Sonntag, 26. Juni 2016

Verspäteter Blick in den Kalender


Lange habe ich meine Kalenderseiten nicht mehr gezeigt. Ich hatte auch zwischenzeitlich eine ganze Weile nicht mehr daran gearbeitet. In den letzten Tagen bin ich fast bis zum aktuellen Datum vorangekommen. Zum Zeichnen hatte ich allerdings wenig Lust.

Ohne viele Worte meine Seiten von Mai und Juni.


(Ausschnitte aus Zeitschriften, Stück Beschichtung von einem Globus)


(Puddingtütchen; Umschlagstück; Zeitschriftenausschnitte; ergänzt mit kleinen Zeichnungen)


(Bonbonpapier, Maskingtape, Zeitschriftenausschnitte, Entwurf für diesen Teller *klick*, ergänzt mit weiteren kleinen Zeichnungen)


(Stoff- und Papierschnipsel, Masking Tape, Briefmarken)


(Zerschnittene Illustration von einer Werbung)


(Zerschnittene Illustration von einer Werbung) 


(Zeichnungen)

Ich war übrigens nicht in Miami. Ich hatte im Radio nur zufällig das Lied gehört, als ich den Flamingo zeichnete.

In den letzten Wochen ist wenig passiert. Außer viel Arbeit und immer größeres Nachlassen meiner Lust und Fähigkeit diese zu bewältigen. Diesem Frust begegne ich, indem ich mich zusammen mit einigen anderen Bloggerinen zur Sommerkreativität verabredet und bei Bimbambuki zum Schwarz-Weiß-Quilt angemeldet habe. Ich hoffe etwas Schönes im Privaten hilft mich bei Laune zu halten.

Weil das ja so eine Art Rückblick ist, verlinke ich meinen Post bei Andreas Samstagsplausch.



Kommentare:

  1. Die Muße scheint Lust, wahres Glück und seliges Leben in sich selbst zu tragen.

    (Aristoteles) .... machste also alles richtig ;) *Sonntagströööööötgrüßchendazustell*

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das kann einem manchmal in den Wahnsinn treiben, wenn man das Gefühl hat, man ist nur am arbeiten und hat zu wenig Zeit und Energie für Entspannung... Ich hoffe, dass sich das bei dir bald ändert und wenn nicht, dass musst DU in den sauren Apfel beißen und die Situation ändern... Menno... *bisschen Kraft rüberschickt*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast natürlich Recht, aber es gibt eben vieles abzuwägen. Danke für die Kraft.

      Löschen
  3. entspannung beim dekorieren und philosophieren im agenda und danach für uns beim betrachten !
    lieber sonntagsgruss

    AntwortenLöschen
  4. Die Unlust plagt mich auch ohne Arbeit. Wahrscheinlich eine Mischung aus Schlechtem Wetter und nun seit drei Jahren nicht abreißenden Sorgen. Ich setz. Ich dann hin und schreibe Posts über andere Frauen. Das tut mir gut...
    Eine gute Woche!
    Astrud

    AntwortenLöschen
  5. wunderbar! auf den quilt bin ich schon sehr gespannt :-)
    lg und einen frustfreien wochenstart
    anja

    AntwortenLöschen
  6. Ich hoffe, dass Dir das Grübeln über die fehlende 3. Farbe (die ja vielleicht wirklich durch ein bißchen Struktur ersetzt werden kann?) ein bißchen über die Unlust hinweghilft...
    Dein Buch sieht auf jeden Fall sehr fröhlich und sommerlich aus!

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe inzwischen eine Idee die gut mit Schwarz und Weiß auskommt. Jetzt geht es ans ausprobieren.

      Löschen
  7. Ich bin beim Kalender noch fett im Mai- Hut ab vor deinem !!!!
    Annette

    AntwortenLöschen