Dienstag, 23. Februar 2016

Kitschkissen


Als ich dieses Gästehandtuch mit kitschigem Blumenmuster entdeckte wusste ich gleich, das muss ein Kissen werden. 


 Eigentlich wollte ich die andere Kissenseite nur aus einem Stoff machen, aber ich hatte kein passendes Stoffstück in der richtigen Farbe. Deshalb ist die zweite Seite aus drei Stoffen zusammen gesetzt. Etwas Borte rundet das Ganze ab.


Herrlich retro pastel kitschig das Ganze, da lächelt auch die Birne.

Verlinkt beim Creadienstag.


Kommentare:

  1. Ein hübsches Wendekissen! Ich mag ja auch so ein wenig Retro. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Oja, etwas kitsch darf ab und zu sein - absolut! Herrlich auch die Birne dazu. So passend! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ein bisschen Kitsch gehört einfach dazu! So für's Herz ...
    Macht Lust auf Frühling :-)!

    LG, Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Oh, mir gefällt die Rückseite sogar besser als die Vorderseite! Sehr hübsch!

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt wirds schwierig: beide Seiten sind super, wie soll man sich denn da entscheiden? Viel Spaß beim täglich wenden :-)
    Viele liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag beide Seiten total gern!! Was für ein schönes Kissen! Und die kleine blaue Birne, was ist die niedlich!! Die dürfte auch SOFORT bei mir einziehen :-)
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich kitschig!
    Ich mag sowas ja sehr gerne.
    Von daher beide Daumen hoch für dein Kissen von mir.

    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Wie genial, gerade letztes Wochenende habe ich beim Dachboden ausräumen einige Blumenhandtücher gefunden, die ich (schön kitschig) nicht wegschmeissen mochte, obwohl sie eigentlich so gar nicht zu uns passen. Nun sind sie definitiv auf Dauer gerettet..... Danke für die tolle Idee

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind zugelassen, deshalb ist eine Sicherheitsabfrage nötig, um eine Häufung von Spam Mails zu vermeiden. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://madambetterave.blogspot.de/p/impressum-datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von ((https://policies.google.com/privacy?hl=de) Google gelesen hast und akzeptierst.

Ich behalte mir vor Kommentare die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, aus Sicherheitsgründen zu löschen.