressionen nicht unbedingt über meinen Monat, nur dass ich genug Zeit zum "spielen" hatte ;o) Ich fürchte im Februar wird es schwieriger, meine Stelle wurde um einige Stunden erweitert.

Weitere Monatsimpressionen bei den Fredissimas.



Kommentare:

  1. Oh, die Qualle ist ja cool! Mit Herzchen drauf ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hauptsache, es gibt Impressionen, egal wie viel, umfassend, klein und bescheiden. Aber dass du das Woche für Woche machst, finde ich großartig. Und danke fürs Teilen!
    Dann gutes Arbeiten - bei mir geht es im März mit mehr Stunden weiter... Bin auch mal gespannt. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. WAS für ein himmlischherrlichschönes KUNST-Potpourri (ړײ) in Tagesformaten !!!

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja, 42 *kicher*
    Ich freue mich schon auf die Februarzeichnungen, von welcher Rübe auch immer :o)
    Toi toi toi übrigens für Deinen Job!

    AntwortenLöschen
  5. Das wird ja von Seite zu Seite besser....und es geht dir wie mir-ich mache da auch nicht jeden Tag was dran und man sieht es durch, weil die Seiten so dünn sind und die Linien stören eigentlich...grmpf...
    Aber du hast es toll gelöst...ich bin schon irre gespannt auf die folgenden Seiten. Und wenn du schwächelst, frage ich immer nach ;-))))
    Annette

    AntwortenLöschen