Dienstag, 14. Juni 2016

Aus der Resteküche


Letzte Woche habe ich diese schöne Anleitung bei Pink Stitches entdeckt und musste es sobald ich Zeit hatte, gleich am Wochenende nacharbeiten.


Die Außenseite ist aus Schnipseln zusammengesetzt, die ich auf passenden Resten von weißem Cordstoff festgesteppt und anschließend gequiltet habe. Der Cord macht alles schön stabil.


Das Utensilo daneben besteht außen ebenfalls aus Schnipseln auf Cord. Hier habe ich den Utensiloschnitt von Pattydoo *klick* etwas abgewandelt.


Beide Schnitte sind an sich sehr schnell genäht. Wenn man für außen einfach ein Stück Stoff verwendet. Wenn man Schnipsel verwendet dauert es recht lange, hat aber dann einen besondereren Look. Das Reißverschlusstäschchen nähe ich auf jeden Fall noch einmal in deutlich größer als
Kulturbeutel 
(blödes Wort, Kultur besteht nicht aus Zahnbürste und Duschgel)
 Necessaire 
(schöner und nötig sind Zahnbürste und Duschgel auf jeden Fall, deren Verwendung ist gut für das menschliche Miteinander), 
dann aber entweder aus größeren Resten oder nur einem Außenstoff. 
Dieses hier ist ca 20x10cm groß.

Das Täschchen ist innen mit einem "Ladenhüter"-Stoff (Kindermuster von IKEA) gefüttert.





Verlinkt beim Creadienstag


Kommentare:

  1. über das wort "kulturbeutel" habe ich mich auch schon öfter amüsiert! dein utensilo und das täschchen sind wieder mal sehr bewundernswert! ich finde den stoffschnipsel mit hase und fisch so niedlich!!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  2. *himmlischherrlichundbezauberndSCHÖN*

    AntwortenLöschen
  3. Bei Dir würde ich gerne mal im Stoffschrank wühlen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gibt es viel zu entdecken. Manchmal bin ich selbst überrascht ;-)

      Löschen
  4. Superschön. Ich habe vor kurzem auch viele Reste zu einem Kissen zusammengenäht. Ein oder zwei Kissen werden noch folgen, wenn ich dann immer noch Reste habe, nähe ich vielleicht auch noch so ein Necessaire wie du. Letztes Wochenende musste ich übrigens an dich denken. Meine Tochter war bei einer Freundin und als sie nach Hause kam hatte sie eine Pappkiste dabei. Als ich fragte, was sie denn da mitbringe, sagte sie, einen Film und sechs Zuckerrübchen. Die Zuckerrübchen hat sie jetzt eingepflanzt und ich bin gespannt, ob daraus jemals Rüben werden.
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Wow, sieht superklasse aus! Stimmt, Kulturbeutel ist ein merkwürdiges Wort in diesem Zusammenhang :-)

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee mit dem Cordstoff ist gut, die merke ich mir...da muss man nicht immer mit Vlies oder so unterlegen....
    Tolle Resteverwertung.
    Annette

    AntwortenLöschen
  7. sehr schön, mit dem kulturbeutelwort geht's mir genauso :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen