Montag, 7. März 2016

Papierliebe: Tranzparenz


Bei Frau Nahtlust hat die Papierliebe im März das Thema Transparenz. Als ich darüber nach dachte, kam mir der Gedanke, ich könnte ja meine Spielerei vom Mittwoch für Papier umwandeln.


Die ausgedrucken und ausgeschnittenen Scherenschnitte sind einfach auf die Rückseite von Strohseide geklebt. Die langen Kanten habe ich ein paar Mal umgefaltet bis die Papierbreite zu meinem Windlicht passte. Den dadurch entstandenen Rand oben und unten finde ich ganz stimmig. Ein 10 Minuten Projekt. Ich glaub ich mach noch ein paar. Ich hab auch noch grüne Strohseide. Darauf würde sich ein Yoda Scherenschnitt sicher super machen. Oder ich wechsel mal das Motivthema. Österliches wäre ja auch ganz schön.

Kommentare:

  1. Super! Scherenschnitt auf Papier und mit Licht: immer ein ganz bezaubernd! Danke dir. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. *♥MontagsundWochenstartknuddelherzdazustell*

    AntwortenLöschen
  3. ganz, ganz toll!! und ja: mit hasen würde mir das auch sehr gut gefallen!!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  4. Scherenschnitte gefallen mir auch und in deiner Kombination mit einer Teelichtlampe auch ein wundervolles Geschenk (vielleicht auch für Ostern???). LG Karin

    AntwortenLöschen
  5. Das kann man ja noch schön varieren, ganz Biedermeier.Ist auch auch eine feine Geschenkide, werde ich mir merken.Leuchtenden Grüße K.

    AntwortenLöschen