Mittwoch, 25. April 2018

Mandala


Heute ist der letzte Mustermittwoch mit dem Thema Mandala  bei Frau Müller in. Dazu habe ich heute früh noch schnell einen Nadelbriefe fertig gemacht.
(Winke winke Frau Nahtlust).



Genäht ist der Brief aus mit Avocadoschale gefärbter alter Bettwäsche. Das Muster ist teils gestickt, teils mit Acrylfarbe aufgemalt. Unter dem Mandala sind noch ein paar mit der Maschine genähte Kringel. Die waren vor dem Mandala da, mir aber zu langweilig.

Ich glaube das Knopfloch ist mein erstes handgenähtes seit 30 Jahren.  Nicht ganz exakt, entschuldigen Sie Schwester Ameranda, an Ihrem Unterricht lag es sicher nicht. Sie waren ja immer sehr für Ordnung und Präzision.




Der Knopf ist ein Flohmarktfund.


Der Brief ist einfach nur ein gefalteter Streifen, da ich keinen passenden Filz hatte.




Kommentare:

  1. Witzig! Soso, Schwester Amaranda. Von meiner weiß ich nicht mal mehr die Namen ( von der Kunstnonne wohl ).
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich müsste auch erst überlegen. Hatten eure auch so seltsame Namen? Bei uns gab es noch Schwester Gerburg, Schwester Herlindis, Schwester Ingonda und Schwester Foreria. Die einzige die einen normalen Namen hatte war Schwester Monika.

      Löschen
  2. Warst Du auf einer katholischen Schule? Die Namen sind ja wohl großartig, ich bin ganz hin und weg! Dein widerspenstiges Mandala gefällt mir aber auch sehr.

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, der Orden heißt auch sehr schön. Arme Schulschwestern von unserer lieben Frau. Die Schule gibt es noch, aber inzwischen unterrichten keine Nonnen mehr.

      Löschen
  3. Das ist wirklich gut gelungen. Eine wundervolle, natürliche Brieftasche.
    Liebe Grüße
    Susa

    AntwortenLöschen
  4. Ja! Schulschwestern! Ich hatte auch insgesamt drei und eine davon auch im Handarbeitsfach, die andere (Veronika) bei Religion und dann noch eine (Hermengilde - was für ein Name) in Erdkunde. Wie die vom Handarbeiten hieß, weiß ich leider auch nicht mehr...vielleicht kommt es noch oder ich frage mal meine Mutter beim nächsten Mal, die hat da oft ein besseres Namensgedächtnis als ich. Jedenfalls teilen wir da wohl einige Erfahrungen :-)
    Dein Nadelbrief und das Mandala sind ein wunderbares Duo geworden, Jennifer! Ich finde die Idee mit dem aufgeklappten wunderbar. DAS muss ich mir glatt mal merken - funktioniert vermutlich nicht bei allen Stoffen gleichermaßen, weil sich sonst Nadeln manchmal schwer einstecken lassen, aber bei ganz vielen würde das gut gehen - danke für diese Idee! Und so ein a-Nadelbrief-a-Week muss ich mal andenken... Das fände ich ja schon sehr witzig und reizvoll.... Ach.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein wöchentlicher Nadelbriefe, vielleicht mit Themavorgabe würde mir Spaß machen. Falls du Lust dazu hast und Unterstützung brauchst, ich bin dabei.

      Löschen
    2. Na, Ihr beiden seit ja lustig ;))) Ich schaffe noch nicht mal eines in drei Jahren.. lach!! Ganz liebe Grüße und ein charmantes Mai-Wochenende, Nicole

      Löschen
  5. amaranda und die anderen mit den schönen namen haben dir doch was gutes hinterlassen - deine leidenschaft fürs hand-arbeiten und -werkeln. dein nadelbriefmandala ist wirklich wunderschön geworden. ich hab auch schon wieder avodadoschalen gesammelt...
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  6. ---tolle Iddee - färben mit Avocadoschalen. Ob das auch mit Wolle geht?
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab ja früher schon einige Erfahrungen mit dem Färben mit Pflanzen gesammelt, es aber nie mit Avocadoschalen probiert. Ob sie auf längere Dauer lichtecht sind?
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  8. Deine Bäume, jetzt bestickt, sehen ganz toll und frisch-grün aus.
    Bei Insta kann ich nicht kommentieren, weil ich dort nicht angemeldet bin...
    LG Ulrike

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind zugelassen, deshalb ist eine Sicherheitsabfrage nötig, um eine Häufung von Spam Mails zu vermeiden. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://madambetterave.blogspot.de/p/impressum-datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von ((https://policies.google.com/privacy?hl=de) Google gelesen hast und akzeptierst.

Ich behalte mir vor Kommentare die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, aus Sicherheitsgründen zu löschen.