Donnerstag, 25. Mai 2017

a streichholzschachtel a week: Nr. 16 und 17


Inzwischen bin ich bei Susannes a streichholzschachtel a week recht weit zurück gefallen. Aber diese Woche habe ich immerhin 2 Themen nachgeholt, Nr. 16 "Frühstück am Bett" und Nr.17 "Birkenliebe". 

 "Frühstück am Bett"



 Für das Frühstück habe ich ein Minikissen genäht. Darauf "ruht" eine Brezel aus FIMO. Beides ist mit Weißleim festgeklebt. Innen habe ich eine Tasse eingeklebt, die ich aus einer Teebeutelverpackung ausgeschnitten habe. Außen ist die Schachtel mit Maskingtape beklebt, innen mit Bastelpapier.

"Birkenliebe"




Das Äußere der Schachtel ist mit einem Zigarettensammelbild aus dem Buch auf dem unteren Bild beklebt. Innen befindet sich ein Birkenstamm, den ich aus dem selben Material gemacht habe wie die Birken hier *klick* und der Hintergrund *hier*.  Der Birkensamen war auch noch auf dem Zigarettenbildchen und blieb von außen übrig, weil das Bild so groß war.



Kommentare:

  1. So eine glückliche Brezel, auf Rosen gebettet! und bei der anderen Schachtel kitzelt es mich leicht in der Nase… ;-)
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende (falls das bei Euch auch schon heute begonnen hat…)

    AntwortenLöschen
  2. eine schönes birken*bild * und die kleine tasse in der anderen schachtel wäre für Alice im Wunderland genau das richtige *
    liebe grüsse !

    AntwortenLöschen
  3. Beide Themen vortrefflich getroffen:) Sehr hübsch deine Schachteln<3 Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön, wie schön! Ich finde es toll, dass ich immer wieder deine hübschen Umsetzungen sehen darf. Die auf Federn gebettete Brezel ist ja wohl super - nix von Krümeln im Bett und so :-) Viel eher Flausch! Und die Birke ist auch eine klasse Umsetzung - und vor allem noch der passende Hintergrund fürs Foto, super! Bitte unbedingt weiterhin die Schächtelchen nachreichen ;-) (ganz egoistisch gesprochen)
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Mach dir nichts draus, ich komme mit gar nichts mehr hinterher... Dann muss das eben auch mal sein, denn mein reales Leben geht einfach vor. Herumwerkeln und kunstig arbeiten ist bei mir leider nur Zusatz, nicht Hauptprogramm. Deine "nachgemachten" Schachteln sind super schön geworden und wirklich stören tut das eh niemanden, WANN wir die Schachteln präsentieren. Ganz nach dem Susanne-Motto: Alles darf, nichts muss.
    Liebe Grüße von mir, die auch einfach nachreicht, sobald was fertig ist.
    Solveig

    AntwortenLöschen