Samstag, 4. Februar 2017

Buchstabensalat


Frau Nahtlust hat für dieses Jahr dazu aufgerufen wöchentlichen eine Streichholzschachtel nach vorgegebenem Thema zu basteln. Die Liste könnt ihr unter A Streichholzschachtel A Week ansehen. Dort kann man auch seine Schachteln verlinken.
 
Zum Thema dieser Woche "Buchstabensalat" ist mir schon beim ersten Lesen der Liste etwas eingefallen und zum Glück konnte ich mir die Idee auch merken. (Manchmal bin ich bei so was etwas siebhirnig.)
 
 
Das Äußere der Schachtel ist mit einen alten Bankbriefumschlag beklebt, der auf der Innenseite mit einem hübschen Buchstabensalat bedruckt war. Außerdem mit einem Radieschen und dem Wort Salat aus einer Kochzeitschrift. Das Radieschen habe ich mit Pappe verstärkt.


Innen befindet sich dann feinster Buchstabennudelsalat, mit Filzsalatblättern und Tomaten aus der Zeitschrift. 
Guten Appetit!
 




Kommentare:

  1. Hach, die Buchstabennudeln hatte ich auch im Köpfchen gehabt:)))) Hast du auch mal wieder schön interpretiert deine
    Schachtel. Was machen wir nur mit Karl Wilhelm????? Ausfallen lassen? Hoffentlich nicht, oder? Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ausfallen lasse ich ihn nicht, es fällt mir sicher noch was ein.

      Löschen
  2. Und was für ein Dressing dazu?
    Liebe Samstagsgrüße!
    PS : und was machst Du mit den ganzen Streichhölzern?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe einige leere Schachteln zum Basteln gekauft, aber die Hölzchen von dieser Schachtel wurden zum Kerzen- und Kaminanzünden verwendet. Dressing lasse ich lieber weg.

      Löschen
  3. Auf das Dressing würde ich auch verzichten, Jennifer, aber den Salat nehme ich sofort. Klasse umgesetzt und vor allem schön am Salat geblieben :-) Supergut!
    Auf zu Karl Wilhelm!
    Lg. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir supergut die buchstaben-salat-Schachtel! Buchstabennudeln waren tatsächlich auch mein erster Gedanke bei dem Thema. Ich weiß gar nicht wie es dazu kam, dass ich sie doch nicht verwendet habe... bin vielleicht auch bisschen siebhirnig :)
    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Toll! Und zwar von außen und von innen! Genauso hab ich mich über deine Wortschöpfung "siebhirnig" gefreut. Das passt auch primstens zu mir: siebhirnig, siebhirniger, Solveig. Das ist halt manchmal so, wenn einem zu viele Ideen den Kopf verdrehen.
    Liebe Grüße von mir!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  6. *♥wow...einSALATmitBuchstabentoGO...wieSCHÖN*

    AntwortenLöschen
  7. ha ha, genial!! ich liebe die buchstabennudeln darin!!
    lg, mano

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein hübsche Schachtel, liebe Jennifer. Ich hatte die gleiche Idee, nur bei mir gibt es kein Gemüse in der Schachtel.. lach! Herzlichst, Nicole (P.S. Mano hat mich auf unsere Ideengleichheit aufmerksam gemacht.. grins! Die Liebe!)

    AntwortenLöschen
  9. stets so verzückt von deinen schächtelchen gefällt mir diese ganz besonders gut ! würde ich am liebsten mit einem magneten versehen und an meinen kühlschrank bappen :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen