Dienstag, 4. Oktober 2016

Kleiner Quilt aus Resten


Dieser Quilt lag hier zienlich lange als UFO herum. Dabei war er seit Monaten fast fertig. Lediglich das Binding und ein paar mehr Quiltnähte fehlten.


Angefangen hatte ich mit der Decke vor fast einem Jahr *klick* Und eigentlich wollte ich ihn schon vor oder spätestens im Osterurlaub fertigstellen. Hat ja super geklappt ;o) 


Egal. Jetzt ist er fertig und ich bin zufrieden. Das Format ist eher etwas ungewöhnlich, 65x150cm. Also so ähnlich wie ein größeres Handtuch. Ich möchte den Quilt als Stranddecke nutzen. Popos auf die Decke, Füße davor, die Düne im Rücken. Vielleicht füge ich, wenn es mich überkommt, noch ein paar mehr Stickereien ein, wie ich ursprünglich geplant hatte, aber die Decke kann auch einfach so bleiben.




Verlinkt beim Creadienstag

 

Kommentare:

  1. Wunderschön! Hoffentlich klaut dir den Quilt niemand am Strand, so toll wie er aussieht! :D

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An unserem Lieblingsstrand in Dänemark ist die Gefahr gering. Da sind nur sehr wenige Leute und man sieht jeden schon früh herankommen.

      Löschen
  2. UFO? Unfertiges Objekt?

    Ist aber super schön geworden! Ich mag das Muster mit den Stoffstreifen sehr.
    LG, Anne-Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau unfertiges Objekt. Bei den Patchwork und Quilt Damen gibt es viele solcher Abkürzungen.

      Löschen
  3. ... zwinkernd haben möcht (ړײ) *himmlischherrlichundsozauberhaftschön*

    AntwortenLöschen
  4. Damit wäre ich auch sehr zufrieden...
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Toll!! Und die Rückseite :-) :-)
    Am allerbesten dabei die Vorstellung 'Popos auf die Decke, Beine davor, Düne im Rücken' - das würde mir auch sehr, sehr gut gefallen!
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  6. Genial! Ein Quilt als Badhandtuch-Ersatz, das habe ich noch nie gehört, macht aber absolut Sinn. So hast du bestimmt mit Abstand den schönsten Liegeplatz am ganzen Strand! Gruß Sophie

    AntwortenLöschen
  7. Hübsch!
    Gefällt mir und für die Düne fast zu schade. ;-)

    Liebste Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  8. Haha - "Ooooh", säuselte gerade der Fünfjährige und klimperte mit den Wimpern, "nähst du mir auch mal sooo was Schönes?" Er findet, pass auf, Dein Quilt eigne sich hervorragend als Straßen, Parkplätze und Raumschiffhangar. Hat man da noch Worte?
    Ich finde ihn auch wunderbar, allerdings aus anderen Gründen als das Kind ... andere Ufos als vielleicht mal beim Picknicken ein runder Kuchen würden bei mir auf dem Ex-Ufo nicht landen.

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öhm, immer wieder erstaunlich wie Kinder Sachen so sehen. Hihi. Aber ich freu mich über euer Lob. Einen Napfkuchen hatten wir noch nie mit am Strand, nur Zimtschnecken, aber das ließe sich ja ändern.

      Löschen
  9. sehr schön * könnte gleich als Wandschmuck dünen*atmosphère aus Dänemark mitbringen ! auch hier ;)

    AntwortenLöschen
  10. Der Quilt sieht toll aus! Die Idee, ihn als Strandtuch zu nutzen finde ich super!
    Liebe Grüße!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Sehr hübsch geworden, gut Ding braucht eben Weile!

    AntwortenLöschen