Dienstag, 19. Dezember 2017

Papierliebe Gold und Schachtel Wurzelwerk


Bei Pinterest oder in einer Zeitschrift (ich bin mir da nicht sicher) habe ich ein Weihnachtsbäumchen aus zerrissenem Papier gesehen. Ich habe es, passend zu Susannes Papierliebe Thema für Dezember Gold  mit Glitzer bestäubt, nachgearbeitet. 




Ich glaube bei der Vorlage steckte der Baum in einem Töpfchen, ich habe eine Mokkatasse vom Flohmarkt verwendet. Das Papier ist auf einen Schaschlik-Spieß aufgefädelt der in Blumensteckmasse steckt. Ich habe alte Buchseiten in verschiedenen Graden der Vergilbung verwendet.

Außerdem ist eine weitere Schachtel für A Streichholzschachtel A Week (auch von Susanne) fertig. Diesmal zum Thema 50 Wurzelwerk.


Meine Schachtel passt auch ganz gut zum Papierliebethema Gold, denn zwischen den Wurzel glitzert es golden. Ich habe dabei an den bösen Zwerg bei Schneeweißchen und Rosenrot gedacht, der seine Schätze im Untergrund versteckt.
Mit meiner persönlichen Challenge alle Themen bis Silvester abgearbeitet zu haben sieht es ganz gut aus. Es bleiben nur noch 8 übrig.

Meine Basteleien verlinke ich auch beim Creadienstag.


Kommentare:

  1. Liebe Jennifer, wie schön dein Tännchen geworden ist und das Wurzelwerk liegt ja passend darunter/daneben und ergänzt sich so gut! Nur noch acht - das schaffst du locker! Ganz bezaubernd auch, was ich heute aus dem Briefkasten fischen durfte! So eine schöne Karte für mich! Danke dir sehr, das hat mich sehr sehr gefreut. Bei mir gibt es dieses Mal Grüße im neuen Jahr, das passt besser gerade... Hab vielen lieben Dank für den Austausch, dass du bei den Schachteln so klasse aufgeholt hast und für die gegenseitige Inspiration! Alles Liebe.
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das finde ich beides richtig schön! Und haha, Du bist mir ja echt die richtige, von Ausdauer zu reden - wenn irgendwer Ausdauer hat, dann ja wohl Du mit Deinen Streichholzschachteln, das ist der Hammer! Ich finde das Projekt so toll, war aber zu faul für eine Schachtel die Woche, und so ganz vereinzelt wollte ich dann nicht. Finde es aber eigentlich schade, weil das wirklich großartig ist.
    Kubismus und Pflaumenkuchen - hab drüben geantwortet, aber ich glaub, da ziehst Du mir das Fell über die Ohren. :D
    Wieso ist die Schachtel eigentlich so lang? Ist das eine normale, irgendwie modifizierte?

    Liebe Grüße!
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du gut aufgepasst. Das ist eine Schachtel von Streichhölzern zum Ofen anzünden. Die sind 25cm lang. Außerdem geht das braune Papier noch ein paar cm oben über den Rand. Auf deine Vorschläge bin ich gespannt. Da geh ich gleich mal gucken.

      Löschen
  3. Hallo Jennifer,
    das Tännchen ist ja total niedlich. Ich habe so etwas ähnliches schon so lange auf der ToDo Liste, aber total aus den Augen verloren. Vielen Dank fürs erinnern...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Streichholzschachteln gibt in so vielen Variationen, gut, dass man anpassen kann. Dein Wurzelwerk ist super. Ich lasse das wohl aus. Drei Ideen hab ich aber noch. Muss mich nur an den Basteltisch setzen.
    Liebe Schachtelgrüße, Elvira

    AntwortenLöschen
  5. Hi,

    der Baum ist genial! Vor allem die Idee mit der Tasse find ich super.

    Ich wünsche Dir entspannte und fröhliche Feiertage!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  6. ...tolle KREATIVITÄT und DU schaffst die restliche 8 Schachtel (ړײ) *ichmirdaganzsicherbin....hibbelgibbelFREU*

    AntwortenLöschen
  7. liebe jennifer, das bäumchen ist ja ganz reizend geworden - ich mag solche papierarbeiten total gerne. deine wurzelschachtel ist wirklich ein highlight deines persönlichen jahresprojektes - manchmal tut es gut, wenn man größere exemplare verwendet!
    ich danke ganz herzlich für deine liebevoll gestaltete weihnachtskarte, sie wird einen ehrenplatz in meiner sammlung bekommen!
    ganz liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  8. … das macht ja nichtmal eine Schachtel pro Tag, wäre doch gelacht ;-)
    Ganz herzliche Grüße und frohes Feiern (zwischen zwei Schachteln)!

    AntwortenLöschen
  9. Ich bewundere jetzt seit Tagen, wie hartnäckig du am Ball bleibst und dein persönliches Projekt verfolgst!
    Ichbwünschecdir mit deiner Familie ein wunderbares Fest!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Mir kommt gerade auch ständig das Leben zwischen mich und meine WICHTIGEN online-Aktivitäten ;-)))
    Das Bäumchen gefällt mir ausgezeichnet (wie eigentlich alles bei dir!)
    Ich wünsche dir und deiner Familie gesunde Feiertage (hier liegt gerade die Hälfte der Familie mit einem Fieberinfekt auf Couch und allen verfügbaren Möbeln) und für das neue Jahr, dass deine Kreativität ungebrochen weiterfließt!
    Annette

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind zugelassen, deshalb ist eine Sicherheitsabfrage nötig, um eine Häufung von Spam Mails zu vermeiden. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://madambetterave.blogspot.de/p/impressum-datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von ((https://policies.google.com/privacy?hl=de) Google gelesen hast und akzeptierst.

Ich behalte mir vor Kommentare die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, aus Sicherheitsgründen zu löschen.