Freitag, 5. Februar 2016

Freitags am Rübenacker


Endlich habe ich mal wieder einen Freitagsfisch für Andivas Sammlung.
Ganz spontan gestern Abend entstanden, als ich auf der Suche nach einem Stickrahmen einen schon bespannten gefunden habe. Den Kordsamt war schon beim Ankauf auf dem Flohmarkt eingespannt.
Seit ich diesen Post bei Mond gesehen hatte *klick* und diesen *klick* bei Mano, der mich auch noch hier hin führte *klick* hatte ich eine etwas nebulöse Idee im Kopf, die sich nun am gefundenen Stickrahmen zu diesem Bild hier kristallisierte


Die mangelnde Ordentlichkeit der Stiche ist Absicht. (Natürlich!) Wenn ihr euch fragt wie ich das mit der fischförmigen, freien Stelle gemacht habe - ich besitze einfach perfektes Augenmaß. Quatsch. Vor dem Sticken, habe ich einfach einen aus Papier geschnittenen Fisch mit ein paar Heftstichen auf den Stoff genäht und dann darum herum gestickt.

*

Ranunkeln!
Endlich gibt es sie wieder in vielen Farben die hübschen Dingerchen. Ich mag Ranunkeln einfach gerne, die Form und die vielen hübschen Formen. Es gibt ja auch ziemlich ungewöhnliche Blüten mit Farbverlauf von grünlichem Weiß nach Lila und solche mit ganz unregelmäßigen Rändern. Für diesen frühlingshaften Ranunkelstrauß habe ich mir aber ganz klassische in Weiß und Rosa ausgesucht.


Die Blumen stehen wieder auf unserem, natürlich nicht brennenden, Ofen. Helle Sachen machen sich da einfach gut und in den letzten Tagen war es so warm, da blieb der Ofen aus.


Meine Blumen verlinke ich bei Holunderblütchen.

Mein Creativbüro hat dieser Tage eine kleine Aufhübschung bekommen.


Meine Neigung zum Kitsch scheint gerade wieder etwas mehr zu werden. Das ist sehr schwankend. Mal mag ich klar Nüchternheit, mal darf es auch rosa mit Blümchen und Herzchen sein. Nur was ich immer nicht mag sind Rüschen, am Besten noch mit Spitzenrand, würg. Das gestatte ich nur alter, weißer Leinenbettwäsche.

Was macht ihr so dieses Wochenende? Fasching, Karneval, Fasnacht...
Ich leiste nur Garderobierendienste bei den Gardemädchen, bisschen Sitzung gucken werde ich aber sicher auch können.

Falls ihr aufregenderes plant, viel Spaß dabei! Passt auf euch auf, leider sind ja auch an Fasching Idioten aller Herren Länder unterwegs.



Kommentare:

  1. Wie schön dein Fisch doch ist! Genial! Und etwas Kitsch im Leben schadet ja nie, bei mir darf er aber auch nicht überhand nehmen. Wobei Kitsch ja eindeutig auch immer Defintionssache ist ;-)
    LG. Susanne (ganz ohne Fasching, dafür mit viel Kreativität....)

    AntwortenLöschen
  2. Und wieso komme ich nicht auf so Ideen???
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu aufgeräumter Arbeitstisch vielleicht?

      Löschen
    2. Ha, der war gut *lach*, Annette, das haste Dir aber auch gefragt :-)

      Löschen
  3. Negativ-Stickerei - gefällt mir sehr! Und gerade die Unregelmäßigkeiten finde ich schön. Es gibt ja auch ganz ordentliche, absolut gleichmäßige Sashiko. Ob ich dafür die Geduld und die Disziplin hätte, weiß ich nicht.
    Schon toll, wie die Inspirationen hin und her fliegen... Man weiß gar nicht, womit man anfangen soll...

    Liebe Grüße! Mond

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die gleichmäßigen Sashiko hab ich auch bewundert! Ich denke über große Flächen verlangt es schon sehr viel Disziplin.

      Löschen
  4. Toller Fisch!
    Sollt ich mal viel Zeit übrig haben und alle im Kopf für mich Projekte durchhaben mach ich mich auch ans sticken
    LG
    Andi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich ging das ganz schnell. 2 Folgen Mysthbusters haben fast gereicht.

      Löschen
  5. ich dachte auch gleich an Sashiko, deine stickerei finde ich sehr schön ! und die blumen auf dem ofen haben glück dass es nicht zu kalt draussen ist ;)

    AntwortenLöschen
  6. Deinen kreativen Rübenacker habe ich mal wieder zu lange nicht besucht. Ich mag Deine Blumenarrangements sehr und die Stickidee ist auch toll.
    Ahoi und ein schönes Wochenende
    Anja

    AntwortenLöschen
  7. Wie toll!! Ich bin auch ganz begeistert von Sahiko und dein Fisch gefallt mir ausgesprochen gut. Zum Nachmachen ;-)!! Deine Blumen mag ich auch sehr!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, mano

    AntwortenLöschen
  8. (ړײ) ... meine fröhlichen WEknuddelgrüßchen hier dazustell !!! *♥*

    AntwortenLöschen
  9. Es ist so toll, dass gerade alle das Sticken für sich entdecken. Wunderschön. Und gerade weil es nicht perfekt ist... Und die Mischung zwischen Reduziertheit und Kitsch, die ist doch sowieso am Schönsten... Alaaf! LG mila

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Jennifer,
    ich mag Ranunkeln auch. Auf dem Ofen machen sich die hellen Blumen und die helle Deko wirklich gut. Und den Fisch mag ich auch. :-)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Kerstin M.
    Ach ja, ich habe mir zwei Dosen Limo gekauft und die zweite hat mir schon ganz gut geschmeckt, ich mag aber generell gerne Ingwer.

    AntwortenLöschen
  11. So ein schönes Fischlein! Schwimmt er denn eigentlich mit oder gegen den Strom?

    AntwortenLöschen
  12. Ranunkeln und Vase passen perfekt, sehr hübsch!

    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen