Mittwoch, 7. März 2018

Walzendruck, eine Annäherung am Küchentisch


Da ich auch bei der Frühlingspost 2018 mitmache, muss ich mich ja langsam mal mit dem Walzendruck beschäftigen. Tick-Tack. Das Baby schlief, der Küchentisch war frei, also habe ich heute früh mit dem was da war etwas herumgepusselt. Einer Fusselrolle und den Papprollen von Toiletten- und Küchenpapier. Aus den Papprollen habe ich Blumen ausgeschnitten und auf die Fusselrolle geklebt. Damit konnte ich dann herumprobieren.


 Gelernt habe ich weniger Farbe geht besser, die Farbe muss von ordentlicher Qualität sein und es ist schwierig zartere Muster aus den Papprollen auszuschneiden. Meine verschiedenen Versuche folgen hier. (Ganz oben auf der Seite mein bestes Ergebnis, erweitert mit ein paar gestempelten Blumen. Stempel von meiner jüngeren Tochter geschnitzt.)



Die Fotos sind leider nicht so toll, weil mit dem Handy gemacht.
Weil Blümchen im März Thema des Muster-Mittwochs bei Frau Müllerin ist verlinke ich meine dort.

Kommentare:

  1. Das Drucken würde unserem Grundschulkind auch viel Freude machen, mir das Ergebnis noch mehr. Sehr schön geworden.

    AntwortenLöschen
  2. Eine gute Idee, die Fusselrolle als Druckwalze zu verwenden!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. Fein, dass du dich annäherst und die ganze Familie mitmacht. Musterdank und viele Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Gar nicht so einfach, der Walzendruck. Oder? Aber dank der Frühlingspost fängt das Wissen sich an zu türmen, und man darf von den Erfahrungen der anderen profitieren. Bis bald! LG Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Ach, das ist doch auch schon ein schöner Testballon mit der Walze und den Blüten! Danke fürs Zeigen und für den Hinweis mit der Farbe. Ich habe mich dem Thema noch gar nicht gewidmet, aber so langsam sollte ich mal :-)
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe meine ersten Versuche schon wieder etwas entmutigt abgebrochen: So viele Ideen sind schon anderweitig aufgetaucht... Ws du zu den Farben sagst, stimmt. Ich würde lieber mit kreidigen Stempelfarben arbeiten...
    Ich wünsche dir noch genug zeit zum Probieren.
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Fusselrolle - das muss ich auch mal ausprobieren! Bei den Ergebnissen hätte ich nicht gedacht, dass die Motive einfach aus Pappe ausgeschnitten sind, das klappt ja erstaunlich gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch überrascht. Es geht aber wirklich ganz gut. Eigentlich wollte ich ja Moosgummi nehmen. Hatte ich aber keins da.

      Löschen
  8. mit der fusselrolle bin ich sehr zufrieden! besser geht es wirklich mit moosgummi, weil es flexibler ist und sich der rolle besser anpasst! probier es mal aus!
    lg, mano

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind zugelassen, deshalb ist eine Sicherheitsabfrage nötig, um eine Häufung von Spam Mails zu vermeiden. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://madambetterave.blogspot.de/p/impressum-datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von ((https://policies.google.com/privacy?hl=de) Google gelesen hast und akzeptierst.

Ich behalte mir vor Kommentare die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, aus Sicherheitsgründen zu löschen.