Dienstag, 21. November 2017

Im Papiermüll gewühlt und Schachtel 38


Aus dem Papiermüll wieder herausgezogen habe ich Pappstreifen, um die Babybodys in der Verpackung gefaltet waren. Daraus ließen sich leicht Lesezeichen machen. So ähnliche Streifen sind auch in manchen Feinstrumpfhosenverpackungen (schönes langes Wort ;o)) Die Pappstreifen habe ich einfach mit verschiedenen Papieren aus dem Fundus beklebt und anschließend mit Stempeln und Aufklebern noch etwas gepimpt. Die Bändchen sind zum großen Teil abgeschnittenen Aufhängebändchen aus Oberteilen.


Außerdem habe ich noch zwei Ordnungshüter gewerkelt. Das Futter für die Meerschweine der großen Rübe ist immer in einer halben Pappschachtel und einem Plastiktütchen verpackt. Die Pappschachteln sind schön stabil, deshalb sind sie mir gleich als mögliches Upcyclingobjekt ins Auge gefallen. Einfach mit Papier bezogen, schon hat man eine praktisch und hübsche Aufbewahrung für Zettel oder Krimskrams.


Vier solche bezogenen Schachteln aneinander geklebt, bieten mehr Raum und stehen auch noch etwas stabiler.


Als Letztes will ich euch noch eine Streichholzschachtel zeigen die Susannes 38. Thema von A Streichholzschachtel A Week  Puzzle mit dem Novemberthema ihrer Papierliebe Stempel verbindet.



Außen ist die Schachtel mit Notenpapier bezogen und einem selbstgeschnitzten Stempel verziert, innen liegt ein Kinderzimmerfund. Ein vereinsamtes Puzzlestück.
Meinen Post verlinke ich heute auch beim Creadienstag.


Kommentare:

  1. Ach wie schön deine Upcycling-Projekte sind, Jennifer! Ich mag Dinge, die so schön umfunktioniert werden. Und das einsame Puzzleteilchen... Gut, dass es nun einen besseren Platz bekommen hat und so wenigstens gewürdigt wird :-)
    Danke fürs Verlinken!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. eine tolle Idee - Die Lesezeichten gefallen mir total gut :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  3. deine upcycling-projekte sind klasse! mich juckt es auch immer in den fingern, wenn ich schöne kartons oder gutes papier in den papiercontainern der supermärkte (oder beim schweden) finde!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  4. die streichholzschachtel so schön für das puzzle thema gleich ein stempel davon... solche mini-werke finden überall platz und können viel freude ausstrahlen. und deine bezogene ordnungskäste prima!
    lieber gruss

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    das sind aber hübsche upcycling Ideen. Toll, danke fürs zeigen. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  6. Super, Papiermüll kann ja so ergiebig sein :-)))
    Bei uns auch...
    Annette

    AntwortenLöschen
  7. Ich musste gerade sooo schmunzeln, denn wir scheinen ähnlich zu ticken. ...mir geht es oft ähnlich, dass ich mich von stabilen Kartons nur unschwer trennen kann. Und ich hab schon sehr viele ebenfalls "umfunktioniert". Deine Lesezeichen sind ein echter Hingucker, so hast du schon deine ersten Weihnachtsgeschenke *grins*. Und das mit dem Puzzleteil ist wirklich eine witzige Idee, und dazu noch so kreativ umgesetzt. Schnitzt du die Stempel denn selbst?? Und wenn ja, woraus??
    Viele liebe Grüße
    Jeanne

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind zugelassen, deshalb ist eine Sicherheitsabfrage nötig, um eine Häufung von Spam Mails zu vermeiden. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://madambetterave.blogspot.de/p/impressum-datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von ((https://policies.google.com/privacy?hl=de) Google gelesen hast und akzeptierst.

Ich behalte mir vor Kommentare die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, aus Sicherheitsgründen zu löschen.