Dienstag, 22. November 2016

Señor Patato


Herrn Kartoffel hat die kleine Rübe sich alleine ausgedacht und gemacht. Nur beim Poncho habe ich mit 2 Schnitten geholfen, damit die Form der kleinen Dame besser gefiel.


Material: eine Kartoffel, Papier und Masking Tape für den Sombrero, Stoffrest und Schnurrbart Pinnadel. An dieser Nadel entzündete sich die ganze Idee. Leider sieht man auf meinem Bild nicht so gut das Muster auf der Hutoberseite, wirkt sehr mexikanisch.

Sie wollte gerne noch mehr machen, ich aber Kartoffelbrei ;o)

Verlinkt beim Creadienstag

Kommentare:

  1. Da merkt man, dass man bei dem Vorsatz "mit dem Essen wird nicht gespielt" nicht ganz so streng sein sollte, denn so kämen so entzückende Figürchen gar nicht erst zustande. Genial und hübsch umgesetzt von deiner Tochter.
    LG. sUsanne

    AntwortenLöschen
  2. Der Hausfrau soll es nicht an Kohl noch an Rüben
    oder sonst einem Gemüse im Topf ermangeln,
    damit dem unseligen Kartoffelgenuß
    nur einigermaßen das Gleichgewicht gehalten werde.

    Johann Wolfgang von Goethe ...da wären dann doch noch andere Gemüse, zum Bebasteln (ړײ)

    lbGRUßansRübchenTK...undNURweitersoHÜBSCHklöppeln...zurFREUDEaller...gibbel*

    AntwortenLöschen
  3. Immer diese Mutter-Tochter-Interessenskonflikte...und ich sehe schon, bei euch ist es wie bei uns: Mutter setzt sich durch.
    So in toller Herr, der hätte noch eine Dame gebraucht...
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Hach, wie herrlich :-) und wie lustig der altern wird :-) Danke für dieses feine Bild!
    Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
  5. Ist wirklich gut gelungen, Kompliment der jungen Dame :)
    Wobei mir der Kartoffelbrei sicher auch gemundet hätte ;)

    Liebe Grüße
    Björn von alltagserinnerungen.de ;)

    AntwortenLöschen
  6. Guten Tag,

    Wir verkaufen Maßgeschneiderte Brautkleider, Abendkleider, Abiballkleider und Kleider für besondere Anlässe auf unserer Webseit. Wir haben Ihre Webseite gefunden, und wir hoffen eine kooperative Geschäftsbeziehung mit Ihnen aufzubauen.

    Wir wollten wissen ob Sie für uns einen Post schreiben könnten und/oder einen Banner auf Ihrer Webseite möglich ist.

    Wenn Sie interessiert sind bitte kontaktieren Sie uns an: miaberlinmarketing@yahoo.com
    Wir freuen uns von Ihnen zu hören
    Beste Grüsse

    AntwortenLöschen